1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony BMG: Produktionsstopp von XCP…

david gegen goliath

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. david gegen goliath

    Autor: dokumentor 12.11.05 - 15:03

    erstaunlich...

    wenn man mal bedenkt, wie lange es her ist (2 wochen ?!?), als dieser bericht/blog/was auch immer im internet aufgetaucht ist.
    der durchaus ambitionierte informatiker hat penibelst aber dennoch nachvollziehbar erklärt, was dieses xcp mit deinem system macht, und wie schwierig es ist, es wieder los zu werden.

    beachtet man dabei, das *er alleine* dafür gesorgt hat, bzw. anderen zum denken angestoßen hat, sodass SONY eine produktion einstellt, und diese "service 4 internet" firma nun womöglich pleite geht, dann kann man nur sagen...:

    es gibt noch die gerechtigkeit des kleinen mannes auf dieser welt.

    danke.

    ps: gibt es auch einen ähnlichen blog gegen dabbeljuh !?

  2. Re: david gegen goliath

    Autor: Schubidu 12.11.05 - 15:46

    dokumentor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erstaunlich...
    >
    > wenn man mal bedenkt, wie lange es her ist (2
    > wochen ?!?), als dieser bericht/blog/was auch
    > immer im internet aufgetaucht ist.
    > der durchaus ambitionierte informatiker hat
    > penibelst aber dennoch nachvollziehbar erklärt,
    > was dieses xcp mit deinem system macht, und wie
    > schwierig es ist, es wieder los zu werden.
    >
    > beachtet man dabei, das *er alleine* dafür gesorgt
    > hat, bzw. anderen zum denken angestoßen hat,
    > sodass SONY eine produktion einstellt, und diese
    > "service 4 internet" firma nun womöglich pleite
    > geht, dann kann man nur sagen...:
    >
    > es gibt noch die gerechtigkeit des kleinen mannes
    > auf dieser welt.
    >
    > danke.
    >
    > ps: gibt es auch einen ähnlichen blog gegen
    > dabbeljuh !?


    Mann, du sabbelst einen Schwachsinn. Das Ganze wurde sicher nicht wegen des Blogbeitrags gestoppt. Natürlich muss einer erst mal auf eine Machschaft aufmerksam machen, bevor sie gestoppt wird. Aber mit David gegen Goliath hat das überhaupt nix zu tun. Hätten einige Mächtige da keinen Druck gemacht und vor allem die Massenmedien nicht mitgespielt, wäre gar nix passiert. Da kann man noch so ambitioniert seine Blogs führen.

  3. Re: david gegen goliath

    Autor: Schubidu 12.11.05 - 15:49

    Die drohenden Klagen in den USA nicht zu vergessen.
    Man stelle sich mal vor, durch einen durch Sonys Kopierschutz verursachten Absturz und Datenverlust wären massenhaft Rechner betroffen gewesen.

  4. Re: david gegen goliath

    Autor: nuFFi 12.11.05 - 17:55

    du widersprichst dich. natürlich lags im endeffekt an nur diesem einen blogeintrag. er war auslöser.
    sonst hätte auch niemand dagegen geklagt..es hätte ja niemand davon gewußt..

    Schubidu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dokumentor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > erstaunlich...
    > > wenn man mal
    > bedenkt, wie lange es her ist (2
    > wochen ?!?),
    > als dieser bericht/blog/was auch
    > immer im
    > internet aufgetaucht ist.
    > der durchaus
    > ambitionierte informatiker hat
    > penibelst aber
    > dennoch nachvollziehbar erklärt,
    > was dieses
    > xcp mit deinem system macht, und wie
    >
    > schwierig es ist, es wieder los zu werden.
    >
    > beachtet man dabei, das *er alleine* dafür
    > gesorgt
    > hat, bzw. anderen zum denken
    > angestoßen hat,
    > sodass SONY eine produktion
    > einstellt, und diese
    > "service 4 internet"
    > firma nun womöglich pleite
    > geht, dann kann
    > man nur sagen...:
    > > es gibt noch die
    > gerechtigkeit des kleinen mannes
    > auf dieser
    > welt.
    > > danke.
    > > ps: gibt es
    > auch einen ähnlichen blog gegen
    > dabbeljuh !?
    >
    > Mann, du sabbelst einen Schwachsinn. Das Ganze
    > wurde sicher nicht wegen des Blogbeitrags
    > gestoppt. Natürlich muss einer erst mal auf eine
    > Machschaft aufmerksam machen, bevor sie gestoppt
    > wird. Aber mit David gegen Goliath hat das
    > überhaupt nix zu tun. Hätten einige Mächtige da
    > keinen Druck gemacht und vor allem die
    > Massenmedien nicht mitgespielt, wäre gar nix
    > passiert. Da kann man noch so ambitioniert seine
    > Blogs führen.


  5. Re: david gegen goliath

    Autor: Midsommer 12.11.05 - 18:13

    Man stelle sich nur folgendes vor:

    Microsoft schreibt einen Virus, der exakt auf dem von Sony fabrizierten Kopierschutzmechanismus zurückgreift - ohne natürlich publik zu machen, diesen Virus geschrieben zu haben. Zwei Tage später stürzen in der konzerneigenen Softwareabteilung und einige anderern, vielleicht auch Microsoft fernen Firmen, alle Server ab - Milliarden verluste und dann kommt eine Woche später die Meldung, man habe Sonys Kopierschutzmechanismus entdeckt, der hierfür verantwortlich war.
    Denn schließlich ist ja dieser Mechanismus daran Schuld gewesen, dass der Virus unerkannt blieb und ausbrechen konnte.


    ... so schnell boxt man sich an die Spitze - Sony dürfte zahlen bis ans Ende seiner Tage.

    Und nur so am Rande: ich vermute, dass diese Szenario von Microsoft durchaus praktiziert werden könnte. Spricht doch auch einwenig für Billy, dass es nicht so kam - oder? Auch lässt sich Sony nun sehr gut in Schach halten...

  6. Re: david gegen goliath

    Autor: dokumentor 12.11.05 - 18:45

    zunächst einmal, DANKE für deine konstruktive und höfliche kritik.
    er hat den bug gefunden, und die *achtung... im übertragenen sinne* die BILD ihn public gemacht bei untermenschen.
    somit kapierte jeder dummie:

    "ey, wat machen die mit main rechner. scheiss monopolilisten."
    das volk regte sich auf, M$ stieg mit eine, die dummen amis denke:
    "howdy, was machen dieses schlitzaugen mit unserem *home of the brave*? das sind bestimmt alles islamisten..."

    -> klage... krieg... öven... tod.

    so sieht es auch.
    ich habe recht.

    guten appetit
    :p

    >
    > Mann, du sabbelst einen Schwachsinn. Das Ganze
    > wurde sicher nicht wegen des Blogbeitrags
    > gestoppt. Natürlich muss einer erst mal auf eine
    > Machschaft aufmerksam machen, bevor sie gestoppt
    > wird. Aber mit David gegen Goliath hat das
    > überhaupt nix zu tun. Hätten einige Mächtige da
    > keinen Druck gemacht und vor allem die
    > Massenmedien nicht mitgespielt, wäre gar nix
    > passiert. Da kann man noch so ambitioniert seine
    > Blogs führen.


  7. Re: david gegen goliath

    Autor: der bastler 13.11.05 - 12:24

    Midsommer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man stelle sich nur folgendes vor:
    >
    > Microsoft schreibt einen Virus, der exakt auf dem
    > von Sony fabrizierten Kopierschutzmechanismus
    > zurückgreift - ohne natürlich publik zu machen,
    > diesen Virus geschrieben zu haben. Zwei Tage
    > später stürzen in der konzerneigenen
    > Softwareabteilung und einige anderern, vielleicht
    > auch Microsoft fernen Firmen, alle Server ab -
    > Milliarden verluste und dann kommt eine Woche
    > später die Meldung, man habe Sonys
    > Kopierschutzmechanismus entdeckt, der hierfür
    > verantwortlich war.
    > Denn schließlich ist ja dieser Mechanismus daran
    > Schuld gewesen, dass der Virus unerkannt blieb und
    > ausbrechen konnte.

    Hmm, auf allen Servern wird also ein Rootkit entdeckt, das aus einem Kopierschutz einer Audio-CD stammt. Kleine Frage am Rande: Wer installiert die Abspielsoftware einer Audio-CD auf einem Server? Oder ist das bei Windows-Servern so üblich?

    Irgendwie hätte Sony dann gute Chancen, auf Unfähigkeit seitens der Admins zu plädieren...

    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  8. Re: david gegen goliath

    Autor: ThadMiller 14.11.05 - 14:24

    der bastler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Midsommer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man stelle sich nur folgendes vor:
    >
    > Microsoft schreibt einen Virus, der exakt
    > auf dem
    > von Sony fabrizierten
    > Kopierschutzmechanismus
    > zurückgreift - ohne
    > natürlich publik zu machen,
    > diesen Virus
    > geschrieben zu haben. Zwei Tage
    > später
    > stürzen in der konzerneigenen
    >
    > Softwareabteilung und einige anderern,
    > vielleicht
    > auch Microsoft fernen Firmen, alle
    > Server ab -
    > Milliarden verluste und dann
    > kommt eine Woche
    > später die Meldung, man habe
    > Sonys
    > Kopierschutzmechanismus entdeckt, der
    > hierfür
    > verantwortlich war.
    > Denn
    > schließlich ist ja dieser Mechanismus daran
    >
    > Schuld gewesen, dass der Virus unerkannt blieb
    > und
    > ausbrechen konnte.
    >
    > Hmm, auf allen Servern wird also ein Rootkit
    > entdeckt, das aus einem Kopierschutz einer
    > Audio-CD stammt. Kleine Frage am Rande: Wer
    > installiert die Abspielsoftware einer Audio-CD auf
    > einem Server? Oder ist das bei Windows-Servern so
    > üblich?
    >
    > Irgendwie hätte Sony dann gute Chancen, auf
    > Unfähigkeit seitens der Admins zu plädieren...

    lol, das hab ich auch eben gedacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Landesbaudirektion Bayern, Nürnberg
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de