Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Synaptics Thintouch…

Erstaunlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstaunlich

    Autor: Bla Blubb 25.02.13 - 02:18

    Erstaunlich, was dieses Unternehmen offensichtlich bisher geschafft hat. Ein Synaptics Touchpad steckt irgendwie in fast jedem Notebook und dabei hat mir die Hardware in den Geräten, die ich bisher besessen habe immer recht gut gefallen (angenehme Tasten und eine feine, raue Oberfläche mit extrem wenig Reibungswiderstand).
    Außerdem scheint es ja an Innovationskraft nicht zu mangeln, wie man an dieser Tastatur sieht.
    Was mich aber wirklich wundert ist, wie grauenhaft schlecht trotz alledem die Treiber sind.

  2. Re: Erstaunlich

    Autor: Astorek 25.02.13 - 08:33

    Bla Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich aber wirklich wundert ist, wie grauenhaft schlecht trotz alledem die Treiber sind.

    Als Windows-User ist das tatsächlich extrem nervtötend: Auf einem Laptop kann ich mit dem Synaptics-Touchpad seitlich und/oder mit zwei Fingern scrollen, auf dem anderen hingegen nicht. Die Treiber stammen beide von Synaptics - und beide lassen sich nicht jeweils auf dem anderen Laptop installieren, wieso auch immer...

    Unter Linux ist das kein Problem: Egal welches Touchpad von welchem Laptop, ich kann einstellen, ob ich mit zwei Fingern oder am Rand scrollen will oder nicht...

    Keine Ahnung, was Synaptics da mit den Windows-Treibern anstellt...

  3. Re: Erstaunlich

    Autor: Bouncy 25.02.13 - 09:14

    Jein, Synaptics-Treiber sind einfach schrecklich - wobei man zugeben muß, dass auch die Konkurrenz keine wirklich ausgereiften, zuverlässig arbeitenden Treiber hinbekommt. Ich wüßte aber echt nicht, warum Synaptics überhaupt so verbreitet ist, Qualität ist es eher nicht, aber die Touchpads selbst sind nie mehr als Standardhardware die sich haptisch nicht sonderlich wertig gibt. Ich kann mir nur denken dass es entweder keine Konkurrenz gibt weil das Geschäftsfeld uninteressant ist oder sie mit günstigen Preisen die Mitbewerber ausstechen, auf jeden Fall ein politischer\wirtschaftlicher Grund und kein technischer...

  4. Re: Erstaunlich

    Autor: detructor15 25.02.13 - 10:18

    oh ich weiß noch die Freude als ich auf meinem ersten Laptop (Acer Travelmate) ein Linux installierte und feststellte, dass ich auf dem Touchpad 3(!) 'Zonen' habe in denen ich bspw. Gesten durchführen konnte. War 'ne nette Spielerei.

  5. Re: Erstaunlich

    Autor: QDOS 25.02.13 - 11:49

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, was Synaptics da mit den Windows-Treibern anstellt...
    Sie geben sie den OEMs zum Customizen...

  6. Re: Erstaunlich

    Autor: Martin F. 25.02.13 - 13:15

    Und darum nimmt man besser die Treiber direkt von Synaptics. Die haben zumindest in meinem Fall mehr Funktionen als die alten, angepassten vom Notebookhersteller.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  7. Re: Erstaunlich

    Autor: rheinkrokodil 25.02.13 - 13:15

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, was Synaptics da mit den Windows-Treibern anstellt...

    Schau dir mal die Originaltreiber an. Da kann man einiges mit machen ;)

  8. Re: Erstaunlich

    Autor: dEEkAy 25.02.13 - 15:27

    Ich hab ja schon so einige Touchpads ausprobiert und auch selbst besessen, allerdings muss ich sagen kommt keins an die Touchpads der MacBooks ran, ist wirklich schade.

  9. Re: Erstaunlich

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.02.13 - 16:12

    +1
    So isses.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Erstaunlich

    Autor: Xstream 25.02.13 - 19:37

    die kommen afaik auch von synaptics

  11. Re: Erstaunlich

    Autor: bimini 25.02.13 - 20:17

    Ja genau.
    Und ich hatte bei meine XPS15 auch ein Synaptics Touchpad das
    Von der größe her war es fast so groß wie das von einem MBP.
    Und seit windows 8 machen die ganzen Gesten auch noch wirklich spaß.
    Der große vorteil von den Macs war einfach das das Betriebsystem diese Touchgesten direkt unterstüzt hat.

    Seit Windows 8 ist das bei Windows auch so. Zwar noch nicht so konsequent aber schon wirklich brauchbar. Hab mir für mein Desktop Rechner extra die Microsoft Touch-Mouse gekauft (ebay 15¤ ;) .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  3. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47