Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GeForce 7800 GTX mit mehr Speicher…

Geldschneiderei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geldschneiderei

    Autor: Stephan 15.11.05 - 07:40

    ALso mich kotzt diese Geldschneiderei einfach nur an, anstatt diese Karte gleich beim Start mit in den Release zu bringen warten sie erst mal einen Monat um den Leuten wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Leute von nVidia (ATI genauso) spekulieren nur da drauf das die Leute die sich bereits eine 7800gtx gekauft haben(Power Gamer mit sehr viel Geld in der Tasche) sich die bessere Version auch noch kaufen, für noch weitaus mehr Geld als die 256mb Variante gekostet hat, eine Frechheit, aber so läuft der Markt nun Mal, das Oligopol von ATI und nVidia beherrschen den Markt im wahrsten Sinne des Wortes.Zum kotzen.

  2. Re: Geldschneiderei

    Autor: gedult 15.11.05 - 07:49

    Stephan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ALso mich kotzt diese Geldschneiderei einfach nur
    > an, anstatt diese Karte gleich beim Start mit in
    > den Release zu bringen warten sie erst mal einen
    > Monat um den Leuten wieder das Geld aus der Tasche
    > zu ziehen. Die Leute von nVidia (ATI genauso)
    > spekulieren nur da drauf das die Leute die sich
    > bereits eine 7800gtx gekauft haben(Power Gamer mit
    > sehr viel Geld in der Tasche) sich die bessere
    > Version auch noch kaufen, für noch weitaus mehr
    > Geld als die 256mb Variante gekostet hat, eine
    > Frechheit, aber so läuft der Markt nun Mal, das
    > Oligopol von ATI und nVidia beherrschen den Markt
    > im wahrsten Sinne des Wortes.Zum kotzen.



    DIe leute mit gedult wurden schon immer mehr belohnt als die die gleich loslaufen und kaufen *gähn*

  3. Re: Geldschneiderei

    Autor: Shrimpy 17.11.05 - 00:19

    gedult schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stephan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ALso mich kotzt diese Geldschneiderei einfach
    > nur
    > an, anstatt diese Karte gleich beim Start
    > mit in
    > den Release zu bringen warten sie erst
    > mal einen
    > Monat um den Leuten wieder das Geld
    > aus der Tasche
    > zu ziehen. Die Leute von
    > nVidia (ATI genauso)
    > spekulieren nur da drauf
    > das die Leute die sich
    > bereits eine 7800gtx
    > gekauft haben(Power Gamer mit
    > sehr viel Geld
    > in der Tasche) sich die bessere
    > Version auch
    > noch kaufen, für noch weitaus mehr
    > Geld als
    > die 256mb Variante gekostet hat, eine
    >
    > Frechheit, aber so läuft der Markt nun Mal,
    > das
    > Oligopol von ATI und nVidia beherrschen
    > den Markt
    > im wahrsten Sinne des Wortes.Zum
    > kotzen.
    >
    > DIe leute mit gedult wurden schon immer mehr
    > belohnt als die die gleich loslaufen und kaufen
    > *gähn*
    >
    dann hab mal etwas gedult bis der pries fält,
    die kostet über 600 € fast 200 € mehr als ne normal GTX.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer
      Ren Zhengfei
      Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

      Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

    2. Vodafone: 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
      Vodafone
      5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

      Vodafone und Ericsson bringen 5G-Technologien in ein deutsches Werk für Elektroautos. Doch noch nicht alles bei e.Go Mobile ist dabei 5G.

    3. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
      Verschlüsselung
      Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

      Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.


    1. 18:23

    2. 18:08

    3. 17:55

    4. 16:46

    5. 16:22

    6. 15:18

    7. 15:00

    8. 14:46