Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Call of Duty 2 mit…

Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Anonymous 14.11.05 - 15:54

    Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake, Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen: Da werden die Massaker des WK2 in einem Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen würden?

    Da wird es für solche Maßnahmen wie http://www.heise.de/newsticker/meldung/66142 höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn man sowas stillschweigend toleriert.

    Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter Atmosphäre?

  2. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: DerGast 14.11.05 - 15:57

    Du scheinst zu vergessen, dass eig. in jedem WW2 Shooter die deutschen die bösen sind. und das Verbot von Killerspielen wird ein generelles Verbot sein und nicht nur für WW2 Shooter

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >


  3. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: blubb 14.11.05 - 15:58

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >

    Spielt Doom nicht auf dem Mars? Von daher, geh spielen.

  4. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: DerGast 14.11.05 - 15:59

    DerGast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du scheinst zu vergessen, dass eig. in jedem WW2
    > Shooter die deutschen die bösen sind. und das
    > Verbot von Killerspielen wird ein generelles
    > Verbot sein und nicht nur für WW2 Shooter
    >
    sry wird ja kein verbot sondern nur verschärfung der kontrollen
    und herabsetzung der altersgrenze

  5. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Anonymous 14.11.05 - 15:59

    DerGast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du scheinst zu vergessen, dass eig. in jedem WW2
    > Shooter die deutschen die bösen sind.

    Wer wen massakriert, spielt überhaupt keine Rolle. Mord ist Mord und Krieg ist Massenmord.

    > und das
    > Verbot von Killerspielen wird ein generelles
    > Verbot sein und nicht nur für WW2 Shooter

    das ist auch gut so.

  6. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Anonymous 14.11.05 - 16:00

    blubb schrieb:

    _blubb_

  7. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Hmmm 14.11.05 - 16:01

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >Was hat KZ mit WW2 - Spielen zu tun?


  8. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Anonymous 14.11.05 - 16:04

    Hmmm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hat KZ mit WW2 - Spielen zu tun?

    Hast da wohl gerade den Geschichtsunterricht geschwänzt, was ?

  9. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Bibabuzzelmann 14.11.05 - 16:04

    Und was würden diese Opfer sagen, wenn es sie nie gegeben hätte ?

    Die sagen: Wenn das nur ein Spiel in diesem Kasten wäre, dann würden wir ja in einer halbwegs heilen Welt leben *g

    Ja, für Leute wie uns genügt solch ein Kasten und dem Spiel, aber da gibts auch noch die Anderen....mächtige, böse Leute, die können es sich "leisten" sowas in der Realität zu tun, ohne irgendwelche Gewissensbisse...wie kann das sein, sollten sie nicht lieber spielen ?! ^^

  10. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Wurst 14.11.05 - 16:05

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen würden?

    Sie würden vermutlich sagen:

    "Das ist mir völlig egal, denn meine Erlebnisse waren grundlegend anders als das im Spiel dargestellte."

  11. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Lord 14.11.05 - 16:06

    Nett reisserischer Titel - nur an der Sache wohl vorbei.
    Ziel des Spiels ist wohl kaum eine Glorifizierung des Nazi-Reiches sondern wohl eher eine der Befreiungsarmeen.
    Ich geh mal davon aus, das die Befreiung Deutschlands und damit einhergehend der Nazi KZ-Opfer wohl kaum ein negativ Ergeignis für eben diese ist, somit ist mit "angewidert abwenden" bei diesem Titel nichts zu holen.

  12. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Buhä 14.11.05 - 16:06

    Troll dich ...

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >


  13. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: MrAnderson 14.11.05 - 16:10

    3 kleine Punkte:

    a) das Spiel ist nicht aus Deutschland, also interessiert sich der Hersteller sicher nicht um KZ-Geschichten
    (geh davon aus das es die Amis sind und die sich einen Sch... drum scheren geschweige denn überhaupt an sowas zu denken)

    b) verkaufen sich solche Spiele derzeit en masse

    c) geht es bei diesen Spielen weniger um "ich-baller-alle-ab-im-WK2" sondern eher um einen realen Geschichtsbezug und man möchte damit eine beklemmende Atmosphäre erreichen. Sicherlich könnte die Rahmengeschichte auch eine andere sein - Vietnam, Irak... (gibt es ja auch) - jedoch sind das nur "kleinere" Schauplätze und nichts so bekanntes.

    Ich denke man muß hier IMMER zwischen Realität und Spiel unterscheiden

  14. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: ratzepimmel 14.11.05 - 16:11

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geflenne

    heul doch...scheiss waschlappen! ist doch nur 'n spiel!

  15. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: ratzepimmel 14.11.05 - 16:12

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > noch mehr geflenne

    geh doch katze streicheln...weichei!

  16. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Bibabuzzelmann 14.11.05 - 16:13

    "(geh davon aus das es die Amis sind und die sich einen Sch... drum scheren geschweige denn überhaupt an sowas zu denken)"


    Das ist gut, weil sie sind ja eigentlich die Helden....im Spiel ^^

  17. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Bibabuzzelmann 14.11.05 - 16:13

    Ich streichel auch manchmal meine Katze ^^

  18. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: wawa 14.11.05 - 16:15

    WoW, NFS underground 2, Age of the Empire III, und, und und...

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >


  19. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: ERasER 14.11.05 - 16:15

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >



    Der Krieg und die Vernichtung in Lagern waren 2 Verschiedene Dinge. Richtig wäre was die Opfer des Krieges dazu sagen aber das waren ja nochmehr. Was dsa glorifizieren Angeht, so teile ich deine Meinung bei CoD nicht. Die Atmosphäre ist Beklemmend gehalten und zeigt den Krieg nicht aus der Typischen Hollywood Sicht (gloreiche Befreiungskampf An dem an jeder Front auf Seiten der Allierten nur Helden kämpfen, sondern eher aus der als das, was der Krieg wirklich ist. Es fallen um einen rum genügend Kameraden um zu demonstrieren, das der Krieg nichts gutes hat und einen Freund nach dem anderen dahinrafft. Das das ganze aufgrund der Spielbarkeit natürlich trozdem das typische Helden-feeling hat, ist ja mitlerweile Standart.

    Man sollte die Diskusion hierzu nicht überdrehen sonnst regen sich in Allen Ecken wieder die Leute auf aber solang das Spiel sich nicht über den Krieg lustig macht und ihn ernst behandelt und nicht verschönert, denke ich, ist nichts dabei sowas zu spielen.

    Andersrum könntest du Ansonnsten sagen, was die Kriegsopfer über Filme/Bücher/Berichte sagen würden. Das würde das ganze ausarten lassen

  20. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Anonymous 14.11.05 - 16:15

    ratzepimmel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > heul doch...scheiss waschlappen! ist doch nur 'n spiel!

    Dass diese Spiele negativ abfärben, merke ich bereits an deinem Kommentar.

    Krieg fängt _immer_ erst in den Köpfen der Leute an.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Reply AG, deutschlandweit
  3. Hays AG, Berlin
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 26,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 64,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Spielebranche: Fortnite schwach und Mobile Games stark
    Spielebranche
    Fortnite schwach und Mobile Games stark

    Die Umsätze von Fortnite sind dramatisch gefallen, bei PCs und Konsolen läuft es auch nicht super - nur Mobile Games und die Nintendo Switch legen deutlich zu: Das sind einige der Ergebnisse von Marktforschern.

  2. CPDoS-Angriff: Cache-Angriffe können Webseiten lahmlegen
    CPDoS-Angriff
    Cache-Angriffe können Webseiten lahmlegen

    Manche HTTP-Caches können dazu gebracht werden, Serverfehlermeldungen zu speichern, die sich durch bestimmte Anfragen auslösen lassen. Das funktioniert beispielsweise mit besonders langen Headern.

  3. ChromeOS: Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland
    ChromeOS
    Asus-Chromebooks kommen nach Deutschland

    Bisher ist das Angebot an Chrome-OS-Notebooks in Deutschland nicht sehr groß. Das wird sich ändern, denn Asus bringt gleich sechs Modelle in verschiedenen Formfaktoren und Einsatzbereichen auf den Markt. Der Startpreis ist mit 330 Euro recht niedrig.


  1. 13:35

  2. 13:20

  3. 13:06

  4. 12:35

  5. 12:20

  6. 12:03

  7. 11:58

  8. 11:30