1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Call of Duty 2 mit…
  6. Thema

Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: P01NT 16.11.05 - 11:20

    Supergrobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > realistica schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist der Zusammenhang zwischen
    >
    > "Pressefreiheit"(die wir aus gutem Grund in
    > DEU
    > haben) und "irgendwo Hakenkreuze an die
    > Wand
    > sprühen"(was in DEU aus
    > verfassungsrechtlichen
    > Gründen untersagt
    > ist). Ich glaube du bringst hier
    > 2 wichtige
    > Dinge durcheinander...
    >
    > Seh ich genauso. Ausserdem dürfen Medien
    > Hakenkreuze zeigen, sofern die Abbildungen oder
    > Darstellungen Sinn ergeben wie z.B. in einer
    > Dokumentation. In Filmen gibt es ebenfalls
    > Hakenkreuze und müssen nicht retuschiert werden
    > (z.B.: Indiana Jones Trilogie, Der Untergang,
    > Sophie Scholl, u.s.w.)
    >

    Hakenkreuze an die Wand sprühen ??? Das gilt als Sachbeschädigung und Verunstaltung! Du darfst deinen eigenen Namen auch nicht irgedwo an die wand sprühen !

  2. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: P01NT 16.11.05 - 12:14

    ratzepimmel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ratzepimmel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > heul doch...scheiss
    > waschlappen! ist doch nur
    > 'n spiel!
    >
    > Dass diese Spiele negativ abfärben, merke
    > ich
    > bereits an deinem Kommentar.
    >
    > Krieg fängt _immer_ erst in den Köpfen der
    > Leute
    > an.
    >
    > armer...*tätschel*
    > man kann sich aber auch anstellen. spiel halt
    > TETRIS und lass uns mit
    > deinem geflenne in ruhe..ist ja furchtbar!
    >
    >

    Oh nein nicht Tetris ! Das ist Grausam dass sich diese armen Steine aufeinander schmeissen müssen und dann sprengen sie sich selber ! Sowas gehört sofort verboten *lol*


  3. Re: Du hast ja recht, aber nicht im Bezug auf Quake...

    Autor: P01NT 16.11.05 - 12:24

    ionas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Quake IST Fantasy + Gewalt.
    > Und genau dahin gehört Gewalt, in die Fantasie, in
    > das Spiel.
    >
    > Dass man die Geschichte des letzen Jahrhunderts so
    > platt einfach vermarktet ist gelinde gesagt eine
    > Unverschämdheit.
    >
    > Schlimmer noch sind die ganzen dummen kleinen
    > Kinder die nachher keine Ahung haben und doch
    > glauben etwas zu wissen, über Krieg, Tot,
    > Massenmord.
    >


    Wenn du nicht bald deinen 80 iger feierst oder schon gefeiert hast tu bitte nicht so als ob du Ahnung davon hast !


  4. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 16.11.05 - 12:25



    derWixer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hat nix mit Geldgier oder geschmackslosigkeit
    > zu tun...
    >
    Aber natürlich nicht ;) Diese leute erstellen diese produkte aus einem reinen Gefühl der... Notdurft heraus.

    > 1. du kannst das oder diese spiele komplett
    > ignorieren...fakto gibt es die spiele in deiner
    > kleinen welt nicht!!

    Falls ich mal an Schizophrenie erkranke... werde ich das sofort umsetzen.

    > 3. tragen diese filme und spiele nicht umsonst den
    > titel antikriegsfilm...oder spiel!!!
    >
    Genau andersrum. Diese Filme und Spiele tragen diesen Titel völlig zu unrecht. Die Realität wird dort entschärft und verkitscht und mit künstlichem Kameradengeist und Selbstaufopferungsgeilheit verkleistert.

    > genauso wie die jundenmorde, der holocaust!!! ich
    > find es gut, wenn es mal wieder einen film darüber
    > geben würde. sowas mahnt die ganze welt die
    > vergangenheit nicht wieder zukunft werden zu
    > lassen

    Klar. Zum Abendbrot zwischen zwei Tüten Chips ein wenig sentimentaler und Sündenablaß. Danach fühlt man sich so zivilisiert und edel. Die "Vergangenheit" ist immer Gegenwart. Und die Gegenwart ist immer Zukunft. Daran ändern Kitschfilmchen nichts.
    >


    > LaPuta schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was der Threadstarter gemacht hat -KZ-Opfer
    > für
    > ein Trollposting mißbrauchen... das ist
    > das
    > Allerallerletzte. Ich finde es aber
    > genauso
    > ekelhaft, etwas, das so viel Leid
    > gebracht hat und
    > bringt wie der Zweite
    > Weltkrieg aus Geldgier zu
    > einem Spielzeug zu
    > verarbeiten.
    >
    > Partisanen-Enkel
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > LaPuta schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was die Gesamtzahl der
    > Opfer
    > angeht, haben
    > die
    > Russen die
    > Nazis weit
    > überholt.
    >
    > OK, wenn Du
    > die Opfer Stalins
    > mitrechnest,
    >
    > einverstanden. Der hat ja so an
    > die 30+
    > Millionen
    > seiner eigenen Landsleute
    > VOR
    > dem 2. Weltkrieg
    > umgebracht. Aber darum
    >
    > geht's ja hier nicht. In
    > "COD2" werden
    > sicher
    > keine Massaker "glorifiziert"
    > wie
    > der
    > Oberposter das behauptet.
    >
    > >
    > Selbst die Judenvernichtung gab es
    > dann unter
    >
    > Stalin.
    >
    > Ich habe
    > nicht gesagt dass
    > Stalin besser sei. Und
    >
    > dass Stalin
    > grössenwahnsinnig war, bestreitet
    > ja
    > keiner.
    > Wie kommst Du auf ihn???
    >
    > >
    > Wenn man dann noch die
    > jehrzehntelange
    >
    > Versklavung
    >
    > Osteuropas einrechnet...
    >
    > Das war
    > aber NACH dem 2. Weltkrieg, und der
    >
    > "Kalte
    > Krieg" ist wieder ein anderes
    > Thema
    > für sich.
    >
    > > Dein
    > Gelaber ist
    > kaum besser besser, als das
    >
    > infame Gerotze
    > ewiggestriger
    >
    > Drittreichsentimentalisten.
    >
    > Ach
    > hör
    > doch auf. Wenn ich den Eindruck
    > erweckt
    > habe
    > dass ich Euch Deutsche
    > wegen des 2.
    >
    > Weltkrieges alle zusammen
    > in einen Topf
    > werfe,
    > dann entschuldige
    > ich mich dafür. Das
    > ist
    > natürlich Quark.
    > Aber was mich aufregt
    > ist so ein
    > neunmal
    > kluges Bürschchen wie der
    >
    > Thread-Eröffner
    > welcher sich in
    >
    > selbstmitledige Scheinheiligkeit
    > ergiesst
    > und
    > dann noch meint, er wisse was Opfer
    >
    > des 2.
    > Weltkriegs wirklich denken und was sie
    > von
    >
    > solch einem Spiel halten würden. So
    > einer
    > bringt
    > mich auf die Palme. Quod
    > erat
    > demonstrandum.
    >
    > Gruss +
    > Peace!
    >
    > P.-E.
    >
    >


  5. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 16.11.05 - 12:26

    Mein Beileid. Du mußt schrecklich gelitten haben =)

    Lula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LaPuta schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach so. Die Stroggs und die Imps sind
    > deutsche
    > Staatsbürger? das liegt wohl am zu
    > liberalen Asyl-
    > und Einbürgerungsrecht.
    >
    > Ändre deinen Nick doch besser in "Lalla".
    >
    > Mal klartext: Das Spiel ist extrem gegen die
    > Deutsche, wenn man Deutscher ist und sich mit der
    > Geschichte des 2 Weltkrieges auskennt
    > dann sollte man von dem Spiel die Finger lassen.
    > Ich hab mir das Spiel gekauft und war teilweise
    > begeistert(nur wegen der Spieloption und den
    > Grafiken)und war teilweise geschockt in jeder
    > Kampagne gehts
    > gegen die Deutschen(Russland - Deutsche, Briten -
    > Deutsche, Amis - Deutsche)das wir plötzlich in der
    > Wüste waren und gegen die Briten
    > gekämpft haben, sorry da fehlen mir einfach die
    > Worte. Die ganzen Sprüche wie "besser du Deutscher
    > als ich" ist schon fast makaber!
    > Es wiederspricht sich total, man macht ein Spiel
    > gegen die Deutsche
    > und macht das ganze Spiel komplett in Deutsch! Da
    > versteht manch andere die Welt nicht mehr.
    >
    > Wenn 2 Weltkrieg dann sollte man sich doch
    > einnigermassen an die Geschichte halten und nicht
    > eine Nation zum schuldigen machen!
    >
    > Das Spiel ist ja schliesslich auf 18Jahren gesetzt
    > worden und ich glaub, dass sich jeder 18Jährige
    > mit der Geschichte des 2 Weltkrieges
    > auskennt!
    >
    > Fazit: Spiel hui, Geschichte Pfui
    >
    >


  6. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: P01NT (kein Deutscher) 16.11.05 - 12:44

    >
    > Eine Nation muss es ja tun^^
    >
    > Eigentlich ist es garnicht mal so schlecht das wir
    > uns mal mit Moralischen Grundsätzen
    > auseinandersetzen...
    >
    > Wir können ja trotzdem fleisig zoggen^^


    Mit den moralischen grundsätzen auseinandersetzen ? Warum lasst ihr die Spieleindustire nicht in mal in Frieden und kümmert euch um eure wahren probleme?

    Fakt ist dass bei euch in einigen Bundesländern die recht´s Partei schon beängstigend viele Stimmen hat und immer steigen !

    Oder dass euer Finanzloch in den letzten jahren gewaltig gestiegen ist. Ich glaube ich könnte diese Liste ewig weiterführen doch das hätte wohl keinen Sinn !

  7. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: Yorick 16.11.05 - 12:47

    Der Verdacht, daß solche Games gerade unter Rechten beliebt sind, der kam dir nie? Und darüber, was die Probleme der Deutschen sind... diskutieren wir lieber nicht ;)

    P01NT (kein Deutscher) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Eine Nation muss es ja tun^^
    >
    > Eigentlich ist es garnicht mal so schlecht das
    > wir
    > uns mal mit Moralischen Grundsätzen
    >
    > auseinandersetzen...
    >
    > Wir können ja
    > trotzdem fleisig zoggen^^
    >
    > Mit den moralischen grundsätzen auseinandersetzen
    > ? Warum lasst ihr die Spieleindustire nicht in mal
    > in Frieden und kümmert euch um eure wahren
    > probleme?
    >
    > Fakt ist dass bei euch in einigen Bundesländern
    > die recht´s Partei schon beängstigend viele
    > Stimmen hat und immer steigen !
    >
    > Oder dass euer Finanzloch in den letzten jahren
    > gewaltig gestiegen ist. Ich glaube ich könnte
    > diese Liste ewig weiterführen doch das hätte wohl
    > keinen Sinn !


  8. Re: Es geht im Kern nur um Gewalt

    Autor: Bibabuzzelmann 16.11.05 - 15:32

    "Sacht ja keiner das du net so Spiele spielen kannst^^ Ich spiel se ja auch^^"

    Noch *g Bald werden Gewaltspieler von der Polizei gejagd lol


    "Bin zwar kein Bauer aber hab trotzdem vorerst kein bedarf an Implantaten^^"


    Wir sind alle Bauern und damals, als deine Mama dich bekommen hat...kurz danach wurde dir schon das erste Implantat eingepflanzt, aber sowas verschweigen die Ärzte beim Röntgen oder sowas *g
    Das was man Unterbewusstsein nennt, das ist ein Chip, der besondere Ereignisse speichert, ohne das du es mitbekommst ^^

    Dejavus kommen auch von diesem Chip, weil der mit den anderen Leuten und ihrem Chip verbunden ist :)
    So jetzt weisst dus *g

    Es ist eben nur schwer die Leute, jetzt im Alter, von Implantaten zu überzeugen, aber das macht nix, weil der Unterbewusstseinschip immer noch genügend Informationen liefert, die man erstmal versucht zu verarbeiten und zu studieren lol

    Wenn du träumst, was ja nicht jede Nacht ist, dann werden die Daten in dieser Zeit heruntergeladen und mit Leuten, die ungefair so ein Leben führen wie du es tust, verglichen.
    In dieser Zeit wird dann ein Traum simuliert, der dich von dieser Aktion ablenken soll und wenn du dann aufwachst, ist der Chip wieder leer und du kannst neue Daten sammeln. *g

    Musst doch auch schon bemerkt haben, dass etwas nicht stimmt auf unserer schwebenden Kugel !? *g

    Wir werden beobachtet, aber so, dass es keinem Auffallen kann, weil wir ja alle glauben die Realität zu kennen, aber ist das auch so !? *g

    Muss euch ja solche Hinweise geben, wird ja langweilig sonst und es ist schwer hinter den Vorhang zu schauen :)

    So und jetzt erzählst du mir eine Geschichte *g

  9. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 16.11.05 - 17:56

    Partisanen-Enkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Na logo :-) Ihr wart im 2. Weltkrieg schliesslich
    > "die Bösen".
    >
    Ach so. Die Abfackelung von Großstädten, die massenmörderische Vertreibung aus den Ostgebieten, die Atombomben auf Nagasaki und Hiroshima, und kleinere Massenmorde wie in Katyn waren auch wir ;)
    >
    > Ahem, hallooo?! Ihr Deutschen seid aber nunmal die
    > Schuldigen was den 2. Weltkrieg anbelangt!!!! LOL
    > !!!!
    >
    Ich würde die Schuld eher bei den Kriegsschuld-Lügnern von Versailles suchen -und bei den dort unrechtmäßig aufgezwungenen vernichtend hohen Reparationen sowie dem dort begangenen Raub deutscher Gebiete.

  10. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 16.11.05 - 18:49

    Im Gegensatz zu dir habe ich keine Mordbandenmitglieder in der Familie.

    Partisanen-Enkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LaPuta schrieb:
    >
    > > Du bist doch genauso kaputt wie der.
    >
    > Ja genau. So wie alle hier die kein richtiges
    > Leben haben und auf solchen Sites rumhängen?
    > Darfst Dich ruhig zu uns ins Boot setzen :-)
    >
    > > Leute wie dein angeblicher Großvater
    >
    > Nix "angeblich". Schloss sich 1942 den Partisanen
    > unter Josip Broz "Tito" an, nachdem Deutsche
    > Truppen sein Dorf niedergemetzelt hatten. Er war
    > damals 15.
    >
    > > hätten dir Daddelkiddi vermutlich den
    > Gnadenschuß gegeben.
    >
    > Ja, und Deiner vererbte Dir sein SS-Abzeichen oder
    > wie? Oh Mann. Lass es doch, auf Dich habe ich gar
    > nicht "geschossen", also hör auf mit Deinen "ad
    > hominem" Attacken.
    >
    > P.-E.


  11. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 16.11.05 - 20:13

    Was auch interessant ist an dem Trauma, das dein Großvater an dir abgearbeitet hat: niedergebrannte Dörfer und hingerichtete Dörfler waren eine damals von allen Armeen betriebene und übliche ANTWORT auf Partisanentätigkeit. Kann es sein, daß Großpapa da Ursache und Wirkung verwechselt? Kann es sein, daß der alte Mann in seinen jüngeren Jahren da etwas Furchtbares angerichtet hat, das ihn dazu zwang, dann später den Enkel hirnzuwaschen mit der Fakeversion?

    Partisanen-Enkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LaPuta schrieb:
    >
    > > Du bist doch genauso kaputt wie der.
    >
    > Ja genau. So wie alle hier die kein richtiges
    > Leben haben und auf solchen Sites rumhängen?
    > Darfst Dich ruhig zu uns ins Boot setzen :-)
    >
    > > Leute wie dein angeblicher Großvater
    >
    > Nix "angeblich". Schloss sich 1942 den Partisanen
    > unter Josip Broz "Tito" an, nachdem Deutsche
    > Truppen sein Dorf niedergemetzelt hatten. Er war
    > damals 15.
    >
    > > hätten dir Daddelkiddi vermutlich den
    > Gnadenschuß gegeben.
    >
    > Ja, und Deiner vererbte Dir sein SS-Abzeichen oder
    > wie? Oh Mann. Lass es doch, auf Dich habe ich gar
    > nicht "geschossen", also hör auf mit Deinen "ad
    > hominem" Attacken.
    >
    > P.-E.


  12. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: P01NT 17.11.05 - 07:59

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Verdacht, daß solche Games gerade unter
    > Rechten beliebt sind, der kam dir nie? Und
    > darüber, was die Probleme der Deutschen sind...
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >

    Ja genau weil jemals ein rechter deutscher einen Nazi erschießen würde ! In diesem Spiel gehärt man zu den Alliierten !!!

  13. ob du es glaubst oder nicht

    Autor: R0FL 17.11.05 - 08:07

    nazis lieben die wolfenstein-serie.

    ich mag se trotzdem.

  14. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: Yorick 17.11.05 - 09:39

    Sowas hält nur ein Schulkind für ein Argument.

    P01NT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Verdacht, daß solche Games gerade
    > unter
    > Rechten beliebt sind, der kam dir nie?
    > Und
    > darüber, was die Probleme der Deutschen
    > sind...
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >
    > Ja genau weil jemals ein rechter deutscher einen
    > Nazi erschießen würde ! In diesem Spiel gehärt man
    > zu den Alliierten !!!


  15. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: derWixer 17.11.05 - 10:16

    Hab ich was verpasst????

    Ich habe geschrieben, dass das meine Meinung ist...wer hat dir das Recht gegeben mich zu beeinflussen? Schreib doch deine eigene Meinung!!! Deine dummen Kommentare kannste dir echt schenken!!!






    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > derWixer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hat nix mit Geldgier oder
    > geschmackslosigkeit
    > zu tun...
    >
    > Aber natürlich nicht ;) Diese leute erstellen
    > diese produkte aus einem reinen Gefühl der...
    > Notdurft heraus.
    >
    > > 1. du kannst das oder diese spiele
    > komplett
    > ignorieren...fakto gibt es die
    > spiele in deiner
    > kleinen welt nicht!!
    >
    > Falls ich mal an Schizophrenie erkranke... werde
    > ich das sofort umsetzen.
    >
    > > 3. tragen diese filme und spiele nicht
    > umsonst den
    > titel antikriegsfilm...oder
    > spiel!!!
    >
    > Genau andersrum. Diese Filme und Spiele tragen
    > diesen Titel völlig zu unrecht. Die Realität wird
    > dort entschärft und verkitscht und mit künstlichem
    > Kameradengeist und Selbstaufopferungsgeilheit
    > verkleistert.
    >
    > > genauso wie die jundenmorde, der holocaust!!!
    > ich
    > find es gut, wenn es mal wieder einen
    > film darüber
    > geben würde. sowas mahnt die
    > ganze welt die
    > vergangenheit nicht wieder
    > zukunft werden zu
    > lassen
    >
    > Klar. Zum Abendbrot zwischen zwei Tüten Chips ein
    > wenig sentimentaler und Sündenablaß. Danach fühlt
    > man sich so zivilisiert und edel. Die
    > "Vergangenheit" ist immer Gegenwart. Und die
    > Gegenwart ist immer Zukunft. Daran ändern
    > Kitschfilmchen nichts.
    > >
    >
    > > LaPuta schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was der Threadstarter
    > gemacht hat -KZ-Opfer
    > für
    > ein
    > Trollposting mißbrauchen... das ist
    > das
    >
    > Allerallerletzte. Ich finde es aber
    >
    > genauso
    > ekelhaft, etwas, das so viel
    > Leid
    > gebracht hat und
    > bringt wie der
    > Zweite
    > Weltkrieg aus Geldgier zu
    > einem
    > Spielzeug zu
    > verarbeiten.
    >
    > Partisanen-Enkel
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > LaPuta
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was die
    > Gesamtzahl der
    > Opfer
    > angeht, haben
    >
    > die
    > Russen die
    > Nazis weit
    >
    > überholt.
    >
    > OK, wenn Du
    > die Opfer
    > Stalins
    > mitrechnest,
    >
    > einverstanden.
    > Der hat ja so an
    > die 30+
    > Millionen
    >
    > seiner eigenen Landsleute
    > VOR
    > dem 2.
    > Weltkrieg
    > umgebracht. Aber darum
    >
    > geht's ja hier nicht. In
    > "COD2" werden
    >
    > sicher
    > keine Massaker "glorifiziert"
    >
    > wie
    > der
    > Oberposter das behauptet.
    >
    > >
    > Selbst die
    > Judenvernichtung gab es
    > dann unter
    >
    > Stalin.
    >
    > Ich habe
    > nicht gesagt
    > dass
    > Stalin besser sei. Und
    >
    > dass
    > Stalin
    > grössenwahnsinnig war, bestreitet
    >
    > ja
    > keiner.
    > Wie kommst Du auf
    > ihn???
    >
    > >
    > Wenn man
    > dann noch die
    > jehrzehntelange
    >
    > Versklavung
    >
    > Osteuropas einrechnet...
    >
    > Das war
    > aber NACH dem 2.
    > Weltkrieg, und der
    >
    > "Kalte
    > Krieg"
    > ist wieder ein anderes
    > Thema
    > für
    > sich.
    >
    > > Dein
    > Gelaber
    > ist
    > kaum besser besser, als das
    >
    > infame Gerotze
    >
    > ewiggestriger
    >
    > Drittreichsentimentalisten.
    >
    > Ach
    >
    > hör
    > doch auf. Wenn ich den Eindruck
    >
    > erweckt
    > habe
    > dass ich Euch Deutsche
    >
    > wegen des 2.
    >
    > Weltkrieges alle
    > zusammen
    > in einen Topf
    > werfe,
    > dann
    > entschuldige
    > ich mich dafür. Das
    >
    > ist
    > natürlich Quark.
    > Aber was mich
    > aufregt
    > ist so ein
    > neunmal
    > kluges
    > Bürschchen wie der
    >
    > Thread-Eröffner
    >
    > welcher sich in
    >
    > selbstmitledige
    > Scheinheiligkeit
    > ergiesst
    > und
    > dann
    > noch meint, er wisse was Opfer
    >
    > des
    > 2.
    > Weltkriegs wirklich denken und was
    > sie
    > von
    >
    > solch einem Spiel halten
    > würden. So
    > einer
    > bringt
    > mich auf
    > die Palme. Quod
    > erat
    > demonstrandum.
    >
    > Gruss +
    > Peace!
    >
    > P.-E.
    >
    >


  16. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 17.11.05 - 10:33

    derWixer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ich was verpasst????

    Vermutlich.
    >
    > Ich habe geschrieben, dass das meine Meinung
    > ist...wer hat dir das Recht gegeben mich zu
    > beeinflussen?

    Hä? Ein wenig unsinnig, die Beschwerde. Ich verstehe nicht ganz, was du aussagen möchtest.

    Schreib doch deine eigene Meinung!!!

    Danke. Mit deiner Erlaubnis fühl ich mich gleich wohler ;)

    > Deine dummen Kommentare kannste dir echt
    > schenken!!!
    >
    Also darf ich nun -oder darf ich nicht? Du verwirrst mich =)

  17. difficile est satiram non scribere

    Autor: Denk-mal 17.11.05 - 14:43

    Hier sind ja scheinbar nur Pisa-Kids unterwegs die kaum gerade deutsch schreiben können und geitsig-moralisch bedenklich ungebildet sind...

    Wer den Zusammenhang zwischen WWII-Themenspielen und KZs nicht erkennt, wer versucht Mord (und andere Menschen erschiessen ist de facto MORD) mit billig-nationalistischen Aussagen zu rechtfertigen und sich für soooo hart hält und alle anderen die Kritik üben für Weicheier, der gehört noch ein paar Jahre in die Schule oder vielleicht doch besser in den Irak. Mal miterleben was Krieg bedeutet! Ich glaube das täte einigen ganz gut und würde auch die Zahl der bescheuirten Postings hier minimieren.


    Anonymous: Ein grosses Lob für dein Durchhaltevermögen hier im Forum !

    Fäkalsprachen-Pisa-Kids: Geht sterben ! Ob virtuell oder real überlasse ich euch.

  18. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: derWixer 18.11.05 - 02:46

    Du sollst mal deinen Mund halten wenn sich Erwachsene unterhalten!!! Nerv doch nicht, schreib deine Beiträge bitte irgendwo anders nieder! Danke!



    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derWixer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab ich was verpasst????
    >
    > Vermutlich.
    > >
    > Ich habe geschrieben, dass das meine
    > Meinung
    > ist...wer hat dir das Recht gegeben
    > mich zu
    > beeinflussen?
    >
    > Hä? Ein wenig unsinnig, die Beschwerde. Ich
    > verstehe nicht ganz, was du aussagen möchtest.
    >
    > Schreib doch deine eigene Meinung!!!
    >
    > Danke. Mit deiner Erlaubnis fühl ich mich gleich
    > wohler ;)
    >
    > > Deine dummen Kommentare kannste dir echt
    >
    > schenken!!!
    >
    > Also darf ich nun -oder darf ich nicht? Du
    > verwirrst mich =)


  19. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: p01nt 21.11.05 - 12:39

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sowas hält nur ein Schulkind für ein Argument.
    >
    > P01NT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Yorick schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Verdacht, daß solche
    > Games gerade
    > unter
    > Rechten beliebt sind,
    > der kam dir nie?
    > Und
    > darüber, was die
    > Probleme der Deutschen
    > sind...
    >
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >
    > Ja genau weil jemals ein rechter deutscher
    > einen
    > Nazi erschießen würde ! In diesem Spiel
    > gehärt man
    > zu den Alliierten !!!
    >
    >


    Sorry da muss ich dich enttäuschen !

  20. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: Yorick 21.11.05 - 12:47

    Wenn du wirklich der Meinung bist, das shootern von virtuellen Nazis sei für Nazis ein Problem und hindere diese an dem Konsum von Militär-Games, dann denkst du wie ein Kind oder ein abergläubischer Indio. Wie stellst du dir das denn vor? So wie beim Konflikt des Vampirs mit dem Kruzifix? Von Mods will ich gar nicht erst anfangen. Ich erwähne lieber, daß in den Foren zu solchen Games immer wieder neonazistische Gesinnung bekundet wird und dort auch gezielt Mitglieder für rechte Gruppierungen geworben werden.

    p01nt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sowas hält nur ein Schulkind für ein
    > Argument.
    >
    > P01NT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Yorick schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Verdacht, daß
    > solche
    > Games gerade
    > unter
    > Rechten
    > beliebt sind,
    > der kam dir nie?
    > Und
    >
    > darüber, was die
    > Probleme der Deutschen
    >
    > sind...
    >
    > diskutieren wir lieber nicht
    > ;)
    >
    > Ja genau weil jemals
    > ein rechter deutscher
    > einen
    > Nazi
    > erschießen würde ! In diesem Spiel
    > gehärt
    > man
    > zu den Alliierten !!!
    >
    > Sorry da muss ich dich enttäuschen !


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32