1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Call of Duty 2 mit…
  6. Thema

Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Patrik 21.11.05 - 14:19

    Hat jemand das spiel gespielt!

    Jedes mal wenn man getötet wird kommt ein antigrieg zitat. Das finde ich klasse.
    Ich habe nur das demo gespielt und vielleicht schon 20 mal die eine mission durchgegangen. Das erste mal konnte ich nicht glauben wie cool das gemacht ist, die atmosfäre, sound ... das beste was ich je gesehen habe ... dies sollten leute spielen die die macht haben ein krieg zu beginnen

  2. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 25.11.05 - 21:41

    Erwachsen, ja? =)

    derWixer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du sollst mal deinen Mund halten wenn sich
    > Erwachsene unterhalten!!! Nerv doch nicht, schreib
    > deine Beiträge bitte irgendwo anders nieder!
    > Danke!
    >
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > derWixer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hab ich was
    > verpasst????
    >
    > Vermutlich.
    > >
    >
    > Ich habe geschrieben, dass das meine
    >
    > Meinung
    > ist...wer hat dir das Recht
    > gegeben
    > mich zu
    > beeinflussen?
    >
    > Hä? Ein wenig unsinnig, die Beschwerde. Ich
    >
    > verstehe nicht ganz, was du aussagen
    > möchtest.
    >
    > Schreib doch deine eigene
    > Meinung!!!
    >
    > Danke. Mit deiner Erlaubnis
    > fühl ich mich gleich
    > wohler ;)
    >
    > > Deine dummen Kommentare kannste dir
    > echt
    >
    > schenken!!!
    >
    > Also darf
    > ich nun -oder darf ich nicht? Du
    > verwirrst
    > mich =)
    >
    >


  3. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: oppi 27.11.05 - 09:09

    Ihr habt doch nen Knall, Ihr Kinder. Es ist ein super Spiel und die Opfer können gar nichts mehr sagen. Ist ausserdem unwichtig !!!

  4. Re: difficile est satiram non scribere

    Autor: unbekannt 27.11.05 - 09:24

    Denk-mal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier sind ja scheinbar nur Pisa-Kids unterwegs die
    > kaum gerade deutsch schreiben können und
    > geitsig-moralisch bedenklich ungebildet sind...
    >
    > Wer den Zusammenhang zwischen WWII-Themenspielen
    > und KZs nicht erkennt, wer versucht Mord (und
    > andere Menschen erschiessen ist de facto MORD) mit
    > billig-nationalistischen Aussagen zu rechtfertigen
    > und sich für soooo hart hält und alle anderen die
    > Kritik üben für Weicheier, der gehört noch ein
    > paar Jahre in die Schule oder vielleicht doch
    > besser in den Irak. Mal miterleben was Krieg
    > bedeutet! Ich glaube das täte einigen ganz gut und
    > würde auch die Zahl der bescheuirten Postings hier
    > minimieren.
    >
    > Anonymous: Ein grosses Lob für dein
    > Durchhaltevermögen hier im Forum !
    >
    > Fäkalsprachen-Pisa-Kids: Geht sterben ! Ob
    > virtuell oder real überlasse ich euch.

    Und am Ende ziehst du dich und dein posting selber ins lächerliche
    "Fäkalsprachen-Pisa-Kids: Geht sterben ! Ob virtuell oder real überlasse ich euch."

    vielleicht klappts beim nächsten mal ;)

  5. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: samsemillia 27.11.05 - 16:36

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hat KZ mit WW2 - Spielen zu tun?
    >
    > Hast da wohl gerade den Geschichtsunterricht
    > geschwänzt, was ?
    >


    HEy KZ-Lager haben nichts mit ww2-spielen zu tun,
    kz's haben auch nichts mit dem krieg zu tun, in den kzlagern
    würden minderheiten umgebracht und im krieg kämpfen länder gegeneinander um macht und territorium!!!!!
    es gab schon so viele kriege und nur in einem einzigen gab es kzlager
    und die hätte es auch ohne den krieg gegeben.
    hey anonymous wenn du ein so friedliebender mensch bist, warum schreibts du dann in dieses scheiß forum. denkst du mit deinen kleinen dummen moralpredigen erreichst du was, ich glaub du hast ein bisschen zuviel zeit für den scheiß hier du kleiner
    fi**er

  6. Re: difficile est satiram non scribere

    Autor: Bibabuzzelmann 27.11.05 - 16:46

    Denk-mal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier sind ja scheinbar nur Pisa-Kids unterwegs die
    > kaum gerade deutsch schreiben können und
    > geitsig-moralisch bedenklich ungebildet sind...
    >
    > Wer den Zusammenhang zwischen WWII-Themenspielen
    > und KZs nicht erkennt, wer versucht Mord (und
    > andere Menschen erschiessen ist de facto MORD) mit
    > billig-nationalistischen Aussagen zu rechtfertigen
    > und sich für soooo hart hält und alle anderen die
    > Kritik üben für Weicheier, der gehört noch ein
    > paar Jahre in die Schule oder vielleicht doch
    > besser in den Irak. Mal miterleben was Krieg
    > bedeutet! Ich glaube das täte einigen ganz gut und
    > würde auch die Zahl der bescheuirten Postings hier
    > minimieren.
    >
    > Anonymous: Ein grosses Lob für dein
    > Durchhaltevermögen hier im Forum !
    >
    > Fäkalsprachen-Pisa-Kids: Geht sterben ! Ob
    > virtuell oder real überlasse ich euch.


    Lol, dein letzter Satz macht doch ganz klar deutlich, dass du den Unterschied nicht zu verstehen scheinst *g
    Und nur mal so nebenbei, in Spielen wird niemand ermordet lol
    Alles entsteht in den Gedanken und was können die Zocker dafür, dass sie erst in der Realität und dann als Spiel(virtuell)umgesetzt werden?
    Glaube, dass hier niemand für Kriege ist, aber für Spiele sicher.

    Das eine hat nichts mit dem andern zu tun....so lange man über Mord nur nachdenkt, ist es keine Straftat, tut man es, dann ist es eine.
    Das war jetzt nur indirekt auf Spiele bezogen, weil man da eigentlich solche Gedanken nicht haben sollte, oder hat.
    Die bösen sind die, die es auch in der Realität tun und nicht die Denker !

  7. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 27.11.05 - 17:21


    Man hat KZ-Häftlinge zur Herstellung kriegswichtiger Güter eingesetzt.

    Im Krieg werden eingewanderte Minderheiten des Gegnerlandes interniert: USA - Japaner amerikanischer Nationalität.

    Auch wandern gefangene feindliche Kombattanten in Lager.

    Das Lager als Vernichtungswerkzeug durch Zwangsarbeit mit Mangelernährung oder durch klimatische Verhältnisse ist eine russische Erfindung aus der Zarenzeit.

    In China werden massig Devisen mit Arbeirtsstraflagern gemacht. In solchen Lagern wird der Weltbedarf an billigem Plastikspielzeug ("Überraschungseier") erstellt.



    samsemillia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmmm schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was hat KZ mit WW2 - Spielen
    > zu tun?
    >
    > Hast da wohl gerade den
    > Geschichtsunterricht
    > geschwänzt, was ?
    >
    > HEy KZ-Lager haben nichts mit ww2-spielen zu tun,
    > kz's haben auch nichts mit dem krieg zu tun, in
    > den kzlagern
    > würden minderheiten umgebracht und im krieg
    > kämpfen länder gegeneinander um macht und
    > territorium!!!!!
    > es gab schon so viele kriege und nur in einem
    > einzigen gab es kzlager
    > und die hätte es auch ohne den krieg gegeben.
    > hey anonymous wenn du ein so friedliebender mensch
    > bist, warum schreibts du dann in dieses scheiß
    > forum. denkst du mit deinen kleinen dummen
    > moralpredigen erreichst du was, ich glaub du hast
    > ein bisschen zuviel zeit für den scheiß hier du
    > kleiner
    > fi**er


  8. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Yorick 27.11.05 - 17:22

    =)

    oppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr habt doch nen Knall, Ihr Kinder. Es ist ein
    > super Spiel und die Opfer können gar nichts mehr
    > sagen. Ist ausserdem unwichtig !!!


  9. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Physikant 27.11.05 - 17:33

    Komm mal wieder runter!
    Wenn man schreibt dass KZ's nichts mit Krieg zu tun haben dann zeugt das von schlimmer Ignoranz.



    samsemillia schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > HEy KZ-Lager haben nichts mit ww2-spielen zu tun,
    > kz's haben auch nichts mit dem krieg zu tun, in
    > den kzlagern
    > würden minderheiten umgebracht und im krieg
    > kämpfen länder gegeneinander um macht und
    > territorium!!!!!
    > es gab schon so viele kriege und nur in einem
    > einzigen gab es kzlager
    > und die hätte es auch ohne den krieg gegeben.
    > hey anonymous wenn du ein so friedliebender mensch
    > bist, warum schreibts du dann in dieses scheiß
    > forum. denkst du mit deinen kleinen dummen
    > moralpredigen erreichst du was, ich glaub du hast
    > ein bisschen zuviel zeit für den scheiß hier du
    > kleiner
    > fi**er


  10. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: rico 01.12.05 - 19:40

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie höchste Zeit!
    > Das kann man sich ja nicht mit ansehen! Man macht
    > sich ja selber schuldig, wenn man sowas
    > stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    > Wenn es dich ärgert spiele schach es kann ruhig noch mehr solche spiele geben weil sie geil sind wie gesagt es sind spiele


  11. Re: Was wohl die KZ- Opfer dazu sagen...

    Autor: Cod2Pro! 06.12.05 - 15:19

    Also,
    weil diese diskusion dermaßen dämlich ist, glaube ich das es sich nicht lohnt sich hier viele gedanken über egoshooter zu machen, weil diese ja zum spielen und nicht zum diskutieren gemacht wurden. ich werde jetzt mein mit blut patches verseuchtes Vanilla Cod zocken und mich daran aufgeilen wie das blut nur so durch die gegend splashed.
    und an diese Andi Möller Fans mit ihrem Schnellball shooter...das soll doch wohl ein witz sein, ganz ohne blut? Muhaha

  12. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: SoSiehtsAus! 06.12.05 - 15:30

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit total
    > negativen Inhalten so groß herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss sich das mal vorstellen:
    > Da werden die Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen! Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    > Atmosphäre?
    >

    Beim zocken von solchen spielen kommt es nicht auf die brutalität an, sondern auf den persönlichen leistungsfortschritt (wie beim sport, der an sich auch keinen spaß mach) !!!
    besser sein als die anderen... schneller sien als die anderen... alle anderen in den schatten stellen...
    auf den akt des töten kommt es wirklich nicht an.

    ich spiel egoshooter, weil sie mich durch die enorme bewegungsfreiheit und die damit bestehende kozentration in eine "art bann" versetzen

    eins noch:
    SamSmith (und alle anderen gegner) seit doch mal ehrlich;
    Wer hat denn noch nie daran gedacht jmd anderen zu erschießen?
    (jeder kleine junge wollte mal cowboy sein... oder polizist .......)
    vllt gilt die auch nur für jungen ;)




  13. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: AggroBerlinO! 06.12.05 - 15:39

    SoSiehtsAus! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Merkwürdig dass immer wieder Spiele mit
    > total
    > negativen Inhalten so groß
    > herauskommen: Quake,
    > Doom, CoD etc. Man muss
    > sich das mal vorstellen:
    > Da werden die
    > Massaker des WK2 in einem
    > Computerspiel
    > glorifiziert! Zigtausende von
    > Mannstunden
    > werden in etwas investiert, wovor die
    > meisten
    > Betroffenen des echten WK2 sich angewidert
    >
    > abwendeten. Was die Opfer der KZ wohl dazu
    > sagen
    > würden?
    >
    > Da wird es für
    > solche Maßnahmen wie www.heise.de
    > höchste
    > Zeit! Das kann man sich ja nicht mit
    > ansehen!
    > Man macht sich ja selber schuldig, wenn
    > man
    > sowas stillschweigend toleriert.
    >
    > Wo
    > gibt es positive Spiele mit ähnlich guter
    >
    > Atmosphäre?
    >
    > Beim zocken von solchen spielen kommt es nicht auf
    > die brutalität an, sondern auf den persönlichen
    > leistungsfortschritt (wie beim sport, der an sich
    > auch keinen spaß mach) !!!
    > besser sein als die anderen... schneller sien als
    > die anderen... alle anderen in den schatten
    > stellen...
    > auf den akt des töten kommt es wirklich nicht an.
    >
    > ich spiel egoshooter, weil sie mich durch die
    > enorme bewegungsfreiheit und die damit bestehende
    > kozentration in eine "art bann" versetzen
    >
    > eins noch:
    > SamSmith (und alle anderen gegner) seit doch mal
    > ehrlich;
    > Wer hat denn noch nie daran gedacht jmd anderen zu
    > erschießen?
    > (jeder kleine junge wollte mal cowboy sein... oder
    > polizist .......)
    > vllt gilt die auch nur für jungen ;)
    >
    > Naja "sosiehtsaus",
    >deine meinung kann ich nun wirklich nicht vertreten und ich glaube diese ART "BANN" kann man auch als blutrausch oder killerwahn interpretieren. Beim Sport mag es ja sein das nur der persönliche leistungserfolg spaß macht und das wahrscheinlich auch bei egoshootern. nur, das bei egoshootern der erfolg gleich dem Tod einer anderen Person ist. mich würde es nicht wundern wenn dieses verhalten das beim nächsten fußball turnier wiedergespiegelt wird... du wirst wohl nicht zufrieden sein wenn du einem mit dem ball in den magen schiesst, der kopf muss dann wohl auch dran glauben.


  14. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Kasper 13.12.05 - 23:16

    Partisanen-Enkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lula schrieb:
    >
    > > Mal klartext: Das Spiel ist extrem gegen
    > die
    > Deutsche,
    >
    > Na logo :-) Ihr wart im 2. Weltkrieg schliesslich
    > "die Bösen".
    >
    > > wenn man Deutscher ist und sich mit der
    >
    > Geschichte des 2 Weltkrieges auskennt
    > dann
    > sollte man von dem Spiel die Finger lassen.
    >
    > Hä? Wieso das? Diese Logik verstehe ich nicht.
    >
    > > das wir plötzlich in der
    > Wüste waren und
    > gegen die Briten
    > gekämpft haben, sorry da
    > fehlen mir einfach die
    > Worte.
    >
    > Und wieso? Noch nie vom Afrika-Feldzug unter
    > General Erwin Rommel gehört oder was? Schlacht von
    > Tobruk? Schlacht von El Alemein? Der Spitzname
    > Rommels war ja "der Wüstenfuchs", und er war der
    > Oberkommandierende des Deutschen Afrika-Korps.
    > Ziel der ganzen Sache war es Erdöl-Quellen für das
    > Deutsche Reich zu sichern. Die Briten hatten
    > logischerweise etwas dagegen, ausserdem waren
    > viele Länder in Nordafrika damals entweder
    > Britische oder Französische Kolonien, also somit
    > Alliertes Territorium. Und jetzt nochmals: Was
    > verstehst Du hier nicht und wie und wo und wieso
    > fehlen Dir die Worte?? Du findest es befremdlich
    > dass der Shooter plötzlich in der Wüste spielt?
    > Hallo? Sagtest Du nicht eben Du kennst Dich aus?!
    >
    > > Es wiederspricht sich total, man macht ein
    > Spiel
    > gegen die Deutsche und macht das ganze
    > Spiel komplett in Deutsch! Da
    > versteht manch
    > andere die Welt nicht mehr.
    >
    > Damit auch Pappnasen die kein Englisch können
    > mitspielen können ;-)
    >
    > > Wenn 2 Weltkrieg dann sollte man sich
    > doch
    > einnigermassen an die Geschichte halten
    > und nicht
    > eine Nation zum schuldigen machen!
    >
    > Ahem, hallooo?! Ihr Deutschen seid aber nunmal die
    > Schuldigen was den 2. Weltkrieg anbelangt!!!! LOL
    > !!!!
    >
    > > Das Spiel ist ja schliesslich auf 18Jahren
    > gesetzt
    > worden und ich glaub, dass sich jeder
    > 18Jährige
    > mit der Geschichte des 2
    > Weltkrieges
    > auskennt!
    >
    > Du offensichtlich nicht!
    >
    > Partisanen-Enkel ... Schweiz

    Das sind ja mal wieder Aussagen! Und Außerdem, die Schweiz hätten die Deutschen mit der Berliner Feuerwehr einnehmen können. Dafür hätte es keine Soldaten gebraucht.


    Kasper Deutschland

  15. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: Baade 16.12.05 - 16:49

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Verdacht, daß solche Games gerade unter
    > Rechten beliebt sind, der kam dir nie? Und
    > darüber, was die Probleme der Deutschen sind...
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >
    > P01NT (kein Deutscher) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > Eine Nation muss es ja tun^^
    >
    > Eigentlich ist es garnicht mal so
    > schlecht das
    > wir
    > uns mal mit Moralischen
    > Grundsätzen
    >
    > auseinandersetzen...
    >
    > Wir können ja
    > trotzdem fleisig
    > zoggen^^
    >
    > Mit den moralischen
    > grundsätzen auseinandersetzen
    > ? Warum lasst
    > ihr die Spieleindustire nicht in mal
    > in
    > Frieden und kümmert euch um eure wahren
    >
    > probleme?
    >
    > Fakt ist dass bei euch in
    > einigen Bundesländern
    > die recht´s Partei
    > schon beängstigend viele
    > Stimmen hat und
    > immer steigen !
    >
    > Oder dass euer
    > Finanzloch in den letzten jahren
    > gewaltig
    > gestiegen ist. Ich glaube ich könnte
    > diese
    > Liste ewig weiterführen doch das hätte wohl
    >
    > keinen Sinn !
    >
    >
    ich frage mich gerade wer dir wenn du aufstehst in deinen kopf scheisst.1:zockst du im singelplayer auf deutscher seite.2:sind jetzt alle die das game online auf achsenseite zocken nazis?3:sind nazis verbrecher?wenn ja dann ist fast das ganze deutsche volk ein verbrecher.ich nehm mal an das dein gross- oder urgrossvater auch im 2wk auf deutscher seite für sein land gekämpft hat.kannste ihm ja mal sagen das er ein verbrcher ist!!!!!!!!!!und du hättest genauso damals für dein land gekämpft wie 99% der bevölkerung und auserdem gehts hier um ein spiel und nicht um die realität.wenn du einen krieksfilm ansiehst(soll bei rechten sehr beliebt sein sowas ;)) biste doch auch kein nazi

  16. asdsadas

    Autor: sadasd 18.12.05 - 11:21

    Ich glaube mann sollte zwischen realität und Spiel schon einen Unterschied machen.

  17. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: kein dummkopf 22.12.05 - 20:05

    Baade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Verdacht, daß solche Games gerade
    > unter
    > Rechten beliebt sind, der kam dir nie?
    > Und
    > darüber, was die Probleme der Deutschen
    > sind...
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >
    > P01NT (kein Deutscher) schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Eine Nation muss
    > es ja tun^^
    >
    > >
    > Eigentlich ist es
    > garnicht mal so
    > schlecht das
    > wir
    >
    > uns mal mit Moralischen
    > Grundsätzen
    >
    > auseinandersetzen...
    >
    > > Wir können
    > ja
    > trotzdem fleisig
    > zoggen^^
    > >
    >
    > Mit den moralischen
    > grundsätzen
    > auseinandersetzen
    > ? Warum lasst
    > ihr die
    > Spieleindustire nicht in mal
    > in
    > Frieden
    > und kümmert euch um eure wahren
    >
    > probleme?
    > > Fakt ist dass bei euch
    > in
    > einigen Bundesländern
    > die recht´s
    > Partei
    > schon beängstigend viele
    > Stimmen
    > hat und
    > immer steigen !
    > > Oder dass
    > euer
    > Finanzloch in den letzten jahren
    >
    > gewaltig
    > gestiegen ist. Ich glaube ich
    > könnte
    > diese
    > Liste ewig weiterführen
    > doch das hätte wohl
    >
    > keinen Sinn !
    >
    > >
    > ich frage mich gerade wer dir wenn du aufstehst in
    > deinen kopf scheisst.1:zockst du im singelplayer
    > auf deutscher seite.2:sind jetzt alle die das game
    > online auf achsenseite zocken nazis?3:sind nazis
    > verbrecher?wenn ja dann ist fast das ganze
    > deutsche volk ein verbrecher.ich nehm mal an das
    > dein gross- oder urgrossvater auch im 2wk auf
    > deutscher seite für sein land gekämpft hat.kannste
    > ihm ja mal sagen das er ein verbrcher
    > ist!!!!!!!!!!und du hättest genauso damals für
    > dein land gekämpft wie 99% der bevölkerung und
    > auserdem gehts hier um ein spiel und nicht um die
    > realität.wenn du einen krieksfilm ansiehst(soll
    > bei rechten sehr beliebt sein sowas ;)) biste doch
    > auch kein nazi
    >
    >


    looooool was labberst du denn für scheisse....denk ma nach alter....99% son müll und nur mal so es waren verbrecher, nur weils millionen waren heisst das nicht, dass sie es nicht waren....komm ma klar ey!!!!!!!!!!!!!

  18. Re: Eines der dümmsten posts,...

    Autor: Yorick 22.12.05 - 20:23

    Daß die Rechtsradikalen gerade unter Gruppen, zu denen überdurchschnittlich viele stumpfe und dumpfe Menschen gehören, ihre Rattenfängerei betreiben, das wundert dich?
    -Das wiederum erstaunt mich!

    Baade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Verdacht, daß solche Games gerade
    > unter
    > Rechten beliebt sind, der kam dir nie?
    > Und
    > darüber, was die Probleme der Deutschen
    > sind...
    > diskutieren wir lieber nicht ;)
    >
    > P01NT (kein Deutscher) schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > >
    > Eine Nation muss
    > es ja tun^^
    >
    > Eigentlich ist es
    > garnicht mal so
    > schlecht das
    > wir
    >
    > uns mal mit Moralischen
    > Grundsätzen
    >
    > auseinandersetzen...
    >
    > Wir können
    > ja
    > trotzdem fleisig
    > zoggen^^
    >
    > Mit den moralischen
    > grundsätzen
    > auseinandersetzen
    > ? Warum lasst
    > ihr die
    > Spieleindustire nicht in mal
    > in
    > Frieden
    > und kümmert euch um eure wahren
    >
    > probleme?
    >
    > Fakt ist dass bei euch
    > in
    > einigen Bundesländern
    > die recht´s
    > Partei
    > schon beängstigend viele
    > Stimmen
    > hat und
    > immer steigen !
    >
    > Oder dass
    > euer
    > Finanzloch in den letzten jahren
    >
    > gewaltig
    > gestiegen ist. Ich glaube ich
    > könnte
    > diese
    > Liste ewig weiterführen
    > doch das hätte wohl
    >
    > keinen Sinn !
    >
    > ich frage mich gerade wer dir wenn du aufstehst in
    > deinen kopf scheisst.1:zockst du im singelplayer
    > auf deutscher seite.2:sind jetzt alle die das game
    > online auf achsenseite zocken nazis?3:sind nazis
    > verbrecher?wenn ja dann ist fast das ganze
    > deutsche volk ein verbrecher.ich nehm mal an das
    > dein gross- oder urgrossvater auch im 2wk auf
    > deutscher seite für sein land gekämpft hat.kannste
    > ihm ja mal sagen das er ein verbrcher
    > ist!!!!!!!!!!und du hättest genauso damals für
    > dein land gekämpft wie 99% der bevölkerung und
    > auserdem gehts hier um ein spiel und nicht um die
    > realität.wenn du einen krieksfilm ansiehst(soll
    > bei rechten sehr beliebt sein sowas ;)) biste doch
    > auch kein nazi
    >
    >


  19. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: Sirius_VFG 30.01.06 - 23:55

    Oh mann wenn ich das hier alles lese da geht mir der Hut hoch wer in in diesem staat will sich das recht herausnehmen mir der ich schon 41 bin und im vollbesitz meiner geistigen kräfte bin zu verbieten oder zu erlauen was ich spielen darf oder nicht und ob ich´s cool finde oder beschissen.
    Wenn ich dann solche gleichsetzungen mit der realität lese dann kann ich mir nur an den Kopf fassen,
    in diesem Sinne

  20. Re: Was wohl die KZ-Opfer dazu sagen würden?

    Autor: JS 26.04.06 - 19:47

    SniperX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > COD 2 ist ein klasse Spiel und mit KZ-Opfern hat
    > das nicht zu tun. Leiber in so einen Spiel seine
    > Agressionen ablassen, als einen WWIII zu machen
    > kapiert.
    >
    > zocke COD 2 und laber nicht so eine Scheiße
    >
    >
    ------------------------------------------
    ja, genau...hau drauf, schieß nieder, mach sie kaputt
    besser als einen 3.Weltkrieg anzetteln. Übe schon mal.
    ...wer weiß, wie taub die Gesellschaft bald ist...
    zocke zocke ....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Energie Südbayern GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14