1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Koalitionsvertrag: "Killerspiele…

Super...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super...

    Autor: erwin 14.11.05 - 16:05

    ... und was soll das jetzt bringen ?

  2. Re: Super...

    Autor: c1c2 14.11.05 - 16:06

    erwin schrieb:

    > ... und was soll das jetzt bringen ?

    Wählerstimmen. Das nennt man Populismus.

  3. Re: Super...

    Autor: Taz 14.11.05 - 16:06

    erwin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und was soll das jetzt bringen ?


    Wählerstimmen? ;)

  4. Re: Super...

    Autor: . 14.11.05 - 16:48

    Du weisst nicht, was Jugendschutz bringt?

  5. Re: Super...

    Autor: Jack Carver 14.11.05 - 17:09

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weisst nicht, was Jugendschutz bringt?


    In dem Fall isses nicht mehr nützlich, es bewegt sich schon seit einiger Zeit in die andere Richtung. DOT


  6. Re: Super...

    Autor: lullimann 14.11.05 - 17:09

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weisst nicht, was Jugendschutz bringt?

    Ha ha ha,

    wenns denen um Jugendschutz ginge sollten sie zuerst mal die Kippenautomaten abhängen :-)

    Glaubste doch selbst nicht oder?

    lulli

  7. Re: Super...

    Autor: hihihoho 14.11.05 - 17:32

    das bringt das gleiche wie die ein euro jobs nämlich garnichts :p

    erwin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und was soll das jetzt bringen ?


  8. OMG...

    Autor: T3RM1N4T0R 14.11.05 - 17:45

    Ich werde diese Spiele weiterhin spielen und selbst wenn ich jedes einzelne importieren oder downloaden muss... Kurbel ich halt die US oder Östereichische Wirtschaft an...
    Dem Argument mit den Kippenautomaten kann ich nur zustimmen.
    Was bringen Spiele ab 18 wen viele sowieso nicht viel länger leben werden...

  9. Re: Super... falsche Frage

    Autor: erwin 14.11.05 - 18:40

    muss heissen

    Was sollen wir dann spielen???

  10. Re: Super... falsche Frage

    Autor: erwin original 15.11.05 - 08:11

    erwin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muss heissen
    >
    > Was sollen wir dann spielen???


    Solitär und Minesweeper

  11. nein, erklär doch mal

    Autor: R0FL 15.11.05 - 08:36

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weisst nicht, was Jugendschutz bringt?


  12. Re: Super... falsche Frage

    Autor: Lord_Pinhead 15.11.05 - 10:46

    erwin original schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erwin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muss heissen
    > > Was sollen wir dann
    > spielen???
    >
    > Solitär und Minesweeper

    Wer macht mit, ich bau ein Spiel wo man Politiker jagen und auf besonders grausame Art und Weise töten muss, nähmlich mit entzug von Wählerstimmen und Geld. Am ende muss man Diktato.... äh Bundeskanzler werden und das selbe mit anderen Ländern machen *rofl*

    Btw.: Wir spielen bald "Spargelernten leicht gemacht". Angelich sind wir deutschen ja zu dumm Spargel zu ernten oder anzupflanzen, dazu brauchen wir ja Polen. Wenn also Computerspiele so eine lehrreiche Wirkung auf die Kinder hat, dann sollten wir Berufe in Computerspiele umwandeln, dann wären wir wieder ganz oben auf.

    so long

  13. Re: Super...

    Autor: FSM 15.11.05 - 13:50

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du weisst nicht, was Jugendschutz bringt?


    In diesem Fall geht es aber nicht (nur) um Jugendschutz.
    Wenn solche Spiele verboten werden, dürfen die auch Personen über 18 nicht mehr spielen.


    MfG FSM

  14. Re: Super... falsche Frage

    Autor: Aktion Sorgenkind Superlos 15.11.05 - 14:00

    China tritt damit ja bestens in die Vorbildserscheinung, mit ihrem MMORPG (inkl. kommunistische Werte) soll bereits ähnliches als Spiel erscheinen.

    Passanten über die Strasse helfen, frechen Jugendlichen das Herumspucken verbieten und Wollsockenstopfen! Einfach toll!

  15. Re: OMG...

    Autor: Sepp Franzusky 15.11.05 - 14:05

    Da stellt man sich die Frage ob es überhaupt Sinn macht noch Irgendetwas zu verbieten. Deutschland wird immer mehr zum Seniorenland da die Jugend gerade wegen der Politik ins Ausland gehen. Nun die altershöheren Gruppen werden vermutlich ohnehin kein grosses Interesse an Killerspielen haben.

    Doesn't matter!

  16. Re: Super... falsche Frage

    Autor: Slayah 15.11.05 - 14:29

    Minesweeper???

    Hat doch auch was mit militär und töten zu tun...


    ;-)

  17. Re: Super... falsche Frage

    Autor: boulder 15.01.07 - 19:11

    Spielen ? Garnix mehr. Werdet endlich erwachsen. SPielen ist was für Kinder !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  4. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37