1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Koalitionsvertrag: "Killerspiele…
  6. Thema

gehts noch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Waffen (nach-)laden per Knopfdruck = Realismus ?!

    Autor: Lord_Pinhead 15.11.05 - 10:43

    WerWeiss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also die paar schnellen Handgriffe von
    > Doom/Quake/America's Army etc. pp., die der Typ
    > macht, wenn man auf R klickt, befähigt einen
    > gleich zum grundsätzlichen Gebrauch von
    > Feuerwaffen? Ich weiss bis heute nicht genau, wie
    > und wo man verschiedene Waffentypen sichern kann.
    > Nachladen kann man ebensowenig erlernen, das
    > dauert ne halbe Sekunde und man sieht gerad mal
    > nen Magazin irgendwo reinschnellen.
    >
    > Aber mal ehrlich: Die meisten Spiele haben
    > entweder zu alte bzw. phantastische Waffen, oder
    > kommt jemand von Euch an einen alten Karabiner
    > oder einer Antimateriekanone? :D
    >
    > Der Frontal-21-Bericht ist wohl Kult geworden
    > unter der einseitigen Berichterstattung des
    > Fernsehens über neumodische vermeindlich
    > gefährliche Jugendhobbys. (Aggressiv machen die
    > Spiele nur dann, wenn man zu schlecht ist und
    > dauernd neustarten muss. lol)
    > Aber komisch ist,dass die Leute die ganze Zeit
    > darauf achten, was aggressiv machen kann, während
    > an deutschen Schulen mittlerweile viele
    > Jugendliche Springmesser mitnehmen und Gewalttaten
    > immer häufiger werden. Ob das an Gewaltspielen
    > liegt oder am prügelnden Vater? Sozialen
    > Problemen? Vor allem: Wer soll hier bitte Amok
    > laufen, wenn man doch garkeine Waffen besitzen
    > darf? Columbine passierte letztendlich nur, weil
    > man in den USA leicht an Waffen kommen kann, oder
    > etwa nicht? Michael Moore hat eine komische Art
    > des Journalismusses, aber das ist ein definitiver
    > Fakt, den man gerne mal unter den Teppich kehren
    > will, während man der Unterhaltungsindustrie den
    > schwarzen Peter zuschiebt.
    >
    > Ein bisschen rationales Denken und weniger
    > beabsichtigt einseitiger Journalismus, schon
    > kommen wir der Wahrheit ein bedeutendes Stück
    > näher, womit wir auch einer Lösung näherkommen
    > würden.


    Wenn ich an meine Musterung denke wo ein BW-Soldat mit im Raum war (ganz lustig gewesen *Fg*) und erzählt hat wie einer seiner Auszubildenten schiessen sollte, dann glaub ich nicht das auch nur einer der CS Kinder jemals eine Waffe richtig halten kann. Der Typ hat eine P19 ganz cool mit einer Hand halten wollen (in CS wird ja selbst die Dessert Eagle in einer Hand gehalten), ein gebrochenes Handgelenk war die folge und der Schuss war in Richtung MIR unterwegs. Also die "alten Knacker" die diese Meinungserstattung ääähm Berichterstattung machen, hätten sich ein paar Kidds mal aufn Schiessstand mitnehmen sollen, dann hätten sie gesehen das es nur virtuelle Schlachten sind die in der Realität absolut nie laufen werden, da sind die Schützen eher im Krankenhaus mit gebrochenen Handgelenken oder Schlüsselbeinen, bevor da jemand stirbt. Genauso das Verbot von Waffen und feststehenden Messern, totaler Schwachsinn. Wenn ich kein Butterfly, Jagtmesser etc. mehr habe, nehm ich eben das Messer aus der Küche, gibts da ein Unterschied? Sagt mir das Küchenmesser "Ne, da stech ich net rein, der lebt ja noch" ? Wenn das so weitergeht haben wir sowas wie in Demolition Man, dann darf man nicht einmal mehr Fluchen.

  2. Amen!

    Autor: Missingno. 15.11.05 - 10:47

    > Wenn das so weitergeht haben wir sowas wie in Demolition Man,
    > dann darf man nicht einmal mehr Fluchen.
    Das darf man noch? Scheißendrecks. ;)




    --
    Dare to be stupid!

  3. Re: POLIZEI!!!!

    Autor: bullet 15.01.07 - 22:13

    Wenn man euch Pack einfängt für Organspenden, dann wäre Ruhe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Landshut, Nürnberg, Würzburg
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€ (zzgl. Versand)
  2. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  3. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  4. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Bruce Schneier: "Es ist zu spät, um 5G wirklich sicher zu machen"
    Bruce Schneier
    "Es ist zu spät, um 5G wirklich sicher zu machen"

    Die Diskussion um Huawei und China greift laut dem Kryptographen Bruce Schneier zu kurz. Vielmehr habe 5G zentrale Sicherheitsprobleme, die nicht mehr gelöst werden könnten.

  2. Garmin Tactix Delta: Smartwatch mit Killswitch
    Garmin Tactix Delta
    Smartwatch mit Killswitch

    Ein Tastendruck, und alle Benutzerdaten auf der Tactix Delta sind gelöscht: Garmin hat die vierte Version seiner militärisch angehauchten Sportuhren vorgestellt. Neben dem Topmodell gibt es auch eine taktische Version der günstigeren Instinct.

  3. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte

    Die Deutsche Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit Vectoring versorgt. In diesem Jahr will die Telekom den Vectoringausbau in Deutschland abschließen.


  1. 15:59

  2. 15:21

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 12:03

  7. 11:57

  8. 11:50