1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Koalitionsvertrag: "Killerspiele…
  6. Thema

gehts noch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Waffen (nach-)laden per Knopfdruck = Realismus ?!

    Autor: Lord_Pinhead 15.11.05 - 10:43

    WerWeiss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also die paar schnellen Handgriffe von
    > Doom/Quake/America's Army etc. pp., die der Typ
    > macht, wenn man auf R klickt, befähigt einen
    > gleich zum grundsätzlichen Gebrauch von
    > Feuerwaffen? Ich weiss bis heute nicht genau, wie
    > und wo man verschiedene Waffentypen sichern kann.
    > Nachladen kann man ebensowenig erlernen, das
    > dauert ne halbe Sekunde und man sieht gerad mal
    > nen Magazin irgendwo reinschnellen.
    >
    > Aber mal ehrlich: Die meisten Spiele haben
    > entweder zu alte bzw. phantastische Waffen, oder
    > kommt jemand von Euch an einen alten Karabiner
    > oder einer Antimateriekanone? :D
    >
    > Der Frontal-21-Bericht ist wohl Kult geworden
    > unter der einseitigen Berichterstattung des
    > Fernsehens über neumodische vermeindlich
    > gefährliche Jugendhobbys. (Aggressiv machen die
    > Spiele nur dann, wenn man zu schlecht ist und
    > dauernd neustarten muss. lol)
    > Aber komisch ist,dass die Leute die ganze Zeit
    > darauf achten, was aggressiv machen kann, während
    > an deutschen Schulen mittlerweile viele
    > Jugendliche Springmesser mitnehmen und Gewalttaten
    > immer häufiger werden. Ob das an Gewaltspielen
    > liegt oder am prügelnden Vater? Sozialen
    > Problemen? Vor allem: Wer soll hier bitte Amok
    > laufen, wenn man doch garkeine Waffen besitzen
    > darf? Columbine passierte letztendlich nur, weil
    > man in den USA leicht an Waffen kommen kann, oder
    > etwa nicht? Michael Moore hat eine komische Art
    > des Journalismusses, aber das ist ein definitiver
    > Fakt, den man gerne mal unter den Teppich kehren
    > will, während man der Unterhaltungsindustrie den
    > schwarzen Peter zuschiebt.
    >
    > Ein bisschen rationales Denken und weniger
    > beabsichtigt einseitiger Journalismus, schon
    > kommen wir der Wahrheit ein bedeutendes Stück
    > näher, womit wir auch einer Lösung näherkommen
    > würden.


    Wenn ich an meine Musterung denke wo ein BW-Soldat mit im Raum war (ganz lustig gewesen *Fg*) und erzählt hat wie einer seiner Auszubildenten schiessen sollte, dann glaub ich nicht das auch nur einer der CS Kinder jemals eine Waffe richtig halten kann. Der Typ hat eine P19 ganz cool mit einer Hand halten wollen (in CS wird ja selbst die Dessert Eagle in einer Hand gehalten), ein gebrochenes Handgelenk war die folge und der Schuss war in Richtung MIR unterwegs. Also die "alten Knacker" die diese Meinungserstattung ääähm Berichterstattung machen, hätten sich ein paar Kidds mal aufn Schiessstand mitnehmen sollen, dann hätten sie gesehen das es nur virtuelle Schlachten sind die in der Realität absolut nie laufen werden, da sind die Schützen eher im Krankenhaus mit gebrochenen Handgelenken oder Schlüsselbeinen, bevor da jemand stirbt. Genauso das Verbot von Waffen und feststehenden Messern, totaler Schwachsinn. Wenn ich kein Butterfly, Jagtmesser etc. mehr habe, nehm ich eben das Messer aus der Küche, gibts da ein Unterschied? Sagt mir das Küchenmesser "Ne, da stech ich net rein, der lebt ja noch" ? Wenn das so weitergeht haben wir sowas wie in Demolition Man, dann darf man nicht einmal mehr Fluchen.

  2. Amen!

    Autor: Missingno. 15.11.05 - 10:47

    > Wenn das so weitergeht haben wir sowas wie in Demolition Man,
    > dann darf man nicht einmal mehr Fluchen.
    Das darf man noch? Scheißendrecks. ;)




    --
    Dare to be stupid!

  3. Re: POLIZEI!!!!

    Autor: bullet 15.01.07 - 22:13

    Wenn man euch Pack einfängt für Organspenden, dann wäre Ruhe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  3. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  4. Thyssengas GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Office 365: Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft
    Office 365
    Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft

    Microsoft möchte seine mobile Office-365-Suite auch auf dem Smartphone möglichst produktiv machen. Die Herausforderung ist es, sinnvolle Funktionen für vergleichsweise kurze Sitzungen an Smartphones zu entwickeln. Die Entwickler erklären, wie sie das schaffen wollen.

  2. Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.

  3. Kooperation: Deutsche Glasfaser und Vodafone machen zusammen FTTH
    Kooperation
    Deutsche Glasfaser und Vodafone machen zusammen FTTH

    Die Deutsche Glasfaser baut das passive Glasfasernetz und Vodafone betreibt das aktive Netz. Ein neues Modell soll den Ausbau zuerst in Hessen schnell voranbringen.


  1. 13:39

  2. 12:14

  3. 12:07

  4. 11:38

  5. 11:20

  6. 10:58

  7. 10:41

  8. 10:24