1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Real Racing 3: Tolles Rennspiel im…

Teuer ja... aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teuer ja... aber...

    Autor: Mixermachine 01.03.13 - 08:19

    die Spiele für mobile Geräte sehen mittlerweile immer mehr wie die von Konsolen aus und benötigen damit auch die Entwicklungslkosten von Konsolenspielen.
    Das trifft sich aber ganz schlecht mit der 1 Euro App Mentalität...
    Schätze mal das Spiel würde für so ca 15 - 20 Euro angeboten werden.
    Da würde aber jeder sagen, wie teuer !!11einseins und die APK würde 100% massig von irgendwelchen Servern heruntergeladen...
    Da kommt dann das Freemium-Prinzip.

    Das 8 - 15 Euro für ein Auto zu viel sind ist klar.
    Die Wartezeitverkürzung ist ebenfalls zu teuer.
    Aber dafür gibts eben das Spiel für die Masse kostenlos.
    So macht man heute Geld.
    ... Mir wären die 20Euro für ein gutes Spiel in Konsolenqualität lieber!

  2. Re: Teuer ja... aber...

    Autor: Trollfeeder 01.03.13 - 10:42

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Mir wären die 20Euro für ein gutes Spiel in Konsolenqualität lieber!

    +1

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  3. Re: Teuer ja... aber...

    Autor: dollar 01.03.13 - 12:48

    zum glück kehrt die spielekultur der kleinen aber extrem spassigen spiele mit den smartphones und tablets zurück. wozu diese "megaproduktionen" für 10-30 millionen geführt haben, sieht man ja an den ea-produkten. ein aufguss nach dem anderen und abzocke überall.

    da lobe ich mir die chancen für indie-entwickler mit den 1-5 euro apps und spielen.

    kein spiel hat mir soviel spass seit langem gemacht, wie granny smith auf android. fesseln und sehr umfangreich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,26€
  3. 4,99€
  4. (-10%) 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Projekt Nightingale: Google wertet Daten von Millionen US-Patienten aus
    Projekt Nightingale
    Google wertet Daten von Millionen US-Patienten aus

    Von der Auswertung von Gesundheitsdaten versprechen sich viele Cloudanbieter ein gutes Geschäft. Google hat dazu einen Deal mit dem weltgrößten katholischen Gesundheitsdienst abgeschlossen.

  2. Alienware Area-51m: Dell liefert RTX-2080/2070-Upgrade-Kits aus
    Alienware Area-51m
    Dell liefert RTX-2080/2070-Upgrade-Kits aus

    Wem die Grafikeinheit seines Area-51m-Notebooks zu langsam ist, dem schickt Alienware einen Techniker vorbei: Per Upgrade-Kit baut der eine Geforce RTX 2080 oder Geforce RTX 2070 ein.

  3. Checkra1n: Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht
    Checkra1n
    Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht

    Mit der Software Checkra1n kann auf vielen iPhones und iPads ein Jailbreak durchgeführt werden. Das funktioniert ab iOS 12.3 bis hin zur aktuellen Version 13.2. Verhindern lässt sich das Jailbreaken auch mit iOS-Updates nicht.


  1. 11:43

  2. 11:33

  3. 11:19

  4. 11:05

  5. 10:49

  6. 10:31

  7. 10:01

  8. 09:37