1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: 100-GByte-Plus-Downloads…
  6. Thema

Mit 1mbit und LTE zum dritte Welt Internet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit 1mbit und LTE zum dritte Welt Internet

    Autor: Ein neuer 02.03.13 - 11:40

    > Mit dem 100 MBit-Anschluss sind die 100GB in etwas über 2 Stunden geladen,
    > wenn grad nicht so viel los ist auf der Leitung.

    Theoretisch ja.
    Und aus eigener Erfahrung mit meinem Kabelanbieter weiß ich, wann und wie oft wirklich 100Mbit zu Verfügung stehen.
    Das liegt einmal daran, dass sich zu viele im gleichen Segment tummeln, als auch der Server diese Bandbreite gar nicht liefern kann.
    Mit viel Glück schaffen Maxdome und iTunes 40-50 Mbit bei einem Download der dann wenige Minuten dauert. Ich bezweifle, dass die das mehrere Stunden durchhalten.

  2. Re: Mit 1mbit und LTE zum dritte Welt Internet

    Autor: ichbinsmalwieder 05.03.13 - 15:25

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber die Sinnhaftigkeit von 4k-Filmen im heimischen Wohnzimmer muss eh
    > erst
    > > noch nachgewiesen werden.
    >
    > Also ich sehe schon auf einem Nexus 10 den Unterschied zwischen 1080p und
    > 1440p, auch auf Notebooks mit 250+ ppi sieht upscaled Full-HD zwar noch gut
    > aus, aber der Wunsch nach mehr ist eindeutig da.

    Es geht nicht darum, ob man den Unterschied sehen kann (das kann man sicherlich, wenn man mit der Nase dranpappt und das Video pausiert).
    Es geht darum, ob das Erlebnis wirklich ein anderes ist, was ich bezweifle.

    Das Auge kann am fokussierten Punkt ohnehin kaum mehr als 2 Megapixel (~ 1080p) auflösen, und bei einem Film wird man selten die Gelegenheit haben, größere Areale des Bilds nacheinander mit dem Auge zu betrachten.
    Insofern glaube ich nicht daran, dass der Umstieg auf 4K ein ähnliches Erlebnis wird wie der Umstieg von 576i auf 1080p.

    (Selbst im Kino ist der Unterschied 2K/4K nicht so riesig wie er klingt)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
  2. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  3. ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, Pfaffing
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design