1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Microsoft lockt PC…

Andere OS sind kostenfrei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Andere OS sind kostenfrei

    Autor: void 06.03.13 - 08:48

    und besser.

  2. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: schumischumi 06.03.13 - 08:53

    naja nicht ganz:
    http://www.heise.de/mobil/meldung/Microsoft-Der-halbe-Android-Markt-zahlt-an-uns-1365533.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)#Patentstreitigkeiten

    "Besser" ist immer subjektiv und bei mir persönlich vom jeweiligen ROM und dessen verschlimmbesserung (Sense, Touchwiz) abhänig.

  3. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Makorus 06.03.13 - 08:56

    +1

  4. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: renegade334 06.03.13 - 08:57

    Ganz böse Abzocker-Jungs

  5. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.13 - 09:00

    Gestern eine aktuelle Xubuntu Version auf meinem "Problemnotebook" gebootet. Hey! True Color-Farben mit OpenSource-Treibern (nVidia-Chip!).

    Aber der CPU-Lüfter blieb aus...

    Linux ist und bleibt gefährlich...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: nille02 06.03.13 - 09:03

    void schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und besser.

    Ach und die Halbe Welt benutzt Windows auf dem Desktop weil sie nichts von Linux Wissen? Für den Großteil der User ist ein Desktop Linux wohl eher schlechter als ein Windows.

  7. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Lord Gamma 06.03.13 - 09:18

    Vielleicht benutzen die Leute ja auf dem Desktop auch einfach nur das, wofür es mehr Apps gibt?
    MS pumpt so übermäßig viel Geld in Werbung und alles, und konnten sie endlich das Jahr des Windows Phone Desktops herbeiführen? Sieht irgendwie nicht danach aus.

  8. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.13 - 09:29

    Nachtrag: Linux ist und bleibt gefährlich, wenn man nicht aufpasst. Also für JEDERMANN ist Linux immer noch nichts...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: nille02 06.03.13 - 09:33

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht benutzen die Leute ja auf dem Desktop auch einfach nur das,
    > wofür es mehr Apps gibt?

    So wird es sein. Dann bekommt Linux aber ein echtes Problem. Nach den Anhängern wird ja nichts anderes Toleriert was nicht FOSS ist. Hinzu kommt ja noch das Microsoft nicht ohne Grund Windows eher spärlich mit Software von Haus aus ausliefert. Der User soll sich die Programme ja aus dritter Quelle besorgen. Nim als Beispiel Nero, für Linux gab es auch eine echt gute Nero Version. Leider ist der Vertrieb gestoppt worden mangels Verkäufen. Jede Distribution kommt von Haus aus mit einem Brennprogramm, also warum noch eins Kaufen? Ich habe mir Nero Linux übrigens gekauft weil k3b und brasero leider nur Rohlinge zerlegt haben. BD Support gab/gibt es da leider auch nicht.

    > MS pumpt so übermäßig viel Geld in Werbung und alles, und konnten sie
    > endlich das Jahr des Windows Phone Desktops herbeiführen? Sieht irgendwie
    > nicht danach aus.

    Das neue Startmenü ist halt Mist. Wenn man es mit der Maus benutzen muss wird es noch schlimmer ...

  10. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: jejo 06.03.13 - 09:33

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > void schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und besser.
    >
    > Ach und die Halbe Welt benutzt Windows auf dem Desktop weil sie nichts von
    > Linux Wissen? Für den Großteil der User ist ein Desktop Linux wohl eher
    > schlechter als ein Windows.

    In den Augen vieler Linux-Marketingler müssen 98% der Computernutzer offensichtlich dumme, werbegelenkte Idioten sein, die nicht erkennen, dass sie abgezockt werden.

    Ein Geisterfahrer? Tausende.

  11. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Ama 06.03.13 - 09:35

    Es mag kostenfreie Betriebssysteme geben, aber aktuell hält sich im Desktop-Bereich Windows ganz gut. Es gibt für viele Menschen einfach keinen Grund zu wechseln: Überall liegt das Betriebssystem vor, man kennt die bekannten Macken, kennt auch seine Vorzüge, fertig. Hey, es gibt sogar zahlreiche Tripple-A-Spiele dafür, passt doch.

    Nicht immer setzt sich das durch, was gerade "die beste Lösung" ist. Aber was etabliert und verbreitet ist, wird genutzt. Eine Abweichung von dieser Routine abzuwarten bleibt hier und da eine Lebensaufgabe, das ständige "Das Ende ist JETZT aber WIRKLICH nah" wirkt ermüdend.
    Kann der Wechsel kommen? Wahrscheinlich. Aber wie groß diese Wahrscheinlichkeit ist, nun, schwierig. Microsoft ist nicht gerade blöd, auch wenn viele ihrer Entscheidungen diesen Schluss zulassen. Aber sie haben die Marktmacht, sich noch lange zu halten, egal wie "kostenlos" oder "toll" andere Betriebssysteme sein mögen.

    Und Hand aufs Herz: Es gibt auch nicht _das_ Linux. Diese Community ist untereinander nicht in de Lage, sich gegenseitig wirklich grün zu sein. Das muss auch so sein, denn das ist das demokratische Prinzip von Linux: der ständige Streit um _die_ Lösung.
    Dummerweise führt dieser Streit zur ständigen Neuerfindung des Rades und da ist eben die Macht eines "kommunistischen" Regimes wie Microsoft ("Ein Konzern, eine Stimme") aktuell die erfolgreichere Variante. Das hat natürlich den Vorteil, dass man auch geschlossen in Richtung Abgrund wandert; nichts ist von Dauer - siehe Nokia - aber bis dahin geht noch viel, viel Zeit ins Land.

    Das ständige Wiederholen von "es gibt bessere Lösungen" hilft da wenig. Was aber jetzt bereits hilft ist einfach das Betriebssystem zu nutzen, das einem liegt und sich über diese Möglichkeit überhaupt zu freuen. Dir gefällt Windows nicht? Nutze irgend eine Linux Distri. Da kannst du dich ewig austoben, gibt ja genug. Du willst unbedingt Windows-Programm XYZ nutzen, es will aber unter Linux selbst mit entsprechenden Lösungen nicht funken? Dann nimm eben Windows. Funkt ein Gerät nur unter Linux? Gz! Funkt es nur unter Windows? Und dann wäre da noch Apple ;)

    Und ehrlich: Ich glaube eher daran, dass eine Linux-Distri, die den Platz von Windows einnimmt, zu einem neuen Hassobjekt wird, anstatt dass sich _der_ eine Konsens durchringt. Jetzt schon wird Ubuntu hier und da belächelt, obwohl es mE. eine solide Distri ist, deren Nutzung auch Spaß macht. Deren Community reagiert auf Fragen auch in der Regel etwas offener als ich es bei anderen Distris erlebt habe: "Pft, lern erstmal bevor du was fragst" - was Otto-Normaluser aber in der Regel wenig juckt. Was aber Windows mit seiner "Ich nehm dir alles ab"-Einstellung in die Hände spielt. Und eben nun auch Ubuntu :)


    Ama



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 09:41 durch Ama.

  12. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: zenker_bln 06.03.13 - 09:35

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachtrag: Linux ist und bleibt gefährlich, wenn man nicht aufpasst. Also
    > für JEDERMANN ist Linux immer noch nichts...

    Diese Aussage lässt sich auf JEDES Betriebssystem anwenden!
    Und bist du Sicher, das dein Lüfter überhaupt funktioniert?!?

  13. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.13 - 09:38

    Ja, der funktioniert unter Windows 8 (und auch unter Clonezilla, auch ein Linux) richtig super! Ist aufgrund der Einstellung in der Firmware recht "reaktionsfreudig", er läuft schon bei der kleinsten Last an. Das habe ich so eingestellt, weil mir die Wärmeabfuhr wichtiger ist als der Geräuschpegel...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 09:39 durch Lala Satalin Deviluke.

  14. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: hypron 06.03.13 - 09:44

    void schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und besser.

    In der Theorie vielleicht aber nicht in der Praxis.

    Ein Rennwagen ist auch technisch besser als ein Opel Corsa. Trotzdem in der Praxis im Straßenverkehr eher untauglich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 09:45 durch hypron.

  15. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Crass Spektakel 06.03.13 - 09:56

    Dein Märchen ist Quatsch.

    Keine einzige aktuelle Linuxdistribution berüht Lüfter ohne manuellen Eingriff auch nur mit einem Besenstiehl. Solange Du nicht manuell fancontrol einrichtest und/oder manuell extrem spezielle Module lädst und dann gezielt in sysfs-Einträgen fingerpokst tut sich da nichts.

    Hättest Du gesagt "Lüfter läuft mit maximaler Drehzahl", ja, das hätte ich geglaubt. Aber Null? Nie. Märchen oder durch gezieltes Fingerpoken selbst im Vorfeld verwüstet.

  16. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Crass Spektakel 06.03.13 - 09:58

    Windows ist "one size fits all everthing else goes to hell".

    Linux ist "wenns nicht paßt wirds passend gemacht".

  17. Cool

    Autor: redmord 06.03.13 - 10:11

    Wusste ich noch gar nicht.

  18. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: hypron 06.03.13 - 10:21

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist "one size fits all everthing else goes to hell".
    >
    > Linux ist "wenns nicht paßt wirds passend gemacht".

    Wie macht man denn Linux passend, wenn ein gewünschtes Programm nicht unter Linux verfügbar ist?
    Und jetzt komm nicht mit Wine-Gefrickel... ;)

  19. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.13 - 10:21

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Märchen ist Quatsch.
    >
    > Keine einzige aktuelle Linuxdistribution berüht Lüfter ohne manuellen
    > Eingriff auch nur mit einem Besenstiehl. Solange Du nicht manuell
    > fancontrol einrichtest und/oder manuell extrem spezielle Module lädst und
    > dann gezielt in sysfs-Einträgen fingerpokst tut sich da nichts.

    Habe ich nicht. Ich habe nur die USB-Live-Version gebootet, eingerichtet mit YUMI auf einem Multiboot-USB-Stick.

    > Hättest Du gesagt "Lüfter läuft mit maximaler Drehzahl", ja, das hätte ich
    > geglaubt. Aber Null? Nie. Märchen oder durch gezieltes Fingerpoken selbst
    > im Vorfeld verwüstet.

    Tja es war aber so. Ich kann es reproduzieren und ein Video drehen, wenn ihr engstirnigen Linux-OSS-Leute einen Nutzer nicht glaubt!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Andere OS sind kostenfrei

    Autor: Ama 06.03.13 - 10:27

    Vorsicht mit dem G-Wort! ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ITDZ Berlin über Kienbaum Consultants International GmbH, Berlin
  3. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden