1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jelly Bean: Update auf Android 4.1.2 für…

seit monaten schon im netz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. seit monaten schon im netz?

    Autor: Buggie 08.03.13 - 08:33

    Des update ist schon seit ewigkeiten im netz... Aber veratet es niemandem :))

  2. Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.13 - 16:04

    > Des update ist schon seit ewigkeiten im netz... Aber veratet es niemandem

    So wie ich das verstanden habe hatte z.B. die spanische Firmware (die schon was länger erhältlich ist) noch einige böse Bugs. Z.B. ist wohl die Akku-Laufzeit richtig mies.

  3. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Rhaegar 08.03.13 - 17:27

    Ne miese Akkulaufzeit damit kann das jetztige Update für Deutschland aber auch dienen. Heute morgen 78% jetzt 13% und eigendlich kaum genutzt.

  4. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.13 - 18:16

    Bei mir ist die Akku-Laufzeit so wie vorher. Seit heute Morgen (ca. 8:00 Uhr) bis jetzt (18:00) runter auf 90%. Aber nicht viel genutzt.

  5. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Buggie 11.03.13 - 07:54

    Fürn anständiges 4.2.2 empfehle ich rootbox fürs s2 und s3 lerdinfs muss man sich informieren welche der Versionen am besten funktioniert. Am besten die die Tretbuchet enthält

  6. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.13 - 16:49

    > Fürn anständiges 4.2.2 empfehle ich rootbox fürs s2 und s3 lerdinfs muss
    > man sich informieren welche der Versionen am besten funktioniert. Am besten
    > die die Tretbuchet enthält

    Für ein anständiges 4.2.2 empfehle ich ein Nexus-Gerät.

    Mein S2 behält die Original-Samsung-Firmware... denn nur dort sind die neuen Features wie SmartStay oder Video-Popup drin!

  7. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: xUser 12.03.13 - 13:59

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist die Akku-Laufzeit so wie vorher. Seit heute Morgen (ca. 8:00
    > Uhr) bis jetzt (18:00) runter auf 90%. Aber nicht viel genutzt.

    Dann nutzt du keine Mobile Datenverbindung, bzw. hast keine Apps die diese Regelmäßig nutzt.

    Wenn ich Sync deaktiviere oder gleich die Mobile Datenverbindung, dann braucht mein S2 auch nur 10% Akku über den Tag, verglichen mit 80% mit Datenverbindungen.

    Einige Apps aber ich das Internet via DroidWall gesperrt, allerdings quittieren dies einige mit einer noch kürzeren Akku Laufzeit.

    Ich habe Cyanogenmod auf Basis der letzten oder vorletzten Nightly.

  8. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.13 - 14:27

    > Dann nutzt du keine Mobile Datenverbindung, bzw. hast keine Apps die diese
    > Regelmäßig nutzt.

    Doch. Alles aktiv. Regelmäßige Kommunikation über Google Talk. GPS, Bluetooth und WLAN natürlich auch ständig aktiv.

    > Einige Apps aber ich das Internet via DroidWall gesperrt, allerdings
    > quittieren dies einige mit einer noch kürzeren Akku Laufzeit.

    Und vermutlich noch zig Task-Killer und Speicher-Optimierer...
    Und du wunderst dich über schlechte Akkulaufzeiten?

    Wenn du für Apps die Netzverbindung sperrst obwohl diese z.b. syncen wollen ist der einzige Effekt das die APP in einer Endlosschleife versucht die Verbindung herzustellen. Mit etwas Glück mit längeren Wartezeiten dazwischen. Sicher ist da nur der erhöhte Akkuverbrauch... Je nach APP mal mehr, mal weniger...

  9. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: xUser 12.03.13 - 19:48

    > > Einige Apps aber ich das Internet via DroidWall gesperrt, allerdings
    > > quittieren dies einige mit einer noch kürzeren Akku Laufzeit.
    >
    > Und vermutlich noch zig Task-Killer und Speicher-Optimierer...
    > Und du wunderst dich über schlechte Akkulaufzeiten?

    Jein.

    > Wenn du für Apps die Netzverbindung sperrst obwohl diese z.b. syncen wollen
    > ist der einzige Effekt das die APP in einer Endlosschleife versucht die
    > Verbindung herzustellen. Mit etwas Glück mit längeren Wartezeiten
    > dazwischen. Sicher ist da nur der erhöhte Akkuverbrauch... Je nach APP mal
    > mehr, mal weniger...

    Leider bietet Android von Haus aus keine Möglichkeit, einzelnen Apps Rechte zu entziehen. Würde Android von Haus aus einen kein Netz Status für Apps unterstützen, dann könnte es diesen Apps einfach einen No-Network Status zurückgeben.

    Ich habe eine Menge Apps, welche nur ins Wlan dürfen, aber nicht via Mobilfunkverbindung funken.

  10. Re: Aber nur die Version mit Bugs!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.13 - 10:56

    > Leider bietet Android von Haus aus keine Möglichkeit, einzelnen Apps Rechte
    > zu entziehen.
    Stimmt.

    > Würde Android von Haus aus einen kein Netz Status für Apps
    > unterstützen, dann könnte es diesen Apps einfach einen No-Network Status
    > zurückgeben.
    Stimmt nicht. Denn natürlich kann eine App erkennen ob das Gerät im Netz ist oder nicht.... ABER: wenn du den Netzverkehr über diese Apps blockst ist dein Gerät ja im Netz - die App bekommt trotzdem keine Daten! Also wird die App davon ausgehen das es sich um einen kurzfristigen Verbindungsabbruch handelt und es immer wieder aufs Neue versuchen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. degewo AG, Berlin-Tiergarten
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz