1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feed-Reader: Google Reader wird…

Erst abhängig machen, dann einstellen

  1. Beitrag
  1. Thema

Erst abhängig machen, dann einstellen

Autor: schap23 14.03.13 - 10:02

Früher gab es Alternativen. Z.B eine ganze Reihe von Anwendungen, die die Feeds in einer lokalen Datenbank verwalteten. Ich meine mich auch an andere Online-Angebote zu erinnern.

Da der Google-Reader so gut funktionierte, habe im Laufe der Zeit alle darauf umgestellt. Derzeit sind Alternativen daher knapp. Allerdings kann sich das bis Juli ja noch ändern.

Was man daraus lernen kann, ist, daß man sich nicht zu sehr auf freie Dienste in der Cloud verlassen sollte. Die können jederzeit wieder verschwinden. Wer da keinen Plan B hat, ist schnell aufgeschmissen.

Das gilt übrigens auch für freie Software. Wäre eine komplette Infrastruktur z.B. um Open Office herum aufbaut, sollte sich überlegen, was passiert, wenn IBM die Entwickler nicht mehr bezahlt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Erst abhängig machen, dann einstellen

schap23 | 14.03.13 - 10:02
 

Als ich mich noch für RSS-Feeds...

fratze123 | 14.03.13 - 10:04
 

Re: Als ich mich noch für RSS-Feeds...

Anonymer Nutzer | 14.03.13 - 13:39
 

Re: Erst abhängig machen, dann einstellen

harrycaine | 14.03.13 - 14:20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. Porsche Digital GmbH, Berlin
  4. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
  3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft