1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feed-Reader: Google Reader wird…

Google Talk ist als nächstes dran

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: schnief 14.03.13 - 10:24

    Das ist meine Vorhersage. Der Dienst stagniert derzeit genau so wie Reader (Desktop-App eingestellt, Android-App seit Langem unverändert, keine App für andere Plattformen von Google selbst) und es gibt auch hier über Google+ eine entsprechende Alternative. Ich gehe davon aus, dass Google uns auf kurz oder lang von existierenden Diensten Richtung Google+ drängen will. Daher lieber schon mal nach Alternativen Ausschau halten.

  2. Re: Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: Schiwi 14.03.13 - 10:35

    Eine Alternative oder zusammenlegung von GTalk und dem Messenger wäre zu begrüßen.
    GTalk kann weder Bilder versenden noch Gruppenchat, den Verlauf speichert es ebenfalls nicht. Für den Messenger gibt es dagegen keine Desktop-App.
    Und da Google eigentlich auch keine zwei Chatanwendungen parallel braucht, hoffe ich das sie es.lieber heute als morgen zusammenlegen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.13 10:36 durch Schiwi.

  3. Re: Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: zZz 14.03.13 - 11:17

    der chat auf google+ ist nichts anderes als google talk (also jabber), gleiches gilt für hangouts. im gegenteil, da wird google mehr reinbuttern um was gegen skype in der hand zu haben, z.b. in kombination mit webrtc.

  4. Re: Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: schnief 14.03.13 - 11:24

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der chat auf google+ ist nichts anderes als google talk (also jabber),
    > gleiches gilt für hangouts. im gegenteil, da wird google mehr reinbuttern
    > um was gegen skype in der hand zu haben, z.b. in kombination mit webrtc.


    Es sind aber 2 verschiedene Dienste. Man kann von der GTalk-App keine Nachrichten an den Google+ Messenger schicken oder umgekehrt. Ich vermute, dass sie die beiden nicht verknüpfen werden (was sie könnten), sondern GTalk einfach streichen. Wer dann noch Nachrichten schicken will muss sich Google+ installieren bzw. die Seite benutzen.

  5. Re: Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: Schiwi 14.03.13 - 11:43

    schnief schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der chat auf google+ ist nichts anderes als google talk (also jabber),
    > > gleiches gilt für hangouts. im gegenteil, da wird google mehr
    > reinbuttern
    > > um was gegen skype in der hand zu haben, z.b. in kombination mit webrtc.
    >
    > Es sind aber 2 verschiedene Dienste. Man kann von der GTalk-App keine
    > Nachrichten an den Google+ Messenger schicken oder umgekehrt.

    Ich hoffe du meinst damit den Messenger aus der mobile app (ehemals Huddle), denn mit dem normalen GTalk kann man sich sehr wohl zu G+ (Desktop-Web) unterhalten

    > Ich vermute,
    > dass sie die beiden nicht verknüpfen werden (was sie könnten), sondern
    > GTalk einfach streichen. Wer dann noch Nachrichten schicken will muss sich
    > Google+ installieren bzw. die Seite benutzen.

    Wenn sie eine Desktopanwendung für Huddle bereitstellen oder wenigstens eine Möglichkeit dies in anderen Programmen wie Pidgin oder ähnliches zu verwenden, wär ich sehr dafür

  6. Re: Google Talk ist als nächstes dran

    Autor: Perry3D 14.03.13 - 11:45

    schnief schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der chat auf google+ ist nichts anderes als google talk (also jabber),
    > > gleiches gilt für hangouts. im gegenteil, da wird google mehr
    > reinbuttern
    > > um was gegen skype in der hand zu haben, z.b. in kombination mit webrtc.
    >
    > Es sind aber 2 verschiedene Dienste. Man kann von der GTalk-App keine
    > Nachrichten an den Google+ Messenger schicken oder umgekehrt. Ich vermute,
    > dass sie die beiden nicht verknüpfen werden (was sie könnten), sondern
    > GTalk einfach streichen. Wer dann noch Nachrichten schicken will muss sich
    > Google+ installieren bzw. die Seite benutzen.

    Wie meinst du das? Natürlich kann ich von GTalk zu dem Google+ Messenger schreiben. Wie zu jedem anderen Jabber Dienst auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  3. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. 3D Cakewalk: Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren
      3D Cakewalk
      Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren

      Das Auge isst mit - schön verzierte Speisen sehen einfach appetitlicher aus. Aber was tun, wenn dafür Zeit, Geduld oder die ruhige Hand fehlen? Eine Französin hat da mal was erfunden.

    2. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
      ProtectPhoto
      Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

      Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

    3. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
      The Mandalorian
      Erste Folge der zweiten Staffel ist online

      In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.


    1. 12:30

    2. 12:00

    3. 11:44

    4. 11:33

    5. 11:15

    6. 11:01

    7. 10:10

    8. 09:55