Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › miniPC2 - Winziger, leiser Büro-PC…

Dann doch lieber gleich MAC MINI

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: liox 16.11.05 - 14:43

    oder etwas nicht? Kostet genauso viel, hat ein Betriebssystem dabei und mehr Anschlussmöglichkeiten.

    Für das was der miniPC kann reicht auch Apple's mini....

  2. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: kressevadder 16.11.05 - 15:19

    Nun untertreib mal nicht, die 1.4GHz MacMini ergeben immerhin 2.8GHz Intel - bei mir geht das etwas mehr als nur der Bürokram



    liox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder etwas nicht? Kostet genauso viel, hat ein
    > Betriebssystem dabei und mehr
    > Anschlussmöglichkeiten.
    >
    > Für das was der miniPC kann reicht auch Apple's
    > mini....


  3. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: jojojij 16.11.05 - 15:35

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun untertreib mal nicht, die 1.4GHz MacMini
    > ergeben immerhin 2.8GHz Intel - bei mir geht das
    > etwas mehr als nur der Bürokram
    >
    >

    um´s mal so zu sagen. Du kannst doch nicht ÄPFEL mit BIRNEN vergleichen oder PowerPC mit Intel oder Apfel mit PC...

    also die Rechnug 1,4 GHZ Apple = 2,8 GHZ Intel.... alter Schwede... wie zum Geier kommt man auf sowas..

    Muss ich da Apfel hoch Birne oder geteilt durch Obststalat mal Watt pro Hertz rechnen oder wie haste das jetzt gemacht????


    ;-)

    Nimm mienem Post bitte nicht persönlich, ich finde die "Rechnung" nur ulkig.

  4. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: mo 16.11.05 - 15:37

    liox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder etwas nicht? Kostet genauso viel, hat ein
    > Betriebssystem dabei und mehr
    > Anschlussmöglichkeiten.
    >
    > Für das was der miniPC kann reicht auch Apple's
    > mini....


    Hast Du eigentlich die Diskussion in diesem Forum gelesen, bevor Du Deinen Senf abgeladen hast? Wohl eher nicht.

    Kannst Du Dir (evtl. mit viel Mühe und Wohlwollen) vorstellen, dass es Leute gibt, die gerne einen Mac hätten aber auf einen Windows-PC angewiesen sind!?

  5. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: Kalleweit 16.11.05 - 16:29

    ja, was die pc-entwickler in sachen mini-pc bereitstellen ist nicht prickelnd - technisch und im design. ich kann mich liox nur anschließen


    mo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > liox schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > oder etwas nicht? Kostet genauso viel, hat
    > ein
    > Betriebssystem dabei und mehr
    >
    > Anschlussmöglichkeiten.
    > > Für das was der
    > miniPC kann reicht auch Apple's
    > mini....
    >
    > Hast Du eigentlich die Diskussion in diesem Forum
    > gelesen, bevor Du Deinen Senf abgeladen hast? Wohl
    > eher nicht.
    >
    > Kannst Du Dir (evtl. mit viel Mühe und Wohlwollen)
    > vorstellen, dass es Leute gibt, die gerne einen
    > Mac hätten aber auf einen Windows-PC angewiesen
    > sind!?
    >
    >


    p

  6. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: ln 16.11.05 - 16:33

    Kalleweit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja, was die pc-entwickler in sachen mini-pc
    > bereitstellen ist nicht prickelnd - technisch und
    > im design. ich kann mich liox nur anschließen

    Und? Was willst Du damit sagen? Das ist zwar richtig, aber am Thema vorbei. Es geht hier darum, dass manche den Mac als DIE alternative Darstellen, was aber zwar schön wäre aber nicht immer realisierbar ist. Von prickelnden PCs war hier doch keine Rede.


    >
    >
    > mo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > Hast Du eigentlich die
    > Diskussion in diesem Forum
    > gelesen, bevor Du
    > Deinen Senf abgeladen hast? Wohl
    > eher nicht.
    >
    > Kannst Du Dir (evtl. mit viel Mühe und
    > Wohlwollen)
    > vorstellen, dass es Leute gibt,
    > die gerne einen
    > Mac hätten aber auf einen
    > Windows-PC angewiesen
    > sind!?
    >

  7. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: Crep 17.11.05 - 07:59

    liox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder etwas nicht? Kostet genauso viel, hat ein
    > Betriebssystem dabei und mehr
    > Anschlussmöglichkeiten.
    >
    > Für das was der miniPC kann reicht auch Apple's
    > mini....

    Wie so viele andere hier, scheinst auch du die Vorteile dieser MiniPCs nicht zu erkennen. Die Geräte haben einen sehr niedrigen Stromverbrauch - erheblich niedriger als ein Mac Mini. Da kann der Mac Mini sonst noch so toll sein, wenn ein möglichst geringer Stromverbrauch gefragt ist, kann ein Mac Mini eben nicht mithalten. Die Größe ist nicht alles.

  8. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: rok! 17.11.05 - 09:30

    > Mac Mini sonst noch so toll sein, wenn ein
    > möglichst geringer Stromverbrauch gefragt ist,
    > kann ein Mac Mini eben nicht mithalten. Die Größe
    > ist nicht alles.
    >

    ...wenn!
    bei mir kommt leistung vor verbrauch. und ich denke in vielen anderen firmen steht der stromverbauch auch an zweiter stelle. schließlich soll mit den dingern gearbeitet und nicht strom gespart werden. dann kann ich mir ein einen meeega p4 kaufen und lass ihn aus. spare ich auch ne menge strom ;)
    ist dann wohl was dein argument betrifft eher ein nischenprodukt.

    rok!
    (besitzer eines mac mini)

  9. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: kressevadder 17.11.05 - 09:50


    > Muss ich da Apfel hoch Birne oder geteilt durch
    > Obststalat mal Watt pro Hertz rechnen oder wie
    > haste das jetzt gemacht????

    Nein, dein mathematisches Weltbild ist o.k. Es ist nur so das ein Intel nit der austeigenden Flanke des Taktgebers arbeitet, ein ppc mit aufsteigender- und absteigender. Das das natürlich noch lange nichts über die Rechenleistung aussagt muss ich dir ja nicht erklären - aber du wirst ja wohl einsehen, das es ein Unetrschied ist, ob ich einen Intel oder einen PPC mit 1GHz takte

    ;-)

    Gruß

  10. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: quick 17.11.05 - 09:54

    rok! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mac Mini sonst noch so toll sein, wenn
    > ein
    > möglichst geringer Stromverbrauch gefragt
    > ist,
    > kann ein Mac Mini eben nicht mithalten.
    > Die Größe
    > ist nicht alles.
    >
    > ...wenn!
    > bei mir kommt leistung vor verbrauch. und ich
    > denke in vielen anderen firmen steht der
    > stromverbauch auch an zweiter stelle. schließlich
    > soll mit den dingern gearbeitet und nicht strom
    > gespart werden. dann kann ich mir ein einen meeega
    > p4 kaufen und lass ihn aus. spare ich auch ne
    > menge strom ;)
    > ist dann wohl was dein argument betrifft eher ein
    > nischenprodukt.
    >
    > rok!
    > (besitzer eines mac mini)


    Ich denke, die Herstellen möchten mit dem Produkt keine Designer (Die eh Highend Rechner benötigen) ansprechen, sondern typsiche Büroarbeiten wie Textdokumente und ähnliches.

  11. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: Crep 17.11.05 - 09:57

    rok! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mac Mini sonst noch so toll sein, wenn
    > ein
    > möglichst geringer Stromverbrauch gefragt
    > ist,
    > kann ein Mac Mini eben nicht mithalten.
    > Die Größe
    > ist nicht alles.
    >
    > ...wenn!
    > bei mir kommt leistung vor verbrauch. und ich
    > denke in vielen anderen firmen steht der
    > stromverbauch auch an zweiter stelle. schließlich
    > soll mit den dingern gearbeitet und nicht strom
    > gespart werden. dann kann ich mir ein einen meeega
    > p4 kaufen und lass ihn aus. spare ich auch ne
    > menge strom ;)
    > ist dann wohl was dein argument betrifft eher ein
    > nischenprodukt.
    >
    > rok!
    > (besitzer eines mac mini)

    Dir mag es ja mit dem Stromverbrauch völlig egal sein, aber grade in Firmen spielt das mit unter eine sehr wesentliche Rolle und mit einem ausgeschalteten P4 kann man relativ schlecht arbeiten.
    Stell dir mal vor du hast 10000 oder mehr Rechner, da ist der Unterschied was den Verbrauch angeht enorm. Mit Nischenprodukt hat das nichts zu tun.

  12. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: Quo 17.11.05 - 09:58

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Muss ich da Apfel hoch Birne oder geteilt
    > durch
    > Obststalat mal Watt pro Hertz rechnen
    > oder wie
    > haste das jetzt gemacht????
    >
    > Nein, dein mathematisches Weltbild ist o.k. Es ist
    > nur so das ein Intel nit der austeigenden Flanke
    > des Taktgebers arbeitet, ein ppc mit
    > aufsteigender- und absteigender. Das das natürlich
    > noch lange nichts über die Rechenleistung aussagt
    > muss ich dir ja nicht erklären - aber du wirst ja
    > wohl einsehen, das es ein Unetrschied ist, ob ich
    > einen Intel oder einen PPC mit 1GHz takte
    >
    > ;-)
    >
    > Gruß

    Also ausgrechnet G4s sind ja nun nicht grade für ihre überwältigende Leistung berühmt.

  13. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: elthomaso 18.11.05 - 19:56

    Crep schrieb:

    > Dir mag es ja mit dem Stromverbrauch völlig egal
    > sein, aber grade in Firmen spielt das mit unter
    > eine sehr wesentliche Rolle und mit einem
    > ausgeschalteten P4 kann man relativ schlecht
    > arbeiten.
    > Stell dir mal vor du hast 10000 oder mehr Rechner,
    > da ist der Unterschied was den Verbrauch angeht
    > enorm. Mit Nischenprodukt hat das nichts zu
    > tun.
    >


    Ähnliche Rechnung kann man aufstellen wenn man den PC nicht nur abends von 21:00 bis 21:24 Uhr zum Emails lesen und kurz was zocken braucht, sondern das Ding 24*365 stunden pro Jahr laufen lassen will, aus welchen Gründen auch immer ("Saughure", Privatserver, ...). Da machen die gut 400W meines Dualprozessor / Dualmonitor Systems einfach keinen Spaß mehr.

  14. Re: Dann doch lieber gleich MAC MINI

    Autor: Rajmund 30.11.05 - 08:32

    ...was nützt mir der geringere Stromverbrauch des MiniPc, wenn ich dann doch wieder ein externes CD-Laufwerk anschließen muß?
    Freilich, als Server oder Terminal scheint mir das Gerät ideal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSYCHIATRISCHE KLINIK UELZEN gemeinnützige GmbH, Uelzen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stade
  3. VIRAMED BIOTECH AG', Planegg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 149,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27