Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Buzz - Musik-Quizshow im…

schlechte Kopie von YDKJ

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechte Kopie von YDKJ

    Autor: Missingno. 16.11.05 - 14:33

    Sorry, aber ich kann Buzz nicht das geringste abgewinnen. Die Idee ist aber grundsätzlich nicht schlecht. Dann aber doch lieber "zum Original" (YDKJ) greifen.

  2. Re: schlechte Kopie von YDKJ

    Autor: The Judge 16.11.05 - 14:38

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich kann Buzz nicht das geringste
    > abgewinnen. Die Idee ist aber grundsätzlich nicht
    > schlecht. Dann aber doch lieber "zum Original"
    > (YDKJ) greifen.

    Das hab ich beim ersten Betrachten der Werbung auch gedacht. Und Ingolf Lück als Moderatorenstimme auszuerwählen halte ich für einen ganz grossen Griff ins Klo!

    Sobald es ein YDKJ mit diesen sehr partytauglichen Buzzern gibt bin ich wohl auf jeden Fall dabei, aber so ..

  3. Ingolf L.

    Autor: Isometriker 16.11.05 - 14:45

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hab ich beim ersten Betrachten der Werbung
    > auch gedacht. Und Ingolf Lück als
    > Moderatorenstimme auszuerwählen halte ich für
    > einen ganz grossen Griff ins Klo!

    So um 1984 rum fand ich Ingolf Lück mal ganz witzig. War zumindest der anarchistische aller Formel Eins Moderatoren.

  4. Re: schlechte Kopie von YDKJ

    Autor: Tropper 16.11.05 - 14:46

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Missingno. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Sobald es ein YDKJ mit diesen sehr partytauglichen
    > Buzzern gibt bin ich wohl auf jeden Fall dabei,
    > aber so ..

    Und das dürfte wohl nicht lange auf sich warten lassen...

    Tropper


  5. Re: Ingolf L.

    Autor: The Judge 16.11.05 - 15:17

    Isometriker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So um 1984 rum fand ich Ingolf Lück mal ganz
    > witzig. War zumindest der anarchistische aller
    > Formel Eins Moderatoren.

    Aber dann fing er an sich witzig zu finden, und das war dann der Anfang vom Ende. Es gibt kaum Leute die mir seit 20 Jahren konstant und souverän auf den Sack gehen, aber Ingolf Lück gehört dazu.

  6. Re: Ingolf L.

    Autor: Isometriker 16.11.05 - 15:19

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Isometriker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > So um 1984 rum fand ich Ingolf Lück mal
    > ganz
    > witzig. War zumindest der anarchistische
    > aller
    > Formel Eins Moderatoren.
    >
    > Aber dann fing er an sich witzig zu finden, und
    > das war dann der Anfang vom Ende. Es gibt kaum
    > Leute die mir seit 20 Jahren konstant und souverän
    > auf den Sack gehen, aber Ingolf Lück gehört dazu.

    Hmm, ich war da noch recht klein - mag sein ich habe gelacht ohne die Witze zu verstehen. So wie bei der Muppets Schau - nur anders herum.

  7. Re: Ingolf L.

    Autor: Yorick 16.11.05 - 15:24

    Ein mietbarer Fratzenzieher, der bei seiner Unterhaltung verkniffener teutonischer Kleinbürger niemals auch nur eine Silbe äußern würde, die den jeweiligen Auftraggeber verärgern könnte.

    Isometriker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Judge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hab ich beim ersten Betrachten der
    > Werbung
    > auch gedacht. Und Ingolf Lück
    > als
    > Moderatorenstimme auszuerwählen halte ich
    > für
    > einen ganz grossen Griff ins Klo!
    >
    > So um 1984 rum fand ich Ingolf Lück mal ganz
    > witzig. War zumindest der anarchistische aller
    > Formel Eins Moderatoren.
    >


  8. Re: schlechte Kopie von YDKJ

    Autor: quick 17.11.05 - 09:51

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Judge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Missingno. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Sobald es ein YDKJ mit
    > diesen sehr partytauglichen
    > Buzzern gibt bin
    > ich wohl auf jeden Fall dabei,
    > aber so ..
    >
    > Und das dürfte wohl nicht lange auf sich warten
    > lassen...
    >
    > Tropper
    >
    >


    So denke ich auch, YDKJ war der Partyknüller auf dem Computer. Wenn es die Variante für die PS2 geben würde, wär ich der erste, der es sich holen würde.

  9. Re: schlechte Kopie von YDKJ

    Autor: Missingno. 17.11.05 - 10:06

    > So denke ich auch, YDKJ war der Partyknüller auf
    > dem Computer. Wenn es die Variante für die PS2
    > geben würde, wär ich der erste, der es sich holen
    > würde.
    Also es gibt ja zumindest YDKJ 2 für PS2 (allerdings ohne die netten Buzzer). Aber was es für PC gibt hol ich mir doch nicht für PS2. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-15%) 12,74€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00