Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Buzz - Musik-Quizshow im…

Gute Verkaufsstrategie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Verkaufsstrategie

    Autor: huehnerhose 16.11.05 - 16:12

    Mal komplett abgesehen von der Spielqualität:
    Die Idee mit den "exklusiven" Gamepads die Konsumenten dazu zu zwingen sich das Spiel zu kaufen ist gut. Ich hab keine Ahnung von Konsolen,aber ich denke doch mal, dass es für die PS2 möglich ist sich die Spiele auch aus dem Netz zu laden/aus der Videothek zu holen und zu kopieren. Und wenn es das noch nicht ist, wird eine Möglichkeit kommen.

    Mit dem zusätzlichen Verkauf der passenden Hardware jedoch, sofern sie nicht mit den normales Pads austauschbar ist, zwingt einen zum Kauf. Und selbst wenn man sie ersetzen kann... der rechte Spaß wird nicht aufkommen, weil die Atmosphäre des Spiels dann defintiv im Eimer ist.

  2. Re: Gute Verkaufsstrategie

    Autor: Isometriker 16.11.05 - 16:15

    huehnerhose schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal komplett abgesehen von der Spielqualität:
    > Die Idee mit den "exklusiven" Gamepads die
    > Konsumenten dazu zu zwingen sich das Spiel zu
    > kaufen ist gut. Ich hab keine Ahnung von
    > Konsolen,aber ich denke doch mal, dass es für die
    > PS2 möglich ist sich die Spiele auch aus dem Netz
    > zu laden/aus der Videothek zu holen und zu
    > kopieren. Und wenn es das noch nicht ist, wird
    > eine Möglichkeit kommen.

    Dann überleg mal schnell warum MMORPGs so stark boomen in letzter Zeit - praktisch keine Raubkopien. Ist zumindest ein Anreiz gegenüber 'normalen' Singleplayer Varianten.

  3. .. aber keine neue

    Autor: The Judge 16.11.05 - 16:45

    Mal versucht ein LightGun-Spiel mit Tastatur, Joystick oder Pad zu spielen?! :)

    Wenn solche Exklusiv-Hardware-Spiele gut gemacht sind ist etwas derartiges aber auch absolut unterstützenswert! Einfach nur weils was Neues ist und frischen Wind in die abgekaute Shooter(HL/MOHAA)-, Tuningracer(NFS:U)- und Echtzeit(BAH!)Aufbaustrategie(AoE/Dune2000)- Landschaft bringt. Ist das Spiel natürlich nur mässig (wie im vorlienden Fall), bringt natürlich das ausgeklügelste Steuergerät nicht viel (es sei denn es ist pfirsichhälftenförmig und vibriert ;) ).

  4. Re: Gute Verkaufsstrategie

    Autor: Ace 16.11.05 - 16:56

    Also ich finde das Spiel klasse. Macht Super Laune und die Fragen sind nicht gerade einfach gehalten. Mit 4 Mann machts am meisten Spass! Hoffe es wird noch mehr Spiele damit geben.
    Ok, erinnert zwar hier und da echt an YDKJ, aber ist doch nicht schlimm.
    Man kann das Fahrrad halt nicht mehr neu erfinden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...
  3. 319,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
      Cascade Lake AP/SP
      Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

      Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
      Von Marc Sauter

      1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
      2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
      3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

      1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
        Lokaler Netzbetreiber
        Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

        Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

      2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
        Volkswagen
        5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

        Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

      3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
        Amazon vs. Google
        Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

        Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


      1. 19:10

      2. 18:20

      3. 17:59

      4. 16:31

      5. 15:32

      6. 14:56

      7. 14:41

      8. 13:20