1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Revolution mit Jugendschutz…

Jugendschutz bei Kintendo?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jugendschutz bei Kintendo?!

    Autor: -tr0llg4te- 16.11.05 - 16:01

    Wofür soll das gut sein? Verweigert das Ding seinen Dienst, wenn ein über 8-Jähriger versucht eins der Kinderspiele auf dem Revolution zu spielen, oder wie soll ich das verstehen?

    Bei der GUTEN X-Box vom Weltmarktführer sieht das anders aus, dort gibt es ein breites Softwaresortiment, daß nunmal auch Spiele für Leute jenseits der 8 Jahre enthält. Somit machen die Maßnahmen dort Sinn. Das Softwaresortiment von Nintendo hingegen besteht nur aus Kinderspielen wie Pokemon, Mario und Zelda. Was soll da bitteschön Jugendgefährdend sein?

  2. *troll troll*

    Autor: Missingno. 16.11.05 - 16:06

    Also wenn Pokémon nicht mal mehr jugendgefährend ist, dann weiß ich auch nicht, was ich mit meinen 24 Jahren noch spielen soll. :D

  3. Re: *troll troll*

    Autor: Zim 16.11.05 - 16:53

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn Pokémon nicht mal mehr jugendgefährend
    > ist, dann weiß ich auch nicht, was ich mit meinen
    > 24 Jahren noch spielen soll. :D


    psssssssst Harvest Moon ist das brutalo game überhaupt, ich mein du musst kühe melken, versteht ihr nicht? MELKEN, TOT, AHHHHHHHHHHHHHHHHHH

    Da entspanne ich doch lieber bei ner runde singstar auf der playse *lol*
    oder sonst so tolle eyetoy games bzw. auffer xbox ist das spieleangeboot ja so toll da würd man doch lieber aufräumen ;)


    Nehmt nichts und niemanden erst, es macht sowieso keinen sinn.

    Hab euch lieb
    zim

  4. Re: Jugendschutz bei Kintendo?!

    Autor: EvilM$ 16.11.05 - 17:23

    -tr0llg4te- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wofür soll das gut sein? Verweigert das Ding
    > seinen Dienst, wenn ein über 8-Jähriger versucht
    > eins der Kinderspiele auf dem Revolution zu
    > spielen, oder wie soll ich das verstehen?
    >
    > Bei der GUTEN X-Box vom Weltmarktführer sieht das
    > anders aus, dort gibt es ein breites
    > Softwaresortiment, daß nunmal auch Spiele für
    > Leute jenseits der 8 Jahre enthält. Somit machen
    > die Maßnahmen dort Sinn. Das Softwaresortiment von
    > Nintendo hingegen besteht nur aus Kinderspielen
    > wie Pokemon, Mario und Zelda. Was soll da
    > bitteschön Jugendgefährdend sein?


    Armer Junge, bist dem Teufel verfallen.
    Nimm dir deine Wixbox und steck sie dir quer in den .... du weisst schon.

  5. Re: Jugendschutz bei Kintendo?!

    Autor: Heinz97 16.11.05 - 17:42

    > Bei der GUTEN X-Box vom Weltmarktführer sieht das
    > anders aus, dort gibt es ein breites
    > Softwaresortiment, daß nunmal auch Spiele für
    > Leute jenseits der 8 Jahre enthält.

    Bei der Xbox gibt es auch eine Sperre für Spiele, wenn diese ein entsprechendes Rating mitbringen.


  6. Re: Jugendschutz bei Kintendo?!

    Autor: Stefan51278 16.11.05 - 21:42

    -tr0llg4te- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wofür soll das gut sein? Verweigert das Ding
    > seinen Dienst, wenn ein über 8-Jähriger versucht
    > eins der Kinderspiele auf dem Revolution zu
    > spielen, oder wie soll ich das verstehen?
    >
    > Bei der GUTEN X-Box vom Weltmarktführer sieht das
    > anders aus, dort gibt es ein breites
    > Softwaresortiment, daß nunmal auch Spiele für
    > Leute jenseits der 8 Jahre enthält. Somit machen
    > die Maßnahmen dort Sinn. Das Softwaresortiment von
    > Nintendo hingegen besteht nur aus Kinderspielen
    > wie Pokemon, Mario und Zelda. Was soll da
    > bitteschön Jugendgefährdend sein?


    Na wenn 6 Jährige Killer 7, Resident Evil, Splinter Cell und Co spielen sollen, dann macht es natürlich Sinn, diesen Jugenschutz wegzulassen. Diese Option in die FIrmware einzubauen ist minimaler Aufwand mit maximalem Nutzen und ich denke, eine einfache Integrierung in die Dev-Kits und die Sache is gegessen. Warum sich ejtzt viele Leute darüber aufregen, dass Nintendo ausnahmsweise mal was von anderen kopiert und net andersherum, versteh ich net.


  7. Re: Jugendschutz bei Kintendo?!

    Autor: realistica 16.11.05 - 22:07

    Darüber regt sich hier doch keiner ernsthaft auf. Lies' die posts deiner Vorgänger, dann weißt du worum es ging...

  8. Ihr redet Schrott

    Autor: Revontator 17.11.05 - 14:52



    Was wollt ihr eigendlich mit euren PS und XBox Konsolen? Wir haben nur Kinderspiele? Davon habe ich bisher noch nichts gemerkt. Die ganzen sinnlos-Gewalt-Spiele wie GTA werden doch zu 90 % von Kids gespielt. Als Erwachsener hat man da höhere Ansprüche und spielt lieber Titel wie Zelda oder Metroid.Ich kenne übrigens ca. 15 Cube besitzer und keiner von ihnen ist unter 13 (Meistens so 18) Unter den 7 mir bekannten PS2 Besitzern sind 5 noch Kinder. Einzig die XBox geht mehr in Richtung ältere Simester aber von denen kenne ich kaum welche.

  9. Re: Ihr redet Schrott

    Autor: Bibabuzzelmann 17.11.05 - 15:24

    "Als Erwachsener hat man da höhere Ansprüche und spielt lieber Titel wie Zelda oder Metroid."

    Zeld hab ich mal bei nem Kollegen gesehn, das ist doch das Kinderspiel überhaupt, vieleicht nicht die Story, aber das drumherum *g

    Gothic ist ein Spiel für Erwachsene oder welche dies mal werden lol

    Naja, egal :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  4. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 11,99€
  3. 2,49€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45