Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kaum einer will für Handy…

Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Tropper 16.11.05 - 15:44

    Und warum?

    Selbst die WM stell ich mir auf dem Handy grausam vor, das Bild ist doch verdammt klein. Und dann kommt das doch eh nur für Leute in Frage die aus irgendwelchen Gründen grad keinen "normalen" Fernseher in der nähe haben - und da fragt sich dann warum die keinen Fernseher in der nähe haben.

    Wenn mein Chef nix dagegen hat das ich auf meinem Handy wären der Arbeit die WM schaue dann mach ich mit dem doch direkt klar das wir für den Zeitraum der WM einen echten Fernseher hier im Büro aufstellen.

    Tropper

  2. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Andre Bauer 16.11.05 - 16:09

    noch kann es sich vieleicht niemand vorstellen, ich konnte mir auch nicht vorstellen das für klingeltöne und animiete frösche auf dem farbdisplay jemand sparabbos kaufen würde. wenn das handyfernsehen erst da ist werden sich auch hierfür wieder ein paar teenager finden mit denen man kräftig kasse machen kann. ich sehe schon Jamba® HandyTV :-)))

  3. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Tropper 16.11.05 - 16:16

    Andre Bauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > noch kann es sich vieleicht niemand vorstellen,
    > ich konnte mir auch nicht vorstellen das für
    > klingeltöne und animiete frösche auf dem
    > farbdisplay jemand sparabbos kaufen würde. wenn
    > das handyfernsehen erst da ist werden sich auch
    > hierfür wieder ein paar teenager finden mit denen
    > man kräftig kasse machen kann. ich sehe schon
    > Jamba® HandyTV :-)))

    Na ok, Jamba könnte 9Live kaufen. Da würden sich ganz neue Möglichkeiten ergeben. Ich geben zu, ich habe die Jugend unterschätzt.

    Tropper


  4. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: dd 16.11.05 - 16:27

    Ich gehöre zu der angestrebten Zielgruppe von Jamba und Co, allerdings haben die von mir noch nie einen Cent gesehen, und werden es auch nicht.

    Warum, soll ich mein sauer verdientes Geld zum Fenster raus, bzw. ins Handy reinwerfen? Auf meinem T610 waren ~20 Töne drauf, davon hab ich mir einen rausgesucht und????
    Bisher hab ich immer gehört ob mich einer Anruft!

    Und dann Handy TV??
    Ich hab eine PrePaid Karte, da würden mich 10KB(!) rund 40Cent kosten, rechnet dochmal einen 1MB Film hoch!!

    Wer schon unterwegs fernsehen will, für PDAs gibt es TV Karten, welche in Zeiten von DVB-T eine gute Qualität liefern. Diese kosten zwar einmal relativ viel, ~100€, aber dann kann ich schauen so viel ich will, und was ich will.


    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andre Bauer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > noch kann es sich vieleicht niemand
    > vorstellen,
    > ich konnte mir auch nicht
    > vorstellen das für
    > klingeltöne und animiete
    > frösche auf dem
    > farbdisplay jemand sparabbos
    > kaufen würde. wenn
    > das handyfernsehen erst da
    > ist werden sich auch
    > hierfür wieder ein paar
    > teenager finden mit denen
    > man kräftig kasse
    > machen kann. ich sehe schon
    > Jamba® HandyTV
    > :-)))
    >
    > Na ok, Jamba könnte 9Live kaufen. Da würden sich
    > ganz neue Möglichkeiten ergeben. Ich geben zu, ich
    > habe die Jugend unterschätzt.
    >
    > Tropper
    >
    >


  5. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: nuFFi 16.11.05 - 16:35

    absolut! dvb-t reicht doch völlig für sowas. noch mehr strahlung muss ja nicht unbedingt in der gegend rumschwirren.
    dabei sind die displays sowieso viel zu klein. da wären eher mal sachen interessant die das bild direkt auf die netzhaut projizieren.

    dd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich gehöre zu der angestrebten Zielgruppe von
    > Jamba und Co, allerdings haben die von mir noch
    > nie einen Cent gesehen, und werden es auch nicht.
    >
    > Warum, soll ich mein sauer verdientes Geld zum
    > Fenster raus, bzw. ins Handy reinwerfen? Auf
    > meinem T610 waren ~20 Töne drauf, davon hab ich
    > mir einen rausgesucht und????
    > Bisher hab ich immer gehört ob mich einer Anruft!
    >
    > Und dann Handy TV??
    > Ich hab eine PrePaid Karte, da würden mich 10KB(!)
    > rund 40Cent kosten, rechnet dochmal einen 1MB Film
    > hoch!!
    >
    > Wer schon unterwegs fernsehen will, für PDAs gibt
    > es TV Karten, welche in Zeiten von DVB-T eine gute
    > Qualität liefern. Diese kosten zwar einmal relativ
    > viel, ~100€, aber dann kann ich schauen so
    > viel ich will, und was ich will.
    >
    > Tropper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Andre Bauer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > noch kann es sich vieleicht
    > niemand
    > vorstellen,
    > ich konnte mir auch
    > nicht
    > vorstellen das für
    > klingeltöne und
    > animiete
    > frösche auf dem
    > farbdisplay
    > jemand sparabbos
    > kaufen würde. wenn
    > das
    > handyfernsehen erst da
    > ist werden sich
    > auch
    > hierfür wieder ein paar
    > teenager
    > finden mit denen
    > man kräftig kasse
    >
    > machen kann. ich sehe schon
    > Jamba®
    > HandyTV
    > :-)))
    > > Na ok, Jamba könnte
    > 9Live kaufen. Da würden sich
    > ganz neue
    > Möglichkeiten ergeben. Ich geben zu, ich
    > habe
    > die Jugend unterschätzt.
    > > Tropper
    >
    > >
    >
    >


  6. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Der Allemacher 16.11.05 - 16:45

    Was ist denn MTV inzwischen anderes als Jamba-TV? Ich zap aus versehen mal dahin, aber ausser Klingeltönen läuft da doch kaum noch Musik ...

  7. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: ichauch 16.11.05 - 18:57

    ACK, aber mit "sauer verdientem Geld" gehoerst Du nicht zur Zeilgruppe. Die gibt das Geld von Mami und Papi aus und hat noch gar nichts verdient.

    Ganz davon abgesehen, dass ich mir nicht vorstellen kann, was man im deutschen Fernsehen so dringend sehen muss, dass man sich mit einem Minidisplay quaelt. Bei Fussball wuerde man da auch noch nicht mal den Ball sehen koennen.

  8. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Ano 17.11.05 - 07:36

    Du gehörst ganz sicher nicht zur Zielgruppe.
    Du bist vielleicht jung, aber der Fakt, dass Du Deine eigene Kohle verdienst und sie damit auch wertzuschätzen weisst, disqualifiziert Dich einfach für die Nutzung solcher Dienste.
    Zielgruppe ist sicher mehr der junge Jugendliche, Handy von den Eltern erbettelt mit festem Vertrag, damit klein Hans sich auch nicht um das lästige Wiederaufladen kümmern muss.
    Solchen Kiddies sitzt das Geld viel lockerer, denn die haben auch keinen Bezug dazu, was Mama & Papa da monatlich bluten müssen.

    Ano




    dd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich gehöre zu der angestrebten Zielgruppe von
    > Jamba und Co, allerdings haben die von mir noch
    > nie einen Cent gesehen, und werden es auch nicht.
    >
    > Warum, soll ich mein sauer verdientes Geld zum
    > Fenster raus, bzw. ins Handy reinwerfen? Auf
    > meinem T610 waren ~20 Töne drauf, davon hab ich
    > mir einen rausgesucht und????
    > Bisher hab ich immer gehört ob mich einer Anruft!
    >
    > Und dann Handy TV??
    > Ich hab eine PrePaid Karte, da würden mich 10KB(!)
    > rund 40Cent kosten, rechnet dochmal einen 1MB Film
    > hoch!!
    >
    > Wer schon unterwegs fernsehen will, für PDAs gibt
    > es TV Karten, welche in Zeiten von DVB-T eine gute
    > Qualität liefern. Diese kosten zwar einmal relativ
    > viel, ~100€, aber dann kann ich schauen so
    > viel ich will, und was ich will.
    >
    > Tropper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Andre Bauer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > noch kann es sich vieleicht
    > niemand
    > vorstellen,
    > ich konnte mir auch
    > nicht
    > vorstellen das für
    > klingeltöne und
    > animiete
    > frösche auf dem
    > farbdisplay
    > jemand sparabbos
    > kaufen würde. wenn
    > das
    > handyfernsehen erst da
    > ist werden sich
    > auch
    > hierfür wieder ein paar
    > teenager
    > finden mit denen
    > man kräftig kasse
    >
    > machen kann. ich sehe schon
    > Jamba®
    > HandyTV
    > :-)))
    > > Na ok, Jamba könnte
    > 9Live kaufen. Da würden sich
    > ganz neue
    > Möglichkeiten ergeben. Ich geben zu, ich
    > habe
    > die Jugend unterschätzt.
    > > Tropper
    >
    > >
    >
    >


  9. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: dd 17.11.05 - 16:49

    Ich krieg schon auchnoch was von Mama und Papa, aber irgendie ist an euren Anworten was dran, selbstverdientes Geld behält man länger. Aber auch wie ich noch keins verdient hab, hat mich nicht ein Klingelton interressiert. Wenn schon Musik, dann richtig aus der Stereoanlage, aber mit nicht auf dem piepsigen Handy

    Ano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du gehörst ganz sicher nicht zur Zielgruppe.
    > Du bist vielleicht jung, aber der Fakt, dass Du
    > Deine eigene Kohle verdienst und sie damit auch
    > wertzuschätzen weisst, disqualifiziert Dich
    > einfach für die Nutzung solcher Dienste.
    > Zielgruppe ist sicher mehr der junge Jugendliche,
    > Handy von den Eltern erbettelt mit festem Vertrag,
    > damit klein Hans sich auch nicht um das lästige
    > Wiederaufladen kümmern muss.
    > Solchen Kiddies sitzt das Geld viel lockerer, denn
    > die haben auch keinen Bezug dazu, was Mama &
    > Papa da monatlich bluten müssen.
    >
    > Ano
    >
    > dd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich gehöre zu der angestrebten Zielgruppe
    > von
    > Jamba und Co, allerdings haben die von
    > mir noch
    > nie einen Cent gesehen, und werden
    > es auch nicht.
    >
    > Warum, soll ich mein
    > sauer verdientes Geld zum
    > Fenster raus, bzw.
    > ins Handy reinwerfen? Auf
    > meinem T610 waren
    > ~20 Töne drauf, davon hab ich
    > mir einen
    > rausgesucht und????
    > Bisher hab ich immer
    > gehört ob mich einer Anruft!
    >
    > Und dann
    > Handy TV??
    > Ich hab eine PrePaid Karte, da
    > würden mich 10KB(!)
    > rund 40Cent kosten,
    > rechnet dochmal einen 1MB Film
    > hoch!!
    >
    > Wer schon unterwegs fernsehen will, für PDAs
    > gibt
    > es TV Karten, welche in Zeiten von DVB-T
    > eine gute
    > Qualität liefern. Diese kosten zwar
    > einmal relativ
    > viel, ~100€, aber dann kann
    > ich schauen so
    > viel ich will, und was ich
    > will.
    >
    > Tropper schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Andre Bauer
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > noch kann es sich
    > vieleicht
    > niemand
    > vorstellen,
    > ich
    > konnte mir auch
    > nicht
    > vorstellen das
    > für
    > klingeltöne und
    > animiete
    >
    > frösche auf dem
    > farbdisplay
    > jemand
    > sparabbos
    > kaufen würde. wenn
    > das
    >
    > handyfernsehen erst da
    > ist werden sich
    >
    > auch
    > hierfür wieder ein paar
    >
    > teenager
    > finden mit denen
    > man kräftig
    > kasse
    >
    > machen kann. ich sehe schon
    >
    > Jamba®
    > HandyTV
    > :-)))
    > > Na ok,
    > Jamba könnte
    > 9Live kaufen. Da würden
    > sich
    > ganz neue
    > Möglichkeiten ergeben.
    > Ich geben zu, ich
    > habe
    > die Jugend
    > unterschätzt.
    > > Tropper
    >
    > >
    >
    >


  10. Re: Wer will überhaupt TV auf dem Handy?!

    Autor: Super-Daniel. 06.07.06 - 17:19

    Also ich finde, dieser Beitrag ist unaktuell. Ihr macht euch hier über Handy TV (was übrigens mit dem Fachnamen Mobile TV heißt) und über Jamba Sparabos lustig, obwohl ihr da einiges gar nicht beachtet. Folgendes:

    1. Mobile TV ist nicht so teuer: Ihr müsst euch einmal einwählen (was vllt. 60 cent oda so kostet) und könnt dann (jedenfalls die Basiskaäle bei Vodafone) vollkommen kostenlos gucken.
    2. Handy Klingeltöne - OK, aba die ofr vorinstallierten Töne sind im Normalfall leider nicht die Welt - nutzt kostenlose Klingelton Converter!!!
    3. Jamba Sparabos: Die Dinger heißen SPARabos und sind es auch. 3 Handyspiele (à 4.99€) kosten im Sparabo (jedenfalls das flexi von jamba) gerade mal 2.99 € INSGESAMT!!! (zzg. natürlich noch netzbetreiberkosten, die aber gering sind) Die Abos sind auch wöchentlich kündbar

    Kurz gesagt, bevor ihr hier anfangt über Jamba o.ä. abzuhetzen solltet ihrn zunächst erstma gucken, was eigentlich die Wirklichkeit besagt. Ansonsten ... *g*

    Macht's gut

    Super-Daniel




    dd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich krieg schon auchnoch was von Mama und Papa,
    > aber irgendie ist an euren Anworten was dran,
    > selbstverdientes Geld behält man länger. Aber auch
    > wie ich noch keins verdient hab, hat mich nicht
    > ein Klingelton interressiert. Wenn schon Musik,
    > dann richtig aus der Stereoanlage, aber mit nicht
    > auf dem piepsigen Handy
    >
    > Ano schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du gehörst ganz sicher nicht zur
    > Zielgruppe.
    > Du bist vielleicht jung, aber der
    > Fakt, dass Du
    > Deine eigene Kohle verdienst
    > und sie damit auch
    > wertzuschätzen weisst,
    > disqualifiziert Dich
    > einfach für die Nutzung
    > solcher Dienste.
    > Zielgruppe ist sicher mehr
    > der junge Jugendliche,
    > Handy von den Eltern
    > erbettelt mit festem Vertrag,
    > damit klein
    > Hans sich auch nicht um das lästige
    >
    > Wiederaufladen kümmern muss.
    > Solchen Kiddies
    > sitzt das Geld viel lockerer, denn
    > die haben
    > auch keinen Bezug dazu, was Mama &
    > Papa
    > da monatlich bluten müssen.
    >
    > Ano
    >
    > dd schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich gehöre zu der
    > angestrebten Zielgruppe
    > von
    > Jamba und
    > Co, allerdings haben die von
    > mir noch
    >
    > nie einen Cent gesehen, und werden
    > es auch
    > nicht.
    >
    > Warum, soll ich mein
    > sauer
    > verdientes Geld zum
    > Fenster raus, bzw.
    >
    > ins Handy reinwerfen? Auf
    > meinem T610
    > waren
    > ~20 Töne drauf, davon hab ich
    > mir
    > einen
    > rausgesucht und????
    > Bisher hab ich
    > immer
    > gehört ob mich einer Anruft!
    >
    > Und dann
    > Handy TV??
    > Ich hab eine PrePaid
    > Karte, da
    > würden mich 10KB(!)
    > rund
    > 40Cent kosten,
    > rechnet dochmal einen 1MB
    > Film
    > hoch!!
    >
    > Wer schon
    > unterwegs fernsehen will, für PDAs
    > gibt
    >
    > es TV Karten, welche in Zeiten von DVB-T
    > eine
    > gute
    > Qualität liefern. Diese kosten zwar
    >
    > einmal relativ
    > viel, ~100€, aber dann
    > kann
    > ich schauen so
    > viel ich will, und
    > was ich
    > will.
    >
    > Tropper
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Andre Bauer
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > noch kann es
    > sich
    > vieleicht
    > niemand
    >
    > vorstellen,
    > ich
    > konnte mir auch
    >
    > nicht
    > vorstellen das
    > für
    >
    > klingeltöne und
    > animiete
    >
    > frösche
    > auf dem
    > farbdisplay
    > jemand
    >
    > sparabbos
    > kaufen würde. wenn
    >
    > das
    >
    > handyfernsehen erst da
    > ist
    > werden sich
    >
    > auch
    > hierfür wieder ein
    > paar
    >
    > teenager
    > finden mit denen
    >
    > man kräftig
    > kasse
    >
    > machen kann. ich
    > sehe schon
    >
    > Jamba®
    > HandyTV
    >
    > :-)))
    > > Na ok,
    > Jamba könnte
    >
    > 9Live kaufen. Da würden
    > sich
    > ganz
    > neue
    > Möglichkeiten ergeben.
    > Ich geben
    > zu, ich
    > habe
    > die Jugend
    >
    > unterschätzt.
    > > Tropper
    >
    > >
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. imc Test & Measurement GmbH, Berlin
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    1. Huawei-Gründer: Familie nutzt weiter Apple-Produkte
      Huawei-Gründer
      Familie nutzt weiter Apple-Produkte

      Huawei-Chef Ren Zhengfei und seine Familie nutzen trotz US-Boykott privat weiter Apple-Produkte. Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.

    2. Ancestors The Humankind Odyssey: Die Evolution der Menschheit beginnt August 2019
      Ancestors The Humankind Odyssey
      Die Evolution der Menschheit beginnt August 2019

      Am 27. August 2019 erscheint mit Ancestors - The Humankind Odyssey ein Titel, der eine Zeitspanne von Millionen Jahren umfasst: Der Spieler steuert eine Gruppe Primaten und lenkt deren Geschicke durch die Evolution der Menschheit. Ancestors für PC ist Epic-exklusiv für ein Jahr.

    3. CD Projekt: Gog Galaxy 2.0 soll PC- und Konsolenspieler zusammenbringen
      CD Projekt
      Gog Galaxy 2.0 soll PC- und Konsolenspieler zusammenbringen

      Epic Games Store, Origin oder Steam - egal: Das Entwicklerstudio CD Projekt hat Version 2.0 von Gog Galaxy angekündigt. Erfolge und Spielzeiten sowie andere Daten sollen auf Wunsch auch von Konsolen erfasst werden.


    1. 11:42

    2. 11:26

    3. 11:20

    4. 11:12

    5. 10:47

    6. 10:35

    7. 10:22

    8. 10:05