1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PUBPAT greift JPEG-Patent an

PNG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PNG

    Autor: mE 17.11.05 - 10:08

    Hmmm, wie sieht es eigentlich mit PNG aus ? Gibts da auch Patene für oder fällt es vieleicht sogar mit unter das von JPEG ? Ansonsten find ich JPEG eh viel zu veraltet, kann ja noch nicht mal Transparenz ^^

  2. Re: PNG

    Autor: mvoetter 17.11.05 - 10:20

    mE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm, wie sieht es eigentlich mit PNG aus ? Gibts
    > da auch Patene für oder fällt es vieleicht sogar
    > mit unter das von JPEG ? Ansonsten find ich JPEG
    > eh viel zu veraltet, kann ja noch nicht mal
    > Transparenz ^^

    PNG ist komplett frei von Lizenzen und Patenten.

    Siehe auch ...

    http://www.libpng.org/pub/png/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Network_Graphics

  3. Re: PNG

    Autor: demon driver 17.11.05 - 11:09

    mE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm, wie sieht es eigentlich mit PNG aus ? Gibts
    > da auch Patene für oder fällt es vieleicht sogar
    > mit unter das von JPEG ? Ansonsten find ich JPEG
    > eh viel zu veraltet, kann ja noch nicht mal
    > Transparenz ^^

    Die Patentfrage ist ja schon beantwortet - vielleicht kurz noch was zur Vergleichbarkeit: JPEG und PNG sind ganz unterschiedliche Ansätze für ganz unterschiedliche Verwendungszwecke. JPEG ist für das Erzielen kleiner bis kleinster Dateigrößen vor allem im Zusammenhang mit fotografischen Abbildungen gedacht, wobei eine variable (beim Speichern wählbare) verlustbehaftete Kompression eingesetzt wird, die sozusagen die Originaldaten zerstört; PNG ist ein Vielzweck-Format mit verlustfreier Kompression, aus dem die Originaldaten unverändert wieder herauskommen, das aber gerade bei Fotomaterial sehr hohe Rechenzeiten erfordern und dabei trotzdem sehr große Dateien produzieren würde. Es kann also JPEG somit leider nicht ersetzen.

    Gruß,
    d. d.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.05 11:09 durch demon driver.

  4. Re: PNG

    Autor: foreach(:) 17.11.05 - 14:48

    danke, ich wollte nämlich gerade fragen wie man png dateien so klein bekommt wie jpgs?

    hoffentlich wird jpg nicht aus der gd2.lib entfernt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Beuth Verlag GmbH, Berlin
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack