1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Geräte: Lenovo will eigene…

Noch ein ARM?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Noch ein ARM?

Autor: Anonymer Nutzer 31.03.13 - 21:14

Lenovo möchte einen eigenen ARM Chip selbst entwickeln?
Na, ich weiß ja nicht.

Bis sie da einigermaßen auf der Reihe sind um Qualcomm, Samsung & Co (Apple nicht zu vergessen) das Wasser zu reichen ist der Zug schon lange abgefahren, vielleicht sogar schon wo ganz anders hin.

Da müssen sie schon noch jemand anderes in's Boot holen,
sonst saufen sie ab.

Vielleicht definieren sie sich auch einen (angepassten) x86 mobile SoC;
mit aktiver Entwicklungshilfe von Intel.
Dann kämen sie mit ihren paar Männeken vielleicht zurecht.

Das wäre sogar ziemlich clever, dann könnten sie gleich auf dem dann aktuellen Fertigungsprozess von Intel aufsetzen, so würden sie keine wertvolle Zeit verlieren.

Damit könnte Lenovo Samsung etwas auf Abstand bringen.

Samsung ist eh in einer Situation in der sie zu der schlimmsten Konkurrenz ihrer Kunden geworden sind.
Nicht sooo einfach das unter einen Hut zu kriegen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Noch ein ARM?

Anonymer Nutzer | 31.03.13 - 21:14
 

Re: Noch ein ARM?

MarioWario | 31.03.13 - 21:49
 

Re: Noch ein ARM?

Felix_Keyway | 31.03.13 - 21:52
 

Re: Noch ein ARM?

NeverDefeated | 01.04.13 - 03:39
 

Re: Noch ein ARM?

MarioWario | 01.04.13 - 12:57
 

Re: Noch ein ARM?

Anonymer Nutzer | 01.04.13 - 16:12
 

Re: Noch ein ARM?

MarioWario | 01.04.13 - 20:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
  2. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  3. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  4. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. (u. a. Soulcalibur 6 Deluxe Edition für 11,75€, Tales of Berseria für 6,99€, Assassin's Creed...
  3. 39,49€
  4. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro