1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Downloads: Torrent-Rekord für…

Ubuntu-Downloadzahlen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu-Downloadzahlen?

    Autor: Stummi 02.04.13 - 18:01

    Es heißt ja immer, illegale Downloads sind nur ein Abfallprodukt von P2P bzw Torrent-Netzwerken.
    Weiß jemand, wo ich zahlen zum Vergleich finde, wie oft das aktuelle Ubuntu schon per Torrent heruntergeladen wurde?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.13 18:01 durch Stummi.

  2. Re: Ubuntu-Downloadzahlen?

    Autor: Der Spatz 02.04.13 - 21:07

    Zumindest ich habe mir per Torrent schon diverse Ubuntu, sonstige Linux Distri, Linux basierte "Startet von CD und sucht nach Schädlingen", OenOffice, Libreoffice usw. ISOs gezogen.

    Somit mindestens 4 mal Ubuntu von mir.

  3. Re: Ubuntu-Downloadzahlen?

    Autor: Nephtys 02.04.13 - 22:58

    Stummi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es heißt ja immer, illegale Downloads sind nur ein Abfallprodukt von P2P
    > bzw Torrent-Netzwerken.
    > Weiß jemand, wo ich zahlen zum Vergleich finde, wie oft das aktuelle Ubuntu
    > schon per Torrent heruntergeladen wurde?

    Das kann man technisch schwer mitloggen, aber es dürfte doch auch nicht zu viel sein. DIe meisten heutigen Distrus, auch Ubuntu werden eben lieber per FTP gezogen. Und selbst da ist die Anzahl gering.
    Man muss sich einfach mal die Nutzerzahlen von zB Ubuntu anschauen.
    Westeros scheint angenehmer fürs Auge zu sein als Unity :D

  4. Re: Ubuntu-Downloadzahlen?

    Autor: Horsty 03.04.13 - 10:53

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest ich habe mir per Torrent schon diverse Ubuntu, sonstige Linux
    > Distri, Linux basierte "Startet von CD und sucht nach Schädlingen",
    > OenOffice, Libreoffice usw. ISOs gezogen.
    >
    > Somit mindestens 4 mal Ubuntu von mir.


    Auch MSFT verteilt den Download einiger Testversionen über P2P Downloads, diese Downloads sind nicht grundsätzlich illegal- logisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
  2. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
  2. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  3. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung