1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Blue soll zu…

Meine Wutattacke! ;)))

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: cypress1979 04.04.13 - 09:27

    Also ich bin wirklich kein Windows-Hater und halte auch nicht viel von dem üblichen MS-Bashing. Als Early Adopter habe ich seit W2000 jedes OS gleich am ersten Tag gehabt. Selbst Vista ;)) Aber was MS hier abzieht treibt mir die Wutfalten ins Gesicht. Windows 8 habe ich bis heute nicht. Nebenrevision 1 für ein vollwertiges Betriebssystem?! Ein aufgebohrtes Servicepack als Absatzmotor oder was?! Weil W8.1 dann tatsächlich zwei Apps nebeneinander darstellen kann?! Das nenn ich wirklich mal WOW!

    Generell kann ich nicht mehr nachvollziehen was MS da treibt oder was da intern schief läuft. Ein Bedienkonzept welches mit Macht dem Kunden aufs Auge gedrückt werden soll - hässlich, unergonomisch, unübersichtlich. Das Startmenü als schnelle und übersichtliche Anlaufstelle zu entfernen und durch eine Ansammlung von riesigen Quadraten zu ersetzen ist doch schon ein Verbrechen. Die Oberfläche erinnert mich übrigens an die verkorkste Wetab-Oberfläche ... aber die ist ja im Kern von Nokia (Nachtigall ick hör dir trabsen) Und übrigens MS: Das gefühlte 99% der Leute die Oberfläche METRO (oder wie sie jetzt auch immer heissen mag) nicht wollen sollte Rückschlüsse auf Eure Handyverkäufe zulassen!!

    Und wer von den überbezahlten Ergonomieexperten bei MS ist eigentlich auf die vollends bescheuerte Idee gekommen das OS vollends auf Touchscreen Monitore zu optimieren?! Für Tablets sehe ich den ganzen Spaß ja ein, meinetwegen. Aber wirklich und tatsächlich dem Kunden zu sagen: "Kauf Dir doch mal einen Touchscreen Monitor, dann verstehst Du W8 vieeeel besser" <- WHAT?! Zeigt mir einen User der Fingerabdrücke auf dem Bildschirm geil findet! Ich für meinen Teil hacke jedem die Finger ab, der auch nur im entferntesten versucht mir auf den Bildschirm zu tatschen und MS will das als Standard?! Am besten hinter einer schön spiegelnden Glasscheibe?!

    Und dann mal noch was zur Ergonomie: Der Abstand von Nutzer zu Bildschirm sollte 50cm - 100cm je nach Bildschirmgröße betragen. Bei >24 Zoll vermutlich noch mehr. Bekomme ich jetzt zu Windows auch noch ein Microsoft-Stöckchen dazu, damit ich an den Monitor überhaupt rankomme um auf die dämlichen Quadrate zu klicken?!?

    So und wozu das Ganze?! Im Kern geht es nur darum das Geschäftsfeld APPS zu erschließen - für dumme kleine APPS wie Angry Birds und anderen vom Handy portierten Kram.

  2. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: ticaal 04.04.13 - 10:17

    cypress1979 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 habe ich bis heute nicht.

    Dafür erlaubst du dir aber ein recht umfangreiches Urteil.



    > Auge gedrückt werden soll - hässlich, unergonomisch, unübersichtlich.

    Ansichtssache. Meiner Meinung nach trifft keiner deiner Punkte zu.

    > Das
    > Startmenü als schnelle und übersichtliche Anlaufstelle

    LOL!

    > zu entfernen und
    > durch eine Ansammlung von riesigen Quadraten zu ersetzen ist doch schon ein
    > Verbrechen.

    Nein ist es nicht. Die Quadrate kannst du übrigens verkleinern. Was du dort nicht haben willst schmeißt du raus, weit übersichtlicher als das kack Startmenü.

    > Und übrigens MS: Das gefühlte 99% der Leute die Oberfläche
    > METRO (oder wie sie jetzt auch immer heissen mag) nicht wollen sollte
    > Rückschlüsse auf Eure Handyverkäufe zulassen!!

    Win 8 Bashingthreads im Golem Forum als statistische Grundlage für eine völlig andere Produktpalette herzunehmen finde ich ziemlich mutig. Die Konkurrenz in diesem Bereich kennst du aber, oder?


    > Und wer von den überbezahlten Ergonomieexperten bei MS ist eigentlich auf
    > die vollends bescheuerte Idee gekommen das OS vollends auf Touchscreen
    > Monitore zu optimieren?!

    Ist es nicht. Im Normalfall benutzt man den Desktop und wo du hier eine Touchoptimierung erkennen willst erschließt sich mir nicht wirklich. Oder hast du vorher "mit dem Startmenü gearbeitet"?

    > Für Tablets sehe ich den ganzen Spaß ja ein,
    > meinetwegen. Aber wirklich und tatsächlich dem Kunden zu sagen: "Kauf Dir
    > doch mal einen Touchscreen Monitor, dann verstehst Du W8 vieeeel besser" <-
    > WHAT?! Zeigt mir einen User der Fingerabdrücke auf dem Bildschirm geil
    > findet! Ich für meinen Teil hacke jedem die Finger ab, der auch nur im
    > entferntesten versucht mir auf den Bildschirm zu tatschen und MS will das
    > als Standard?! Am besten hinter einer schön spiegelnden Glasscheibe?!
    >
    > Und dann mal noch was zur Ergonomie: Der Abstand von Nutzer zu Bildschirm
    > sollte 50cm - 100cm je nach Bildschirmgröße betragen. Bei >24 Zoll
    > vermutlich noch mehr. Bekomme ich jetzt zu Windows auch noch ein
    > Microsoft-Stöckchen dazu, damit ich an den Monitor überhaupt rankomme um
    > auf die dämlichen Quadrate zu klicken?!?

    Was du dir für Argumente aus dem Ar*** ziehst. NIEMAND wird gezwungen einen Touchscreen zu nutzen.


    > So und wozu das Ganze?! Im Kern geht es nur darum das Geschäftsfeld APPS zu
    > erschließen - für dumme kleine APPS wie Angry Birds und anderen vom Handy
    > portierten Kram.

    Du musst es nicht nutzen.

  3. Re: Polarisieren reicht für Misserfolg ;)))

    Autor: motzerator 04.04.13 - 10:48

    ticaal schrieb:
    -------------------
    >> Auge gedrückt werden soll - hässlich, unergonomisch, unübersichtlich.
    > Ansichtssache. Meiner Meinung nach trifft keiner deiner Punkte zu.

    Meine Meinung: Hässlich, unbequem, unoptimiert, unausgereift.

    Du siehst, Windows 8 polarisiert, die einen mögen es, die anderen lehnen es kategorisch ab, wobei die Ablehnung in keinem Zusammenhang zur Anwendungsdauer steht.

    Ich habe mich ausgiebig damit auseinandergesetzt, aber ich finde es einfach schlecht, vor allem weil es viel umständlicher ist als Windows 7 und ich für mich keinen Vorteil erkenne, der diesen Nachteil kompensiert. Ausserdem finde ich es auch noch hässlich und es setzt die falschen Prioritäten.

    Fakt ist: Ein Produkt das eine Monopolstellung hat wie Windows kann es sich nicht erlauben, das ein Teil der Kunden es in der neuesten Version grundweg ablehnt.

    > Win 8 Bashingthreads im Golem Forum als statistische Grundlage
    > für eine völlig andere Produktpalette herzunehmen finde ich
    > ziemlich mutig.

    Wieso mutig? Die Einschätzung ist realistisch. Glaubst Du das Otto Normalverbraucher da zwischen Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 groß unterscheidet?

    Microsoft hat sich mit dem Metro Zwang in Windows 8 eben einen Bärendienst erwiesen, der schlechte Ruf wird noch lange an allem kleben bleiben, was kachelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.13 10:51 durch motzerator.

  4. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: cypress1979 04.04.13 - 10:58

    @ticaal
    Ich habe W8 beruflich oft genug an der Backe (und den Ärger der Kundschaft damit), , sodass ich mir ein sehr umfangreiches Urteil erlauben kann und werde.

    Und ja man kann die Quadrate verkleinern - exakt auf 50% der Originalgröße. Sehr flexibel. Und ich will nichts ausblenden, das ist ja gerade der Witz eines Startmenüs, das man alle Anwendungen und Funktionen die installiert sind auch finden kann, auch wenn ich sie vielleicht nicht regelmäßig nutze.

    Und ich nutze keine W8-Bashing-Threads für statistische Annahmen, sondern die offiziellen Marktanteile von 3,3% für meine Hypothesen. Bei den Windows-Phones sieht es recht ähnlich aus! Ist doch ganz offensichtlich das die Kunden die Produkte nicht annehmen, trotz das sie beispielsweise das OS für 30 ¤ rausgeschmissen haben. Selbst die aktuelle Preisentwicklung spiegelt die mehr als niedrige Nachfrage wieder. Bsp: Windows8 Pro Upgrade bei MM für 57 Euro - da sind wir fast schon wieder beim Einführungspreis angekommen. Man muss schon ein absoluter Optimist sein diese Tatsachen zu ignorieren.

    Und die Argumente ziehe nicht ich mir aus dem AR*** sondern Microsoft. MS hat ein Touchscreen-OS herausgebracht, nicht ich. Und die Touchoberfläche impliziert regelrecht den Drang Touchschreen Monitore zu verbreiten, welche ergonomisch an einem Desktop-Arbeitsplatz nunmal völliger Nonens sind. Was hat Ballmer auf irgendeiner Tech-Konferenz sagt: "Touch, touch, touch!!" Nein Du hast Recht, MS will keine Verbreitung von Touchscreen-Monitoren, die wollen das alle auf die Kacheln klicken. Klar.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.13 10:59 durch cypress1979.

  5. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: cypress1979 04.04.13 - 11:21

    @motzerator
    Ich lehne W8 übrigens nicht kategorisch ab ;) Im Kern ist es ein durchaus gutes OS, welches aber (lässt man die Negativaspekte weg) keinen Deut besser als W7 ist und Niemanden wirklich zum Wechseln veranlasst. Wo sind die Innovationen?

    Ich persönlich sehe nicht ein mich mit einem unsinnigen Bedienkonzept gängeln zu lassen nur damit MS seinen Appstore einführen kann.

  6. Re: Polarisieren reicht für Misserfolg ;)))

    Autor: ticaal 04.04.13 - 12:05

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ticaal schrieb:
    > -------------------
    > >> Auge gedrückt werden soll - hässlich, unergonomisch, unübersichtlich.
    > > Ansichtssache. Meiner Meinung nach trifft keiner deiner Punkte zu.
    >

    > wobei die Ablehnung in keinem Zusammenhang zur
    > Anwendungsdauer steht.

    Falsch. Ich fand die Oberfläche anfangs auch scheiße, jetzt bin ich sehr zufrieden damit und lehne das alte Startmenü dankend ab. Hat sicher so zwei Wochen gedauert.

    > Ich habe mich ausgiebig damit auseinandergesetzt, aber ich finde es einfach
    > schlecht, vor allem weil es viel umständlicher ist als Windows 7

    Eine leere Aussage. Was ist umständlicher? Genau, nichts.

    > und ich
    > für mich keinen Vorteil erkenne, der diesen Nachteil kompensiert. Ausserdem
    > finde ich es auch noch hässlich und es setzt die falschen Prioritäten.

    Ja, das Startmenü war echt eine Schönheit mit deutlich besseren Prioritäten (welche denn?).

    > Fakt ist: Ein Produkt das eine Monopolstellung hat wie Windows kann es sich
    > nicht erlauben, das ein Teil der Kunden es in der neuesten Version grundweg
    > ablehnt.

    Wieso nicht? Gerade mit der Monopolstellung kann MS sich das erlauben.

    > > Win 8 Bashingthreads im Golem Forum als statistische Grundlage
    > > für eine völlig andere Produktpalette herzunehmen finde ich
    > > ziemlich mutig.


    > Microsoft hat sich mit dem Metro Zwang in Windows 8 eben einen Bärendienst
    > erwiesen, der schlechte Ruf wird noch lange an allem kleben bleiben, was
    > kachelt.

    Aha.

    cypress1979 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > das ist ja gerade der Witz
    > eines Startmenüs, das man alle Anwendungen und Funktionen die installiert
    > sind auch finden kann, auch wenn ich sie vielleicht nicht regelmäßig nutze.

    Kann man. Du hast immer noch die Möglichkeit dir alle Programme anzeigen zu lassen. Außerdem, und das macht viel mehr Sinn, hast du die Möglichkeit einfach los zu tippen und das Programm direkt aufzurufen.



    > Und die Argumente ziehe nicht ich mir aus dem AR*** sondern Microsoft. MS
    > hat ein Touchscreen-OS herausgebracht, nicht ich. Und die Touchoberfläche

    ...lässt sich völlig problemlos sinnvoll mit Tastatur und Maus bedienen.

    > impliziert regelrecht den Drang Touchschreen Monitore zu verbreiten, welche
    > ergonomisch an einem Desktop-Arbeitsplatz nunmal völliger Nonens sind.

    Stimme ich zu. Aber wie gesagt, man kann sehr gut mit Tastatur und Maus arbeiten.

    > Was
    > hat Ballmer auf irgendeiner Tech-Konferenz sagt: "Touch, touch, touch!!"
    > Nein Du hast Recht, MS will keine Verbreitung von Touchscreen-Monitoren,
    > die wollen das alle auf die Kacheln klicken. Klar.

    Bitte richtig lesen was ich schreibe.

    Aber ganz ehrlich, mir völlig titte ob euch Win 8 gefällt oder nicht ;) Ich bin raus aus dem Thread.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.13 12:07 durch ticaal.

  7. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: format 04.04.13 - 12:07

    Jetzt muss ich auch mal was dazu sagen.
    Ich habe mir vor wenigen Monaten ein Ultrabook mit Win 8 und Full-HD-Touchscreen gekauft und es inzwischen sehr intensiv benutzt, ich denke ich kann also auf einen gewissen Erfahrungsschatz zugreifen.
    Windows 8 vereint meiner Meinung nach mehrere Bedürfnisse und Anforderungen unter einem Dach, was bei Win 7 so sicher nicht war. Dazu mussten Kompromisse eingegangen werden, aber ich finde Win 8 nicht so schlimm, wie einige hier tun.
    Die U-Bahn-Oberfläche, ääääh, sorry, Metrooberfläche oder wie auch immer sie jetzt heißt, kann man schnell bedienen: Kacheln hinzufügen, löschen, verkleinern, neu anordnen und gruppieren. Ich verstehe aber die Kritik einiger Leute, die z.B. die Kachelgröße in mehreren Stufen ändern wollen. Netter fände ich auch, mehrere Desktops anzubieten, wie eben. z.B. in Android.
    Der Wechsel zum Desktop ist schnell und einfach. Entweder man installiert eines der zahlreichen Gratistools, welche gleich zum klassischen Desktop wechseln, oder aber man plaziert die Desktopkachel ganz links oben, dann genügt ein Enter.

    Den klassischen Desktop kann man, zumindest unter Zuhilfenahme diverser Tools, praktisch komplett so herichten, wie man es von Win 7 gewohnt ist. Es war fraglos ein Fehler von MS, das nicht gleich so anzubieten. Aber wer will, bekommt es auch so hin.

    Die "Optimierung" auf Touchscreen hat so ihre zwei Seiten, den einerseits ist von einer "Optimierung" noch lange nicht die Rede, andererseits ist es schon nett, wenn man Programme verwendet, die auf Touch zugeschnitten sind. Wenn mehr als einer vor dem Screen sitzt, kann man viel besser zusammenarbeiten, man kann markieren und herumschieben usw. Macht Spaß, so zu arbeiten. Mit meiner Frau habe ich so die nächsten Urlaube geplant und in Google Maps bzw. Google Earth gezoomt, herumgeschoben, zwischen Fenstern gewechselt usw. Wenn ich alleine vor dem Bildschirm sitze, verwende ich den Touchscreen kaum und auch die Metrooberfläche nicht. Am klassischen Desktop kann man alles sehr schnell und effizient machen. Bei manchen Punkten muss man sich halt ein bisschen umstellen. z.B. habe ich früher zur Suche die Windows-Taste gedrückt und zu schreiben begonnen. Jetzt muss man halt Windows + q drücken. Also völlig egal.

    Das war jetzt aber nur zur Oberfläche. Auf div. andere Themen, wie. z.B. was sich so unter der Haube getan hat (ne ganze Menge), will ich hier nicht eingehen, das würde den Rahmen sprengen.

    Mein Fazit: Wer sich mit div. Tools hilft und ein wenig flexibel in der Birne ist, kommt mit Win 8 gut zurecht, das noch dazu mehr Möglichkeiten als Win 7 bietet und in Zukunft noch mehr bieten wird.

  8. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: ticaal 04.04.13 - 12:12

    format schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Jetzt muss man halt
    > Windows + q drücken. Also völlig egal.

    Bei mir geht das mit der Windowstaste genauso ;)

  9. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: cry88 04.04.13 - 12:16

    cypress1979 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich nutze keine W8-Bashing-Threads für statistische Annahmen, sondern
    > die offiziellen Marktanteile von 3,3% für meine Hypothesen.

    Was genauso sinnbefreit ist. Der primäre Grund für eine gute Verbreitung ist der Businessbereich und der ist dank Win7 erstmal gesättigt. Da kann der Nachfolger noch so gut sein.

  10. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Ach 04.04.13 - 12:24

    Wie soll man den Post verstehen? Verbieg dich um glücklich zu werden?
    Der einzige der hier überhaupt nicht "flexibel" ist, ist Microsoft. Und in diesem Fall trifft MS den Kunden auch noch dort wo es weh tut. Kann die Firma mit noch soviel Jubelteams die Foren fluten, 96% der Anwender haben keine Lust auf den Balmer-Diener, ob Profi, Gamer oder blutiger Anfänger. Wenn das Geschäftsmodell nicht läuft, wird selbst MS irgendwann einen Rückzieher machen. Eine Frage der Zeit.

  11. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.13 - 12:42

    cypress1979 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 habe ich bis heute nicht.

    Ok, W7 ist super und wird weiterhin gepflegt.
    Das neue "XP" sozusagen.
    Was regst Du Dich eigentlich auf?

    >
    > Generell kann ich nicht mehr nachvollziehen was MS da treibt oder was da
    > intern schief läuft.

    Ich auch nicht.
    Aber Deine Aussage trifft wohl auf die meisten Firmen zu.

    > Ein Bedienkonzept welches mit Macht dem Kunden aufs
    > Auge gedrückt werden soll

    Stimmt.
    Trifft auch schon auf Windows 1.0 zu.

    > - hässlich, unergonomisch, unübersichtlich.

    Deine persönliche Ansicht.

    > Das
    > Startmenü als schnelle und übersichtliche Anlaufstelle zu entfernen und
    > durch eine Ansammlung von riesigen Quadraten zu ersetzen ist doch schon ein
    > Verbrechen.

    Das "Start-Menü" wurde ersetzt durch einen "Start-Screen".
    Aufgerufen wird der Start-Screen mit der Windows-Taste.
    So wie das olle Start-Menü auch.
    Was fehlt ist der Start-Knubbel auf den man mit der Maus klicken kann.

    Im Prinzip das selbe Konzept, nur viel einfacher zu handhaben und funktionsreicher.
    Eine Weiterentwicklung halt.
    That's it.

    Die "DAUs" in meinem Umfeld finden den Start-Screen übrigens wesentlich besser,
    denn hier haben sie eine zentale Anlaufstelle bei der sie sich wesentlich besser orientieren können und sich besser zurecht finden.

    Den Start-Screen auf Grund von gelesenen Artikel zu beurteilen
    ist ziemlich schwierig.

    > Und wer von den überbezahlten Ergonomieexperten bei MS ist eigentlich auf
    > die vollends bescheuerte Idee gekommen das OS vollends auf Touchscreen
    > Monitore zu optimieren?!

    W8 funktioniert bestens mit Maus und Tastatur.
    Zumindest bei mir.

    > Für Tablets sehe ich den ganzen Spaß ja ein, meinetwegen.

    W8 läuft auf auch auf schon etwas "abgetragenen" PCs recht gut,
    das selbe W8 läuft auch auf Tablets gut
    und lässt dort Touch-Bedienung zu.

    Passt doch, oder?

    > Aber wirklich und tatsächlich dem Kunden zu sagen:
    > "Kauf Dir doch mal einen Touchscreen Monitor,
    > dann verstehst Du W8 vieeeel besser"

    Die Vorteile von Touch kann man halt nur erfahren und/oder nutzen
    wenn man ein Touch-fähiges Gerät hat.

    Touch ist halt eine zusätzliche Bedien-Dimension
    die es einfacher/bequemer/leichter macht.
    Besonders bei tragbaren Geräten.

    Der Vorteil von W8 ist halt,
    dass man mit einem OS reguläre Bedienung und Touch abdeckt.


    > Ich für meinen Teil hacke jedem die Finger ab, der auch nur im
    > entferntesten versucht mir auf den Bildschirm zu tatschen

    Autsch ... ganz schön radikal ;-))

    >
    > Und dann mal noch was zur Ergonomie:
    > Der Abstand von Nutzer zu Bildschirm sollte
    > 50cm - 100cm je nach Bildschirmgröße betragen.
    > Bei >24 Zoll vermutlich noch mehr.
    > Bekomme ich jetzt zu Windows auch noch ein Microsoft-Stöckchen dazu,
    > damit ich an den Monitor überhaupt rankomme
    > um auf die dämlichen Quadrate zu klicken?!?

    Hier wird offenbar, dass Du etwas kritisierst,
    von dem Du keine praktische Ahnung hast.

    Ich habe zwei 24 Zoll Monitore,
    und alles ist bestens, und zwar ohne Touch.

    > So und wozu das Ganze?!
    > Im Kern geht es nur darum das Geschäftsfeld APPS zu erschließen -
    > für dumme kleine APPS wie Angry Birds und anderen vom Handy
    > portierten Kram.

    Das lasse ich mal unkommentiert stehen.


    Zusammenfassend:
    Deine Kritik ist die Kritik eines Nicht-Wissenden.

    An W8 gibt es einiges zu kritisieren und zu verbessern,
    dieses trifft auf jedes beliebige OS und User-Konzept
    zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu.

    Ich empfehle Dir W8 einfach zu ignorieren
    und bei W7 hängen zu bleiben wenn es Dir taugt.

  12. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Switchblade 05.04.13 - 00:55

    Hinweis: Microsoft stellt von großen neuen Updates auf kleine dezente um. Sich an dem 8.1 aufzugeilen und "Nebenrevision 1" zu nennen, zeigt eindeutig, dass es hier nur um das übliche Geflame geht. Mit einer 5.56 mm Kugel hättest du dir die Wutattacke sparen können. >_<

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  13. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Switchblade 05.04.13 - 00:57

    Sie werden keinen Rückzieher machen. Denn das wäre mit Abstand der größte Fehler der gemacht werden kann.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  14. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Ach 05.04.13 - 02:58

    Jo klar, ein "Fehler", wenn man Ballmers Selbstwertgefühl als Messlate für den Zustand der Erde missversteht, oder vielleicht den Auslastungszustand der MS Belegschaft. Was den Erfolg von Windows angeht, wäre ein Rückzieher bei der Kundengängelung zu 4 schmollenden Prozent ein großer "Fehler", und zu 96 aufatmenden Prozent ein großer Gewinn. Und irgendwann setzt sich halt immer die Vernunft durch.

  15. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: mikehak 05.04.13 - 07:29

    Nochmals an die, die meinen W8 ist der grösste Fehler. Ihr habt die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Der normalo wie auch der Business Man braucht in Zukunft (und das schon sehr bald, einige jetzt schon nicht) keinen Dt oder Laptop mehr. Zuhause um ein bisschen Surfen, Mail Schreiben, chatten etc. Reicht locker ein Tab, oder besser ein Convertible welcher zu 90% als Tab benutzt wird und nur gerade für ganz wenig als PC und zwar nur dann, wenn ich lange texte erfassen muss. Für was ein stromfressendes ungetüm bei welche ich etwa 10% der Leistung brauche und der Rest nur in wärme aufgeht. Warum soll ich mich auf einen platz im Raum beschränken um zu arbeiten?
    Meiner Verwandtschaft enempfehle ich seit W8 keine dt mehr. Warum? Ganz einfach, weil sie Es nicht mehr brauchen, für das was sie es benützen. Und bis jetzt sind alle mehr als happy. Aber es brauch ein bisschen Vorstellungskraft, was man damit machen kann. Die W8 Tabletts sind die ersten, die ein dt ersetzen können. Ich kann mit meinem RT Tablett direkt von meinem Drucker scannen. Kann direkt von der digi Bilder holen, und und und. Also was macht der normalo User, genau das, meist nicht mehr.

    Ich habe mir lange Gedanken gemacht, ob ich mir als Home gerät ein RT oder Atom gerät zulegen soll. Habe mich für ein rt entschieden und zwar für das surface, da es am durchdachtesten war von den Möglichkeiten. Ich habe es bis jetzt nicht bereut. Ich werde jetzt vermehrt das Rt empfehlen und nicht das Atom. Den eigentlich reicht das.

  16. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Tarkin 05.04.13 - 09:58

    Geil währe es wenn man solch <Ironie>qualifizierten</Ironie> Kommentare ernst nehmen könnte.
    Die kommen nur von Leuten die sich nicht damit beschäftigen wollen.
    Zu wirklich JEDEM Windows Release lassen sich exakt die gleichen Kommentare lesen.
    Und bei jedem neuen System wird der Vorgänger hochgelobt und der Nachfolger verteufelt.
    Gleiches mit den Marktzahlen. Die werden schlecht geredet wie es nur geht um zu zeigen wie schlecht das OS ist. Dann noch der Vergleicht mit WP. Lachhaft so etwas als qualifiziert und erfahren zu bezeichnen.

    Nur mal zu den Verkaufszahlen:
    http://www.technik-news.de/2012/11/28/microsoft-windows-8-mit-verkaufsrekord/

    Immer wieder lustig die ewig gestrigen lamentieren zu sehen ;)

  17. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Ach 05.04.13 - 12:03

    Mann kann natürlich auch probieren, sich durch das Anbeten von Relativierungen die Sonderstellung von W8/Metro aus dem Horizont zu wischen, und wie wenig die OEM Verteilaktion inklusive dem 15¤ Geschenkartikelangriff mit der tatsächlichen Marktdurchdringung zu tun hat, das wissen wir spätestens seit Bekanntgabe der aktuellen Netmarketshare-Zahlen.

    >http://www.nbcnews.com/technology/technolog/windows-8-remains-behind-vista-desktop-os-market-1C9157764

  18. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: Ach 05.04.13 - 13:38

    Mal abgesehen davon, dass die Abwanderung vom Dt doch ziemlich überschätzt wird, denn wer ist das den nun konkret, der da die Flucht ergreift? Kiddis schon mal nicht. Die sind gefangen in einer Art "Wettrüstung" was ihre Onlinegames anbelangt. Und da geht es nicht mal nur um die Hardwarepower, die sowieso viel günstiger, Leistungsfähiger für den Dt ist und sich auch zuverlässig und problembefreit einbauen, handhaben, tauschen oder weiterverkaufen lässt, auch die Ergonomie eines Dt ist jedem Notebook/Convertible um Längen überlegen. Mit Gamerkeaboard/Maus und großem Bildschirm, und für die mobile Kommunikation tut es das I-Pad oder irgendein Android. Ingenieure ganz allgemein, Architekten und Wissenschaftler interessieren sich ebenso wenig für das über ihren lieb gewonnen Arbeitsrhythmus übergestülpte Metro. Genauso wenig wie Sekretärinnen, Rechtsanwälte, Notare u.Ä., die nicht andauernd durch die Gegend rennen. Der Dt dient in all diesen Fällen als feste Basis auf der dann auch deine Texte verfasst werden. Mobilität kommt über zusätzliche Geräte dazu. Im Berufssegment kommt noch ein weiterer Faktor dazu den MS verschläft. MS hat sich bisher nicht die Bohne um den Sicherheitsaspekte ihres Clouddienstes gekümmert. Wer bitte soll denn dieser Cloud seine Firmeninterna anvertrauen? Also bleibt das weiterhin schön getrennt. So schrumpft der Anteil der Wechselwilligen doch auf ein ziemlich überschaubares Maß zusammen. Studenten vielleicht, wenn diese Studenten nicht schon anderswertig bedient sind, wenn sie vor allem die Kohle aufbringen können für ein echtes W8 Tablet, dann können sie sich in der Vorlesung eventuell einen kleinen Vorteil herausarbeiten. Hausfrauen/Hausmänner, solange sie in ihrer Wohnung keinen eigenen Schreibtisch benutzen an dem sie regelmäßig arbeiten oder spielen, und so viele sind das nicht und es werden auch nicht mehr.

    Also, mal abgesehen davon, gibt es es trotzdem keinen Grund den am Dt "verbliebenen" Metro aufs Auge zu drücken. Jetzt schreit das Jubelteam: "aber du hast doch nur ein neues Startmenue!" und der Anwender schreit zurück: "bleib mir mit deinen Vertreterverkaufstechniken vom Leib und lass mich selber entscheiden oder schieb dir dein "neues" Startmenue mit samt deinem W8 sonst wo hin", und zack, zwei mal die Lage verschätzt und das Ding wird zum Ladenhüter.

    W8/Metro fehlt im Vergleich zu Innovationen die man auch so nennen kann und die zum Selbstläufer wurden, noch jeeeeede Menge Denkschmalz, Stimmigkeit, einfach viel, viel und noch mehr viel Arbeit. Unzählige ungelöste Probleme, halb durchdachte Ansätze und Sackgassen + dem katastrophalem Versuch den Unzulänglichkeiten mit Jubelteams und Nutzergängelung entgegen zu wirken, was die Sache nur noch viel schwieriger macht. So hat die Firma doch tatsächlich eine geschlossene Gegenfront aufgebaut. Versuchen diesen Knoten einfach auszusitzen wird mehrere Ewigkeiten kosten, vor allem weil die Lösungen für die Probleme die MS´s Misch/Masch System aufwirft, scheinbar nicht mal von den Erfindern umrissen sind. Eigentlich müsste irgendjemand her der nicht Balmer heißt und der MS mit ein paar durchdachten, konkreten aber geschickten Handgriffen aus dem Tal der Tränen rettet.

  19. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: phytec 10.04.13 - 19:36

    Wenn es nicht Leute wie dich gäbe, die mir täglich die Welt erklärten, würde ich wahrscheinlich durch den Arsch atmen.

    Seit Monaten läuft Windows 8 bei mir auf einem 46" Fernseher mit 2m Sitzabstand, Maus und Tastatur hervorragend!

  20. Re: Meine Wutattacke! ;)))

    Autor: wizno 20.04.13 - 03:39

    phytec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es nicht Leute wie dich gäbe, die mir täglich die Welt erklärten,
    > würde ich wahrscheinlich durch den Arsch atmen.
    >
    > Seit Monaten läuft Windows 8 bei mir auf einem 46" Fernseher mit 2m
    > Sitzabstand, Maus und Tastatur hervorragend!

    ach echt? Und aus 2m grapschste dann auf den Fernseher herrum? Wohl eher nicht.
    Da du ja ein Sauerstoffversorgungsproblem hast, nochmal für dich.
    Die Maus und Tastatur lose <==== soll heißen, sind nicht nötig, sind die einzig größere Inovation an W8 gegenüber W7. Und genau diese einzige Inovation wird als wenig Sinnvoll angesehn.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Performance Media Deutschland GmbH, Hamburg
  2. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  3. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  4. abilex GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  3. 24,99€
  4. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de