1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kameras und Projektoren: Fujitsu…

Was ist daran neu!?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was ist daran neu!?

    Autor: daddldiddl 04.04.13 - 09:25

    So funktioniert das Smartboard in unserem Büro schon seit Jahren...

  2. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: capprice 04.04.13 - 09:50

    Naja die Technik an sich ist sicherlich nicht neu, wenn ich es richtig gelesen habe, ,dann eher die Art der Umsetzung wenn es portabel ist.

  3. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: TheUnichi 04.04.13 - 10:38

    Dein Smartboard funktioniert nicht so. Das Smartboard arbeitet mit Eingabeelementen wie Stifte und Pointer und hat (je nach Modell) Touch-fähigkeiten auf der Leinwand

    Das hier ist eine Bilderkennung, sie funktioniert mit einer normalen, handelsüblichen 2D-Kamera und einem normalen, handelsüblichen Projektor. Software wertet die Bilder der Kamera aus und erkennt die Elemente anhand der Farben, wie z.B. eine Hand. Das geht mit jeder Kamera, jedem Projektor, man braucht nur die Software dahinter und evtl. gute Rechenleistung (Weiß ich nicht, aber schätze ich mal)

    Ob das so gut ist, wird sich herausstellen, Fakt ist, es ist eine durchaus neue bzw. neu umgesetzte Technologie und nicht dasselbe wie dein Smartboard

  4. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: robinx999 04.04.13 - 12:22

    doch sowas ähnlich gab es schonmal http://www.youtube.com/watch?v=yeXXPKqmAIg ca. 13:58 wird die kamera erwähnt bei 25:50 sieht man das teil gut in der benutzung und das Video ist von 2010.
    Klar ist nicht ganz das selbe, dass teil ist ein tisch und es filmt von unten, aber das teil arbeitet auch mit einer normalen Webcam

  5. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: capprice 04.04.13 - 13:08

    Nein, unser Smartboard arbeitet ausschließlich mit vier Kameras und einem Beamer. Nix mit Touchfähigkeiten, die werden dafür auch nicht benötigt, genau wie im Video.

    Edit: Bei den Produkten ist es glaube identisch http://www.smarttech.com/Solutions/Education+Solutions/Products+for+education/Interactive+whiteboards+and+displays/SMART+Board+interactive+whiteboards nur dass die Software nicht so viel kann wie im Video. Die Technik ist die selbe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.13 13:11 durch capprice.

  6. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: Maetu 04.04.13 - 13:36

    > Die Technik ist die selbe.

    Nein, nicht ganz. Das SMART Board arbeitet mit vier Infrarot-Kameras, welche die Position des Fingers oder des Stifts auf dem Board bzw. die Reflexion dieser filmen und der SMART Software ermöglichen, diese zu triangulieren. Bei diesem Artikel geht es um optische Erkennung von Fingern/Gesten etc.

  7. Re: Was ist daran neu!?

    Autor: capprice 04.04.13 - 13:43

    Ah okay, dass es infrarot ist war mir nicht bewusst. Das Ergebnis ist aber das selbe :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Strategiemanager*in (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Technical Consultant Digitalisierung SAP (d/m/w)
    INTENSE AG, Köln
  3. Microsoft Powerplatform & RPA Specialist (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Software Developer Java (m/f/d)
    Hays AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ statt 79,99€
  2. 26,99€ statt 43,29€
  3. (u. a. Fall Guys - Ultimate Knockout für 6,99€ statt 19,99€, Sifu - Digital Deluxe Edition...
  4. (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
    Ryzen 5 5500 im Test
    Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

    Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
    2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
    3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

    Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
    Linux
    Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

    Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
    2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
    3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten