1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leipzig: Große Mehrheit für Streik…
  6. Thema

Meine Fresse...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Meine Fresse...

    Autor: muhkuhmuhkuh 05.04.13 - 15:32

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keiner wird gezwungen da zu arbeiten. wenn das geld und die bedingungen
    > nicht passen dann geht man halt wo anders hin... immer dieses "mit gewalt
    > seine vorstellungen durchzudrücken" ist doch echt eine unsitte geworden


    Danke, dass das mal wer sagt. Gibt haufenweise beschissenere Jobs mit schlechterer Bezahlung. Deal with it.

  2. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: Natchil 05.04.13 - 15:39

    Hast du nur 300 Euro kannst du dir auch keine Rolex kaufen, und hast keine andere Wahl als eben keine Rolex zu kaufen. Gezwungen wirst du aber nicht eine billige Uhr zu kaufen.

  3. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: throgh 05.04.13 - 15:50

    Meine Güte: Der Kern der Aussage ist doch wohl ein vollkommen Anderer.
    Jetzt lamentieren wir wieder um den heißen Brei, weil sich hier Teilnehmer ihre Illusion nicht zerstören wollen.

    Vielleicht nochmal klarer: Wie du korrekt schreibst ... man HAT DIE WAHL. Ganz genau! Aber man hat auch die Wahl selbst einmal abzuwägen wie lange und wie oft man bei einem Produkt, einer Dienstleistung oder einem Unternehmen dazu bereit ist über KONSEQUENZEN nachzudenken. Man kann sich noch stundenlang über FAIRPLAY in Richtung Amazon unterhalten, dass sie ja legitime Lücken nutzen, dass man ja nicht gezwungen wird für dieses Unternehmen zu arbeiten ... ja korrekt. Aber wird man ebenso gezwungen dort zu bestellen? Nein, aber hier schaltet das Gross der Leute schlicht und einfach das HIRN aus. Man will ja sein Buch, was man sonst nirgends bekommt, sein Spiel, seine Technik, seine Möbel ... alles zu günstigen Preisen, so schnell wie möglich. Und dafür ist man dann auch bereit wieder das schlechte Gewissen zu haben: Ja, hmm ... die Arbeiter und so, die Zustände und so ... aber hey ... IMMERHIN HABE ICH EIN SCHLECHTES GEWISSEN! :-)

    Klasse: Im X-BOX-Thread gehen die Leute an die Barrikaden, weil offen etwas ausgesprochen wurde, was heute schon Usus ist. Würde man das "anders" benennen ... der Aufstand wäre nicht so hoch. Aber hier wird dann eine Diskussion eröffnet mit "Meine Fresse" und die Behauptung aufgestellt, dass man ja nicht zum Arbeiten gezwungen wird. Ja, aber dass die Kunden genauso die Verantwortung tragen ... das will dann niemand wieder hören. Igitt, ich Verantwortung? Nein, ich kaufe dort nur ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.13 15:52 durch throgh.

  4. Re: Meine Fresse...

    Autor: Anonymouse 05.04.13 - 15:58

    Nu ist die Frage ob die einen zu viel verdienen, oder die anderen zu wenig?
    Wenn man bei VW am Fließband gutes Geld verdient, dann ist das doch auch gut. Was soll da der Neid?
    Beschwere dich lieber, dass andere so wenig verdienen, und nicht, dass es manche gibt, die nicht in diese Gruppe gehören.

  5. Re: Meine Fresse...

    Autor: Phreeze 05.04.13 - 16:48

    muhkuhmuhkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > keiner wird gezwungen da zu arbeiten. wenn das geld und die bedingungen
    > > nicht passen dann geht man halt wo anders hin... immer dieses "mit
    > gewalt
    > > seine vorstellungen durchzudrücken" ist doch echt eine unsitte geworden
    >
    > Danke, dass das mal wer sagt. Gibt haufenweise beschissenere Jobs mit
    > schlechterer Bezahlung. Deal with it.

    +1

    Gleiche gilt für die, die sagen Lehrer hätten zuviel Freizeit/Ferien. Können ja auch Lehrer werden! (selbe Theorie, andersrum, stimmt noch immer)

  6. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: Hotohori 05.04.13 - 16:49

    +1

    Guter Beitrag!

  7. Re: Meine Fresse...

    Autor: 7hyrael 05.04.13 - 17:02

    wenn das lehrer-werden so einfach wäre, nachdem man schonmal in der wirtschaft war, wär das ne sehr interessante variante für mich. allerdings sind die bedinungen um unterrichten zu dürfen in vielen bereichen wie ich finde sehr fragwürdig. mal von der anforderung an einen pädagogischen Bildungsweg ausgenommen, der muss natürlich nachgeholt werden.

    Aber wenn ich lese dass ein Master-Studium benötigt wird um unter besonderen umständen überhaupt für die umschulung zum lehramt zugelassen zu werden, könnte ich mir sowas von einen ablachen. das niveau das hier verlangt wird, wird in der gesamten lehrzeit nie wieder abgerufen werden. selbst für gymnasiallehrer würden in den meisten fächern sogar ausgebildete fachkräfte mehr als ausreichen um vermutlich sogar noch einen weitaus qualitativeren Unterricht zu gestalten als ich ihn zu meiner zeit hatte in naturwissenschaftlichen fächern wie Physik, Chemie oder dergleichen...

  8. Re: Meine Fresse...

    Autor: Emulex 05.04.13 - 17:16

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nu ist die Frage ob die einen zu viel verdienen, oder die anderen zu
    > wenig?
    > Wenn man bei VW am Fließband gutes Geld verdient, dann ist das doch auch
    > gut. Was soll da der Neid?
    > Beschwere dich lieber, dass andere so wenig verdienen, und nicht, dass es
    > manche gibt, die nicht in diese Gruppe gehören.

    Mit Neid hat das nichts zu tun - ich gönne nur niemandem etwas der es sich nicht halbwegs verdient hat ;)

    Naja das kann aber niemand bezahlen ohne dass gleichzeitig die Preise anziehen, welche gleichzeitig wieder dazu führen dass der Reallohn kaum steigt und nur die Sparer bestraft werden für deine Idee -> Inflation.

    Vielmehr bin ich der Meinung dass die Verteilung der gezahlten Löhne gerechter werden muss.

  9. Re: Meine Fresse...

    Autor: Charles Marlow 05.04.13 - 18:39

    Eure Generation wird Solidarität - wenn überhaupt noch - wohl auch nur auf die ganz harte Tour erlernen.

  10. Re: Meine Fresse...

    Autor: Johnny Cache 05.04.13 - 18:46

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eure Generation wird Solidarität - wenn überhaupt noch - wohl auch nur auf
    > die ganz harte Tour erlernen.

    Und komischerweise soll man immer nur mit den Mitarbeitern von großen Firmen solidarisch sein und nie mit den Leuten in kleinen Firmen, um die es meist deutlich schlechter bestellt ist.
    Erklär mal bitte einer Frisöse warum ein Lagerhelfer 2000¤ brutto bekommen soll, wenn sie im Schnitt gerade mal um die 800¤ bekommt? Wann war sowas das letzte mal eine Nachricht wert?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  11. Re: Soll das ein Witz sein?

    Autor: H-D-F 05.04.13 - 19:03

    1+

  12. Re: Meine Fresse...

    Autor: Schrödinger's Katze 05.04.13 - 21:04

    Rei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Dennoch finde ich die Forderungen von verdi mal wieder übertrieben....
    > Nachtzuschlag ab 20 Uhr? LOL? Das ist wirklich Wunschdenken. Ich kenne
    > keine Firma, die vor 22 Uhr Nachtzuschlag zahlt.

    Ich bekomme ab 18 Uhr Nachtzuschlag - 25% bis Mitternacht, dann 52%... nach Verdi-Tarif versteht sich. Wenn du dich über Zuschläge aufregen willst, dann dass diese mitunter steuerpflichtig sind...

  13. Re: Meine Fresse...

    Autor: GodsBoss 05.04.13 - 21:44

    > Mit Neid hat das nichts zu tun - ich gönne nur niemandem etwas der es sich
    > nicht halbwegs verdient hat ;)

    Dann solltest du dir vielleicht nicht diejenigen anschauen, die wenigstens noch selbst für ihr Geld arbeiten, sondern die, deren üppiges Einkommen von anderen erwirtschaftet wird (und ich meine nicht die angeblich in römischer Dekadenz schwelgenden Alg-II-Empfänger).

    > Vielmehr bin ich der Meinung dass die Verteilung der gezahlten Löhne
    > gerechter werden muss.

    Was ist denn „gerechter“?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: GodsBoss 05.04.13 - 21:48

    > Finde ich wieder einmal erstaunlich wie hier argumentiert und geantwortet
    > wird: Die neue X-BOX soll immer online sein ... der Großteil geht auf
    > Barrikaden - berechtigt. Bei Amazon wird endlich auch einmal durchgegriffen
    > ... auf einmal ist das so eine Sache mit der Argumentation. Könnte es
    > vielleicht sein, dass man hier ANGST hat, dass der liebgewonnene Zulieferer
    > von "Unterhaltung" morgen andere Preise an den Tag legen MUSS?
    >
    > Denn dann wird auch tatsächlich der Kunde das bezahlen, was Amazon bisher
    > an anderer Stelle gespart hat. Dieses Unternehmen ruiniert großteils wie
    > eben Andere auch den deutschen Markt (z.B. Zalando): Dumpingpreise ohne
    > Ende und am Schluss werden dann Steuern in Luxemburg gezahlt, weil man hier
    > über Tricks und Kniffe ja navigieren darf. Hier sind viele Beteiligte
    > gefordert, aber zunächst auch einfach mal der Kunde, der sich diesem
    > Wahnsinn verweigert.
    >
    > "'Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral!" hat Bertold Brecht einst
    > effektvoll in die Runde geworfen. Und damit hat er Recht! Also darf sich da
    > Jeder auch einmal selbst an die Nase fassen bevor er hier irgendwelche
    > Unkenrufe tätigt, nicht wahr ... fratze123? ;-)

    Ich hätte da eine viel bessere Idee: Statt dass jeder Verbraucher sich informieren sollte, ob eine Firma „schlecht“ agiert (Ausbeutung, Steuervermeidung, Umweltsauerei, etc.), könnten stattdessen die gesetzlichen Rahmenbedingungen geändert werden, so dass derartige Produkte gar nicht mehr angeboten würden.

    Utopisch, ich weiß. Gerechtigkeit hat nunmal keine schwarzen Köfferchen mit Geld drin.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: Meine Fresse...

    Autor: GodsBoss 05.04.13 - 21:50

    > Erklär mal bitte einer Frisöse warum ein Lagerhelfer 2000¤ brutto bekommen
    > soll, wenn sie im Schnitt gerade mal um die 800¤ bekommt? Wann war sowas
    > das letzte mal eine Nachricht wert?

    Okay, du hast ja Recht. Der Lagerhelfer bekommt ab sofort auch nur noch 800¤, damit es der Frisörin endlich besser geht.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  16. Re: Meine Fresse...

    Autor: GodsBoss 05.04.13 - 21:51

    > Eure Generation wird Solidarität - wenn überhaupt noch - wohl auch nur auf
    > die ganz harte Tour erlernen.

    Wir sind hier in Deutschland. Da gibt es keine Solidarität. Wenn es zu schlimm wird, überfällt der Deutsche bekanntlich lieber seine Nachbarn oder entledigt sich unschuldiger Teile seiner Bevölkerung. ;-(

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: throgh 06.04.13 - 10:15

    Da wäre ich bei dir! Wenn du jedoch einen Weg weißt wie wir unseren Sockenpuppen aka Politiker erklären, dass sie einmal mehr nur benutzt werden? Ich denke sogar die Meisten wissen das und akzeptieren das: Immerhin ein schwarzes Köfferchen mit Geld ist doch eine "gute Sache", oder nicht? :-(

    Vielleicht wäre es auch an der Zeit einfach entsprechende Newsseiten einzuführen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Die letzten Versuche einer Bekannten endeten jedoch aus purem Desinteresse der Internetgemeinde im Nirvana, sehr bedauerlich, weil es gerade um Themen dieser Art ging.

  18. Re: Meine Fresse...

    Autor: throgh 06.04.13 - 10:17

    Traurig, einfach nur traurig: Miteinander wäre einfach die bessere Alternative. Und das würde bedeuten das Unternehmen "Amazon" schlicht bluten zu lassen für ihre Aktionen. Leider jedoch ist die Situation dann auch so, dass sie dann wieder drohen mit Verlust an Arbeitsplätzen und schon ist unsere Politik wieder handzahm statt einfach einmal rigoros dagegen vorzugehen!

  19. Re: Meine Fresse...

    Autor: Johnny Cache 06.04.13 - 10:29

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bekomme ab 18 Uhr Nachtzuschlag - 25% bis Mitternacht, dann 52%... nach
    > Verdi-Tarif versteht sich. Wenn du dich über Zuschläge aufregen willst,
    > dann dass diese mitunter steuerpflichtig sind...

    Natürlich sind sie steuerpflichtig. Warum sollten sie es denn nicht sein?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  20. Re: Recht auf Arbeit?

    Autor: GodsBoss 06.04.13 - 13:52

    > Da wäre ich bei dir! Wenn du jedoch einen Weg weißt wie wir unseren
    > Sockenpuppen aka Politiker erklären, dass sie einmal mehr nur benutzt
    > werden? Ich denke sogar die Meisten wissen das und akzeptieren das:
    > Immerhin ein schwarzes Köfferchen mit Geld ist doch eine "gute Sache", oder
    > nicht? :-(

    Strenggenommen kommen sie nur ihrer Aufgabe nach: So wie ein Staubsaugervertreter Staubsauger verkauft und ein Versicherungsvertreter Versicherungen, verkauft ein Volksvertreter das Volk… an den meistbietenden. ;-(

    > Vielleicht wäre es auch an der Zeit einfach entsprechende Newsseiten
    > einzuführen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Die letzten Versuche
    > einer Bekannten endeten jedoch aus purem Desinteresse der Internetgemeinde
    > im Nirvana, sehr bedauerlich, weil es gerade um Themen dieser Art ging.

    Das Problem ist, dass viele nicht in der Lage sind, zu verstehen, was passiert, viele sind jahrelang indoktriniert worden, vielen denken auch nur an ihren eigenen Vorteil… wenn ich mir so meinen Bekanntenkreis anschaue, würde ich unter 10% als wirklich brauchbare, selbst denkende Individuen ansehen und wenn ich dann mal in andere Bekanntenkreise komme, weiß ich, dass ich damit noch ziemlich günstig liege. :-(

    Ich habe keine Ahnung, was man tun kann.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Telio Management GmbH, Hamburg
  2. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen
  3. ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  4. VIVAVIS AG, Koblenz, Bochum, Ettlingen, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2070 SUPER ROG STRIX GAMING 8GB für 499€, AKRacing Core EX SE Gaming...
  2. 499,99€/€229,99€ (Release 10.11.)
  3. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr bei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Playstation 5: Sony macht das Rennen
    Playstation 5
    Sony macht das Rennen

    Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
    2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
    3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?