Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: SchülerVZ wird…

kenn ich ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kenn ich ...

    Autor: ichbinhierzumflamen 09.04.13 - 09:49

    ... nicht :)

  2. Re: kenn ich ...

    Autor: Trollster 09.04.13 - 09:51

    Das war doch das Netzwerk vor Facebook.

    Aber ich hab das damals schon nicht verstanden, dass man für jede Gruppe ein eigenes VZ aufmachen musste. SchülerVZ, StudiVZ, ... -> später dann MeinVZ.

    Irgendwie hat man sich damals schon selbst ins Knie geschossen.

  3. Re: kenn ich ...

    Autor: LibertaS 09.04.13 - 09:59

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war doch das Netzwerk vor Facebook.
    >
    > Aber ich hab das damals schon nicht verstanden, dass man für jede Gruppe
    > ein eigenes VZ aufmachen musste. SchülerVZ, StudiVZ, ... -> später dann
    > MeinVZ.
    >
    > Irgendwie hat man sich damals schon selbst ins Knie geschossen.

    In das Schüler VZ bist du aber nicht ohne Einladung eines Schülers gekommen. Bedeutet das du dort nicht in einem Ausmaß wie bei habbo oder knuddels die pedos am rumgeistern hast.

  4. Re: kenn ich ...

    Autor: kellemann 09.04.13 - 10:00

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war doch das Netzwerk vor Facebook.

    Vor Facebook? Also mein Zeitverständnis sagt mir, dass 2004 vor 2005 kam ;-)

    Außer du meinst die Verbreitung in Deutschland.

    Aber ich fand die Unterscheidung, genau wie du, total unnütz und etwas am Konzept "soziales Netzwerk" vorbei. Da war es tatsächlich nur eine Frage der Zeit, bis die Lichter ausgehen.
    Was mich allerdings freut ist, dass die beiden (es waren glaube ich auch Studenten oder?) Gründer noch ordentlich Geld bekommen haben und die Firmen nur rote Zahlen mit den VZ Seiten geschrieben haben.

  5. Re: kenn ich ...

    Autor: t_e_e_k 09.04.13 - 11:08

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich allerdings freut ist, dass die beiden (es waren glaube ich auch
    > Studenten oder?) Gründer noch ordentlich Geld bekommen haben und die Firmen
    > nur rote Zahlen mit den VZ Seiten geschrieben haben.

    meinst du die jungs, die jamba, zalando und co gemacht haben?

  6. Re: kenn ich ...

    Autor: kellemann 09.04.13 - 11:29

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinst du die jungs, die jamba, zalando und co gemacht haben?

    Ich meine nicht diese Samwer Brüder, welche auch Zaladno, Jamba und Co gemacht haben, die waren nur Investoren für StudiVZ. Ich meinte die 3 Kerle, die das alles in Ihrer WG "gebastelt" haben und am Ende auch Gewinn durch den Verkauf gemacht haben.

  7. Re: kenn ich ...

    Autor: Anonymouse 09.04.13 - 11:35

    Wurde doch gar nicht verkauft, oder?
    Wenn ich mich recht erinnre, dann waren deren Forderungen zu hoch und das wollte keiner bezahlen. Oder sind meine Informationen veraltet? ^^

  8. Re: kenn ich ...

    Autor: kellemann 09.04.13 - 11:37

    Die haben das doch schon 2009 oder so verkauft, kurz bevor StudiVZ auch in Deutschland von Facebook überrollt wurde ;-)

  9. Re: kenn ich ...

    Autor: gozzor 09.04.13 - 13:13

    War damals nicht auch mal irgendwie RTL mit in der Sache drinn, oder war das bei WKW?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  3. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  4. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00