1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übertaktete Radeon X1800 XT mit…

Warum verschwenden die den zweiten Slot..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: sebsasse 17.11.05 - 16:23

    ... und nutzen ihn, wenn er schon für die Stromzufuhr nötig ist, nicht auch gleich um einen Kühler zu installieren, der die Luft nach außen abführt. Manchmal glaub ich echt, dass manche Hersteller nicht von zwölf bis Mittag denken...

  2. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: nf1n1ty 17.11.05 - 16:51

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und nutzen ihn, wenn er schon für die
    > Stromzufuhr nötig ist, nicht auch gleich um einen
    > Kühler zu installieren, der die Luft nach außen
    > abführt. Manchmal glaub ich echt, dass manche
    > Hersteller nicht von zwölf bis Mittag denken...

    Die Kosten für das "durchbohren" des Blechs und die, unter Umständen nötige, tiefere/andere Führung des Kabels hätten doch unüberschaubare Kosten verursacht! Sowas kannst du bei so günstigen Produkten doch echt nicht erwarten! ;)

  3. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: sebsasse 17.11.05 - 17:00

    nf1n1ty schrieb:

    > Die Kosten für das "durchbohren" des Blechs und
    > die, unter Umständen nötige, tiefere/andere
    > Führung des Kabels hätten doch unüberschaubare
    > Kosten verursacht! Sowas kannst du bei so
    > günstigen Produkten doch echt nicht erwarten! ;)


    Verdammt, wie konnte ich das bei dem Schnäppchenpreis nur übersehen... Ich bin aber auch sowas von unaufmerksam. ;-)

  4. Warum verschwendet jemand sein Geld...

    Autor: dabbes 17.11.05 - 17:00

    für so eine Karte?

    Am besten gleich SLI Version zulegen, bzw. Crossfire... fire triffts wohl auch am besten... die Brennen doch ;-)

  5. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: Maxxxu 17.11.05 - 18:52

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und nutzen ihn, wenn er schon für die
    > Stromzufuhr nötig ist, nicht auch gleich um einen
    > Kühler zu installieren, der die Luft nach außen
    > abführt. Manchmal glaub ich echt, dass manche
    > Hersteller nicht von zwölf bis Mittag denken...

    Auch wenn ich das Produkt für absoluten Überschwachsinn halte und dein Einwand erst einmal sinnvoll erscheint.
    Wenn die Graka ihre heisse Luft nach aussen blasen würde, könnte tatsächlich der (vorgeschriebene) Luftstrom im gesamten PC-Gehäuse umgelenkt werden und/oder teilweise sogar zum Erliegen kommen.
    Würde Asus mit diesem Idiotenprodukt also tatsächlich den Luftstrom "zerstören", müsste u.U. Asus für die Folgen haften (bei privaten 'Einbauern'). Abgesehen davon schafft die Abwärme sicher eine gesunde Thermik. ;-)


  6. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: sebsasse 17.11.05 - 19:26

    Maxxxu schrieb:

    > Auch wenn ich das Produkt für absoluten
    > Überschwachsinn halte und dein Einwand erst einmal
    > sinnvoll erscheint.

    Was ich persönlich von den fantastischen Monsterkarten halte kann man in diesem Thread nachlesen.
    https://forum.golem.de/read.php?6348,482248
    Wir suchen im Übrigen immer noch genug Mitglieder um unseren Verein zu gründen.

  7. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: MS-Admin 17.11.05 - 19:54

    Maxxxu schrieb:

    > Wenn die Graka ihre heisse Luft nach aussen blasen
    > würde, könnte tatsächlich der (vorgeschriebene)
    > Luftstrom im gesamten PC-Gehäuse umgelenkt werden
    > und/oder teilweise sogar zum Erliegen kommen.

    Man könnte über die Karte konsequent ene zweiten Luftstrom führen, der von dem PC-Strom komplett unabhängig ist. Also kalte Luft über die untere Hälte des Slotbleches ansaugen und über die obere Hälfte wieder abgeben.

    Wenn ich schon durch ein eigenes Netzteil unabhängig von der Versorugne durhc den PC bin, kann ich diese Idee auch für den Luftstrom umsetzen.

  8. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: pir187 17.11.05 - 20:19

    MS-Admin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maxxxu schrieb:
    > Wenn ich schon durch ein eigenes Netzteil
    > unabhängig von der Versorugne durhc den PC bin,
    > kann ich diese Idee auch für den Luftstrom
    > umsetzen.

    Das Netzteil ist nur zur Stabilisierung! Die Karte ist dadurch nicht vom Rechner unabhängig!

    pir187


  9. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: bifi 18.11.05 - 00:17

    pir187 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Netzteil ist nur zur Stabilisierung! Die Karte
    > ist dadurch nicht vom Rechner unabhängig!
    >
    > pir187
    >

    das wär ma was... ne unabhängige Karte!

    BF2 spielen ohne den PC einzuschalten! Ja ohne überhaupt die Karte in nen PC einzubauen! Das wäre eine Revolution!

  10. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: JrCool 18.11.05 - 10:01

    sebsasse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und nutzen ihn, wenn er schon für die
    > Stromzufuhr nötig ist, nicht auch gleich um einen
    > Kühler zu installieren, der die Luft nach außen
    > abführt. Manchmal glaub ich echt, dass manche
    > Hersteller nicht von zwölf bis Mittag denken...


    Wäre auch dafür, dass man die Gra-Ka mal anderrum einbaut ^^
    die 2.te dann auch noch "richtig herum" und ab gehts
    (auf der LAN: Was ist es? Ein Flugzeug, ein Staubsauger, NEIN! mit dem Lüftergeräusch kanns nur ein Flugzeug sein)

  11. Re: Warum verschwendet jemand sein Geld...

    Autor: JrCool 18.11.05 - 10:02

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für so eine Karte?
    >
    > Am besten gleich SLI Version zulegen, bzw.
    > Crossfire... fire triffts wohl auch am besten...
    > die Brennen doch ;-)

    Oder die 2! Netzteile, die dann hinten aus dem PC hängen *loool*

  12. Re: Warum verschwenden die den zweiten Slot..

    Autor: JrCool 18.11.05 - 10:04

    bifi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pir187 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Netzteil ist nur zur Stabilisierung! Die
    > Karte
    > ist dadurch nicht vom Rechner
    > unabhängig!
    >
    > pir187
    >
    > das wär ma was... ne unabhängige Karte!
    >
    > BF2 spielen ohne den PC einzuschalten! Ja ohne
    > überhaupt die Karte in nen PC einzubauen! Das wäre
    > eine Revolution!


    Gibt es schon, heißt dann Spielkonsole ^^
    Völlig unabhängig vom PC und Basteleien:
    Einfach Stecker rein und Disc einlegen*
    (*oder bei N-Revolution und XBox 360 ja nicht mehr,
    dann online und downloadbarer Spielchen)

  13. Re: Warum verschwendet jemand sein Geld...

    Autor: Alf 18.11.05 - 17:23

    Viele Kiddies nennen sich "Gamer" und kennen nichts anderes und wollen immer nur angeben mit ihren Games und raubkopierten 3d-Programmen und was sie damit so schönes gemacht haben. Die "brauchen" sowas...

    Alf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

  3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
    Sachsen-Anhalt
    Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

    Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


  1. 18:55

  2. 18:42

  3. 18:21

  4. 18:04

  5. 17:38

  6. 16:32

  7. 16:26

  8. 15:59