Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Age of Empires 2 HD: Zeitloser…

Warum für etwas zahlen, dass man auch gratis bekommen kann?

  1. Beitrag
  1. Thema

Warum für etwas zahlen, dass man auch gratis bekommen kann?

Autor: peter88538 12.04.13 - 17:07

Ich finds ja schön, dass es ein Remake von Aoe 2 gibt meines erachtens eines der besten Strategiespiele aller zeiten und vor allem von anfang an fast völlig bugfrei! Das muss ein heutiges Spiel erstmal nachmachen! Aber dafür wieder 20¤ hinzulegen ist meiner meinung nach geldverschwendung. seit ca. 5 monaten gibt es die kostenlose "Age of forgotten Empires " Mod, die alles kann was diese "neue Version" auch kann nebst neuer Völker neuer kampagnen und vor allem einem LAN -Modus und das völlig umsonst nur runterladen muss man dieses kleine Paket und schon kann das Vergnügen losgehen. Man merkt sofort, dass das Team hier sein Herzblut reingelegt hat denn alles wirkt durchdacht und inzwischen gibt es auch eine dt. Sprachversion.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Warum für etwas zahlen, dass man auch gratis bekommen kann?

peter88538 | 12.04.13 - 17:07
 

Re: Warum für etwas zahlen, dass man...

gaym0r | 15.04.13 - 14:42
 

Re: Warum für etwas zahlen, dass man...

MrSpok | 15.04.13 - 15:03

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main
  2. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg (Home-Office möglich)
  4. Karcoma-Armaturen GmbH, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Raiden: Japans KI-Supercomputer schafft 56 Petaflops
    Raiden
    Japans KI-Supercomputer schafft 56 Petaflops

    Der Raiden genannte Supercomputer des japanischen Forschungsinstituts Riken wurde aufgerüstet und erreicht nun 56 Petaflops bei der Berechnung künstlicher Intelligenz. Derweil wurde das viertschnellste System der Welt, der Gyoukou, wegen Subventionsbetrug vom Netz genommen.

  2. Lootboxen: Belgien droht Betreibern von Overwatch mit Haft
    Lootboxen
    Belgien droht Betreibern von Overwatch mit Haft

    Die Lootboxen müssen weg, sonst drohen langjährige Haftstrafen: Das belgische Justizministerium setzt die Hersteller von Fifa 18, Overwatch und Counter-Strike unter Druck. Ausgerechnet für Star Wars Battlefront 2 gibt es keine Probleme.

  3. Golem.de-Livestream: Quo vadis, deutsche Spielebranche?
    Golem.de-Livestream
    Quo vadis, deutsche Spielebranche?

    Um 14 Uhr sprechen die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek über die deutsche Entwicklermesse Quo Vadis. Unter anderem wird es um Politik in Spielen und Förderung gehen sowie um Fortnite und die Szene der Influencer.


  1. 13:26

  2. 12:52

  3. 12:37

  4. 12:30

  5. 12:04

  6. 11:51

  7. 11:32

  8. 11:15