1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: Lichtstarke LCD-Projektoren…

Was ist daran besonders?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist daran besonders?

    Autor: ME 18.11.05 - 09:59

    Wieso (ausser aus Werbezwecken) sollte das erscheinen eines neuen Beamers hier angekündigt werden? Es gibt ein paar 100 Beamer Modelle und auf den ersten Blick sehe ich nicht was so eine Meldung in den News zu suchen hat.

  2. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: Sven 18.11.05 - 10:26

    ME schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso (ausser aus Werbezwecken) sollte das
    > erscheinen eines neuen Beamers hier angekündigt
    > werden? Es gibt ein paar 100 Beamer Modelle und
    > auf den ersten Blick sehe ich nicht was so eine
    > Meldung in den News zu suchen hat.


    dein kommentar hat genauso wenig hier zu suchen...
    *kopfschüttel* wieso liest und schreibst du dann hier???

  3. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: ME 18.11.05 - 10:32

    Sven schrieb:
    > dein kommentar hat genauso wenig hier zu suchen...
    >
    > *kopfschüttel* wieso liest und schreibst du dann
    > hier???

    Naja, ich interessier mich ja durchaus was es im IT Bereich an Neuigkeiten gibt aber ein neues Beamermodell sind nicht unbedingt die News die mich (und vermutlich die meisten anderen hier)interessieren.

    Wenn hier jedes neue Produkt das irgendo auf den Markt kommt mit einer News Meldung gewürdigt wird....

  4. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: nibbler 18.11.05 - 10:40

    ME schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn hier jedes neue Produkt das irgendo auf den
    > Markt kommt mit einer News Meldung gewürdigt
    > wird....

    Mal abgesehen, dass es hier bei den meisten Nachrichten um neue Produkte oder Produktversionen geht (man kann neue Softwareversionen durchaus als neue Produktversion sehen) ist ein Beamer mit 3000 Lumen wohl nicht an jedem Kiosk zu erhatlen. Und jetzt komm mit nicht mit einem TaiwanHasseNichtGesehen.

    Um es klar auszudrücken, interessiert diese Meldungen eigentlich jeden der Hardware an größere Firmen oder Büros verkauft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.05 10:41 durch nibbler.

  5. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: Tobias 18.11.05 - 10:49

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ME schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn hier jedes neue Produkt das irgendo auf
    > den
    > Markt kommt mit einer News Meldung
    > gewürdigt
    > wird....
    >
    > Mal abgesehen, dass es hier bei den meisten
    > Nachrichten um neue Produkte oder Produktversionen
    > geht (man kann neue Softwareversionen durchaus als
    > neue Produktversion sehen) ist ein Beamer mit 3000
    > Lumen wohl nicht an jedem Kiosk zu erahtlen. Und
    > jetzt komm mit nicht mit einem
    > TaiwanHasseNichtGesehen.
    >
    > Um es klar auszudrücken, interessiert diese
    > Meldungen eigentlich jeden der Hardware an größere
    > Firmen oder Büros verkauft.

    Dann muss ich aber ME in dem Punkt recht geben, dass dieser NEC-Beamer nichts außergewöhnliches oder wirklich neues ist. Acer z.B. hat in derselben Zielgruppe etwa Beamer mit 3500/3600 ANSI-Lumen im Programm, auch mit DVI-Ausgang und Beamer mit WLAN gibts z.B. von Epson auch schon seit geraumer Zeit. Also wenn sowas hier als News angepriesen wird, sollte man auch deutlich machen, wo die echte Neuerung für diese Produktsparte ist. Vielleicht gibt es noch keinen Beamer im "Prosumer"-Bereich, der sowohl 3000 ANSI-Lumen als auch WLAN hat, oder der Preis ist unschlagbar für diese Werte ...
    Aber so sehe ich keinen Grund, wieso die NEC-Geräte erwähnt werden, aber z.B. ein Acer PD725P, der schon länger erhältlich ist, dagegen nicht.


  6. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: beccon 18.11.05 - 10:55

    > Wieso (ausser aus Werbezwecken) sollte das
    > erscheinen eines neuen Beamers hier angekündigt
    > werden?
    Naja, die Golem wollen heute auch frühstucken. Die Alternative wäre eine kostenpflichtige Seite, die ich z.B. nicht lesen würde.


    > Es gibt ein paar 100 Beamer Modelle und auf den ersten Blick sehe ich nicht was so eine Meldung in den News zu suchen hat.
    Naja, ich überlege mir, einen Projektor zuzulegen, darum fand ich die Meldung interessant. Ich vermisse jedoch harte Aussagen:
    - Preis des Gerätes
    - Wieviel muß man nach den 3000 Stunden für'ne neue Birne bezahlen? (Das sind die Hauptkosten - warum kann man da keine eigentlich Standardhalos für 29,95 einbauen? - Vielleicht ist jemand hier, der mir den Unterschied einer Beamerlampe zu einem Leuchtmittel aus einem Diaprojektor erklären kann?)

    Conrad


  7. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: Lumen 18.11.05 - 13:54

    Beamerlampen sind sogenannte Hochdrucklampen, die einen recht hohen Innendruck besitzen. Durch diesen Zwang wird das Farbspektrum im sichtbaren bereich normalisiert, also angeglichen, das alle Bereiche gleichverteilt stark ausgegeben werden. Das benötigst du für die möglichst klassische natürliche Farbwiedergabe.
    Andere Lampen würden aufrgrung ihrer Spektrale einige bereiche unzureichend ausgeben.

  8. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: Jens1974 18.11.05 - 14:26

    Habe mir den Acer PD 725 P gekauft, 3600 ANSI Lumen, 2000er Kontrast, hat ca.1500 Euro gekostet, Lampe soll 450-500 Kosten und 2000-3000 Stunden halten je nach Modus. Im Eco Modus sehr leise und kein großer Abfall der Lichtleistung gegenüber normal. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät!

  9. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: ernstl. 19.11.05 - 10:54

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Um es klar auszudrücken, interessiert diese
    > Meldungen eigentlich jeden der Hardware an größere
    > Firmen oder Büros verkauft.

    Ich weiss ja nicht, was für Dich eine größere Firma ist, aber ich denke, dass diese kaum bei Golem entscheiden, welches Produkt als nächstes gekauft wird.
    Ich kann ME nur zustimmen - Wenn das Gerät zu haben ist (und erst dann kann es wirklich interessant sein), kann ich bei ide*lo.de, geizh*ls und ähnlichen Seiten genau die Selben Informationen abrufen.

    Gruß,
    ernstl

  10. Re: Was ist daran besonders?

    Autor: ernstl. 19.11.05 - 10:57

    ernstl. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich weiss ja nicht, was für Dich eine größere
    > Firma ist, aber ich denke, dass diese kaum bei
    > Golem entscheiden, welches Produkt als nächstes
    > gekauft wird.

    Okok, ich gebe zu - wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

    ernstl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. HERMA GmbH, Filderstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 9,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner