Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Udoo: Entwicklerboard mit…

Zielgruppe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zielgruppe?

    Autor: Little_Green_Bot 16.04.13 - 13:05

    Dass man Arduino Shields mit einer multimedia-tauglichen Plattform verbindet, ist neu. Doch die Schnittmenge für beide Anwendungsfelder (Robotik <-> Multimedia) ist gering. Soll das Ding in ein Mauseloch fahren, und dort HD-Videos zeigen? ;)

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  2. Re: Zielgruppe?

    Autor: cware 16.04.13 - 14:48

    Ich arbeite derzeit mit der Arduino-Plattform (Arduino Uno und Arduino Leonardo) und implementiere darauf kryptografische Algorithmen (Hashes, Cipher, PRNGs, etc.). Es funktioniert, stößt jedoch schnell an seine Grenzen, wenn es um die Verarbeitung großer Datenmengen geht.

    Da bei dem Gerät eine serielle Schnittstelle zwischen den beiden Systemen existiert, kann man rechenintensive Aufgaben auf das potente System auslagern und das Ansprechen von Sensoren und Aktuatoren der Arduino-Plattform überlassen. Und das ganze, ohne immer einen separaten Rechner mitschleppen zu müssen, wie es sonst bei solchen Projekten der Fall ist.

    Genug Anwendungsbeispiel?

  3. Re: Zielgruppe?

    Autor: bimini 16.04.13 - 14:53

    Naja gibt schon ein paar Szenarien die ich mir vorstellen könnte.
    Überall da wo du mit dem Ardunio was steuern willst und das ganze schön dargestellt haben willst musst das heute mit nem zweiten Gerät über USB oder Netzwerk machen. Damit kannst du saß Standalone machen.
    Dann der LVDS Schnittstelle kann auch einfach ein altes laptop Display dran hängen.

    Wird sich sicher nicht so oft verkaufen wie die raspis oder die arduinos. Ne Daseinsberechtigung ist aber schon gegeben.

  4. Re: Zielgruppe?

    Autor: Little_Green_Bot 16.04.13 - 17:07

    Danke für die Beispiele. Die Krypto-Sache ist schon sehr speziell, aber die Darstellung von Messwerten ist tatsächlich eine schöne Anwendung.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  5. Re: Zielgruppe?

    Autor: bimini 16.04.13 - 17:34

    Ja dank USB host sollte es auch möglich sein ein Touchscreen anzubinden. Dann ist man nicht nur aufs anzeigen beschränkt.

    Für den Arduino gibt's auch CAN-Bus oder EIB shields.
    Das heißt du kannst dir mit dem Teil 100 und nem Touch display die es auch ab 100¤ gibt eine schöne Kontrolleinheit für dein Smart home basteln. Die kosten von den kommerziellen Anbietern einen großen Haufen Asche.

  6. Re: Zielgruppe?

    Autor: Little_Green_Bot 16.04.13 - 18:00

    Jupp, Hausautomation und Laborgeräte wären Anwendungen, bei denen man mit diesem Board viel Geld sparen könnte. Vielleicht werd' ich ja doch schwach - der CAN-Bus über Android reizt mich.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 2,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27