1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 startet…

Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

  1. Beitrag
  1. Thema

Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

Autor: perlmaster 17.04.13 - 09:38

Ich verstehe immer noch nicht, warum Microsoft darauf bestanden hat, das Startmenü komplett zu entfernen. Marketingtechnisch ein komplettes Desaster, hat sich viel Kritik darauf konzentriert. Und dabei wurde es bereits während der Beta ständig kritisiert.

Das einfache Einbauen einer Checkbox zum Reaktivieren des Startmenüs hätte gereicht.

Ich verstehe allerdings auch nicht, warum das so viel negative Reaktionen ausgelöst hat. Ich stand dem ganzen auch skeptisch gegenüber, habe es allerdings erst mal ohne Startmenü-Ersatz versucht und finde das "Kachel-Startmenü" letztendlich ganz praktisch.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

perlmaster | 17.04.13 - 09:38
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

TheUnichi | 17.04.13 - 09:50
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

c3rl | 17.04.13 - 09:54
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

mmgd | 17.04.13 - 09:59
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

SoniX | 17.04.13 - 10:14
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

TheUnichi | 17.04.13 - 09:59
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

beaver | 17.04.13 - 11:49
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

Seelbreaker | 17.04.13 - 10:00
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

flasherle | 17.04.13 - 10:01
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

cry88 | 17.04.13 - 10:54
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

jack_torrance | 17.04.13 - 11:44
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

ikso | 17.04.13 - 09:57
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

flasherle | 17.04.13 - 09:59
 

Re: Wäre für Microsoft vermeidbar gewesen

BasAn | 17.04.13 - 10:47

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Surface Duo kostet ab 1.400 US-Dollar
    Microsoft
    Surface Duo kostet ab 1.400 US-Dollar

    Microsofts Smartphone mit Doppelbildschirm soll ab dem 10. September 2020 erhältlich sein - zunächst aber wohl erst einmal in den USA.

  2. Streamer: Shroud spielt wieder auf Twitch
    Streamer
    Shroud spielt wieder auf Twitch

    Michael "Shroud" Grzesiek streamt wieder auf Twitch, Ninja wartet noch - und in China entsteht ein neuer Konkurrent für das Videoportal.

  3. Varjo: Macher von fotorealistischem VR-Headset sammeln Millionen
    Varjo
    Macher von fotorealistischem VR-Headset sammeln Millionen

    Insgesamt 54 Millionen US-Dollar konnte Varjo in einer Finanzierungsrunde für seine VR-Headsets sammeln. Damit soll die weltweite Expansion vorangetrieben werden.


  1. 14:21

  2. 13:57

  3. 13:30

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:47