Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Quake 4 - Düsterer Shooter…

ACHTUNG!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ACHTUNG!!

    Autor: dd 18.11.05 - 14:04

    Holt euch eine Importversion, die Deutsche ist grausam geschnitten, da geht verdammt viel Atmosphäre verloren.

  2. Re: ACHTUNG!!

    Autor: john316 18.11.05 - 14:11

    wer heute noch deutsche versionen kauft ist doch selbst schuld!

    es gibt schließlich amazon.co.uk oder cd-wow.com (hier ist der versand sogar gratis)

    ich schaue gar nicht mehr nach deutschen versionen um sie erst auf zensur zu prüfen sondern kaufe lieber gleich in England

    p.s. eine kreditkarte ist natürlich für eine bestellung auf der insel natürlich von vorteil

  3. Re: ACHTUNG!!

    Autor: Puppet 18.11.05 - 14:48

    Traurig aber war.

    Da werden im Zuge der "Entkillerspielisierung" nicht nur die Killerspiele gekürzt, sondern auch einige Grundrechte gleich mit.

    Armes Deutschland, wenn es schon so viele Leute gibt, die kritklos alles glauben was ihnen von der Politik und der Presse eingetrichtert wird.

    Ich sage da nur: Tschüss Demokratie. Hallo Kapitalismus pur. Willkommen in Deutschland!

    Aber ohne mich. Ich habe als mündiger Bürger ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Ich kann selber entscheiden, ob ich das mitmache, was man hier versucht. Und ich sage ganz klar NEIN!
    Lieber bestelle ich mir ungeschnittene Titel. Da weiß man wenigstens, wieso man sowas im waren Leben NIE machen sollte.

  4. Re: ACHTUNG!!

    Autor: brrrt 18.11.05 - 14:52

    dd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Holt euch eine Importversion, die Deutsche ist
    > grausam geschnitten, da geht verdammt viel
    > Atmosphäre verloren.

    nicht nur das: die deutsche version ist im multiplayer auch inkompatibel mit allen anderen. es laufen allerdings 99% der server mit der uncut version, so dass es momentan ca 4-6 server mit der deutschen version gibt ;)

  5. Re: ACHTUNG!!

    Autor: quick 18.11.05 - 14:54

    Deutschland wird immer mehr zu einem sehr lächerlichen Staat.


    brrrt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Holt euch eine Importversion, die Deutsche
    > ist
    > grausam geschnitten, da geht verdammt
    > viel
    > Atmosphäre verloren.
    >
    > nicht nur das: die deutsche version ist im
    > multiplayer auch inkompatibel mit allen anderen.
    > es laufen allerdings 99% der server mit der uncut
    > version, so dass es momentan ca 4-6 server mit der
    > deutschen version gibt ;)
    >
    >


  6. Re: ACHTUNG!!

    Autor: Demokrat 18.11.05 - 15:06

    Puppet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sage da nur: Tschüss Demokratie. Hallo
    > Kapitalismus pur. Willkommen in Deutschland!

    Diese Zensuren ergeben sich ja aus demokratischen Mechianismen, da die Mehrheit ein solches Vorgehen billigt und du, als Minderheit, einfach überstimmt wirst.

    Hingegen in einem puren Kapitalismus gäbe es keine derartige Einflussnahme seitens der Politik.

    Oder hast du das sogar so gemeint???


  7. Und die Schweizer und...

    Autor: Ei 18.11.05 - 15:19

    Österreicher lachen sich bestimmt schlapp darüber.
    Ich kaufe ja die Spiele schon seit Jahren nur noch bei gameware.at. Da gibt's dann auch wirklich alles in original und uncut Versionen.
    Die Österreicher sollen von mir aus mit mir ihr Geld verdienen. Wenn hier weiterhin Produkte so "vergewaltigt" werden, bekommen die Verkäufer bei uns von mir kein Geld zu sehen. Sry aber Deutschland ist bereits zum lächerlichen Staat geworden. Nach dem Weltbild und der Logik dieser dummen Politiker müsste es ja eigentlich weltweit nur noch Amokläufer geben? Deswegen reise ich ja auch nicht nach Österreich oder England, weil da die Jugendlichen alle wahnsinnig von Spielen geworden sind und jeden Tag durch die Straßen ziehen und Leute umbringen stimmt's? ;-)

  8. Re: ACHTUNG!!

    Autor: Puppet 18.11.05 - 15:41


    > Oder hast du das sogar so gemeint???

    Genau so und nicht anders.

  9. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: nichtversteher 18.11.05 - 15:50

    komisch, das ich die Worte "grausam" und "vergewaltigt" hier nur im Zusammenhang mit der Software lese, NICHT aber im Hinblick auf die im Game gezeigten Inhalte...

  10. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: hucke 18.11.05 - 15:58

    nichtversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > komisch, das ich die Worte "grausam" und
    > "vergewaltigt" hier nur im Zusammenhang mit der
    > Software lese, NICHT aber im Hinblick auf die im
    > Game gezeigten Inhalte...

    Liegt wohl daran, daß er die deutsche Version spielt. :)


  11. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Zim 18.11.05 - 16:11

    nichtversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > komisch, das ich die Worte "grausam" und
    > "vergewaltigt" hier nur im Zusammenhang mit der
    > Software lese, NICHT aber im Hinblick auf die im
    > Game gezeigten Inhalte...
    >
    >

    Was ist bitte an virtueller Gewalt grausam?
    Und vergewaltigt wurde in einem Spiel noch nie.

    Wenn du den Unterschied zwischen Realität und Fiktion nicht peilst tust du mir echt leid, ausserdem sehe ich es nicht ein warum ich deshalb aufhören sollte pixel zu jagen.

    Shooter habe doch ansich ne grosse Community, sollte doch also möglich sein dagegen zu demonstrieren wennse hier total am Rad drehen.

    PS: Das reelle Morden ist seitdem es Menschen gibt nicht wünschenswert.
    Hat es deshalb einen einzigen Mörder davon abgehalten jmd. umzubringen?

    Zim

  12. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Otto d.O. 18.11.05 - 16:34

    nichtversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > komisch, das ich die Worte "grausam" und
    > "vergewaltigt" hier nur im Zusammenhang mit der
    > Software lese, NICHT aber im Hinblick auf die im
    > Game gezeigten Inhalte...

    Stimmt, die im Game gezeigten Inhalte werden durch die Zensur grausam vergewaltigt.

    Mensch, bin ich froh, in Österreich zu leben, wo man Q4 UK-Version Collectors Edition im nächstbesten Saturn kaufen kann. Meiner Meinung nach ist der hinter der Zensur stehende Gedanke "die oben wissen, was für die unten gut ist" viel gefährlicher als ein netter Shooter a'la Q4. Wobei dazu zu sagen ist, dass Q4 (UK-Version) wirklich sehr packend und gruselig ist... aber die Folge sind schlimmstenfalls Albträume, die Wahrscheinlichkeit für einen Amoklauf ist nach einer Runde Skat höher.

  13. Entwickler sind das Problem

    Autor: Hotohori 18.11.05 - 16:53

    john316 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich schaue gar nicht mehr nach deutschen versionen
    > um sie erst auf zensur zu prüfen sondern kaufe
    > lieber gleich in England

    Das Problem ist ja nicht mal die USK, das Problem sind die Entwickler selbst. Quake 4 hätte auch ungeschnitten veröffentlich werden können, halt ohne Jugendfreigabe, nur das würde ja bedeuten das man das Spiel nur an Erwachsene verkaufen kann und damit an einige viele Spieler weniger. Also geht der Entwickler von sich aus hin und zensiert, nur damit das Spiel schon ab 16 Jahren verkauft werden kann. DAS ist das eigentliche Problem.


  14. Re: Entwickler sind das Problem

    Autor: Peter L. 18.11.05 - 17:11

    Die wollen halt mehr Kohle machen und cutten ihre Spiele.
    Was bitteschön ist daran ein Problem?


    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > john316 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich schaue gar nicht mehr nach deutschen
    > versionen
    > um sie erst auf zensur zu prüfen
    > sondern kaufe
    > lieber gleich in England
    >
    > Das Problem ist ja nicht mal die USK, das Problem
    > sind die Entwickler selbst. Quake 4 hätte auch
    > ungeschnitten veröffentlich werden können, halt
    > ohne Jugendfreigabe, nur das würde ja bedeuten das
    > man das Spiel nur an Erwachsene verkaufen kann und
    > damit an einige viele Spieler weniger. Also geht
    > der Entwickler von sich aus hin und zensiert, nur
    > damit das Spiel schon ab 16 Jahren verkauft werden
    > kann. DAS ist das eigentliche Problem.
    >
    >


  15. Re: Entwickler sind das Problem

    Autor: Blair 18.11.05 - 17:50

    Peter L. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die wollen halt mehr Kohle machen und cutten ihre
    > Spiele.
    > Was bitteschön ist daran ein Problem?


    ich war zwar nicht gemeint, aber ich finde das absolut verständlich vom hersteller.

  16. Lieber Gameware- Mitarbeiter

    Autor: Yorick 18.11.05 - 19:10

    Vergessen wir nicht die deutsche Versandfirma "Okaysoft", die die gleichen Waren kostengünstiger anbietet.

  17. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Yorick 18.11.05 - 19:18

    Ich möchte dir nicht die Illusion versauen -aber in sämtlichen Saturns in Deutschland standen ebenfalls Paletten der UK-Version.

    Otto d.O. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nichtversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > komisch, das ich die Worte "grausam" und
    >
    > "vergewaltigt" hier nur im Zusammenhang mit
    > der
    > Software lese, NICHT aber im Hinblick auf
    > die im
    > Game gezeigten Inhalte...
    >
    > Stimmt, die im Game gezeigten Inhalte werden durch
    > die Zensur grausam vergewaltigt.
    >
    > Mensch, bin ich froh, in Österreich zu leben, wo
    > man Q4 UK-Version Collectors Edition im
    > nächstbesten Saturn kaufen kann. Meiner Meinung
    > nach ist der hinter der Zensur stehende Gedanke
    > "die oben wissen, was für die unten gut ist" viel
    > gefährlicher als ein netter Shooter a'la Q4. Wobei
    > dazu zu sagen ist, dass Q4 (UK-Version) wirklich
    > sehr packend und gruselig ist... aber die Folge
    > sind schlimmstenfalls Albträume, die
    > Wahrscheinlichkeit für einen Amoklauf ist nach
    > einer Runde Skat höher.
    >
    >


  18. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Otto d.O. 18.11.05 - 19:20

    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte dir nicht die Illusion versauen -aber
    > in sämtlichen Saturns in Deutschland standen
    > ebenfalls Paletten der UK-Version.

    Na da bin ich aber beruhigt... Aber wenigstens wird bei uns nicht lang und breit drüber diskuttiert.

  19. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Yorick 18.11.05 - 19:25

    Ich bin da in meiner Meinung gespalten. Einerseits werde ich dieses Jahr 41. Das mindert meine Dankbarkeit für staatliche Hilfestellung bei der Auswahl meiner Software. Andererseits habe ich einen Ekel gegenüber pseudorealistischen Militärgames und playmobilisierungen tatsächlich stattgefunden habender Massaker und habe manchmal Mühe, die Fassung zu behalten, wenn manche User in ihren Comments regelrecht darauf hinarbeiten, jedes Vorurteil zu bestätigen.

    Otto d.O. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yorick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte dir nicht die Illusion versauen
    > -aber
    > in sämtlichen Saturns in Deutschland
    > standen
    > ebenfalls Paletten der UK-Version.
    >
    > Na da bin ich aber beruhigt... Aber wenigstens
    > wird bei uns nicht lang und breit drüber
    > diskuttiert.
    >


  20. Re: Und die Schweizer und...

    Autor: Otto d.O. 18.11.05 - 20:02

    Ich kann deine Meinung insofern nachvollziehen, dass ich auch keine Spiele mag, die inhaltlich auf möglichst grosse Realitätsnähe abzielen und die Heldensaga der tapferen Beschützer von Freiheit und Demokratie in der bösen Welt erzählen (meine damit nicht augenzwinkernd übertriebene Darstellungen wie Return to Castle Wolfenstein)
    Trotzdem würde ich niemals jemand anderem (der alt genug ist) vorschreiben, dass er nicht "Delta Force Landwarrior" spielen darf, nur weil ich für meinen Geschmack zu realistisch ist. Jeder Erwachsene muss selbst entscheiden können, was ihm gefällt; und wenn 10jährige Kinder Spiele spielen, die ab 18 freigegeben sind, dann ist das ein Versagen der Eltern.
    BTW: es gibt auch Spiele, die haben eine Alterfreigabe ab 3(!) Jahren und sind trotzdem gewalttätig; z.B. Ratchet & Clank 3, im Prinzip ein Egoshooter mit verniedlichter Grafik, aber vergleichbaren Inhalten wie Q4.
    Wenn sich Politiker wichtig machen wollen, wäre hier ein Ansatzpunkt.


    Yorick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin da in meiner Meinung gespalten. Einerseits
    > werde ich dieses Jahr 41. Das mindert meine
    > Dankbarkeit für staatliche Hilfestellung bei der
    > Auswahl meiner Software. Andererseits habe ich
    > einen Ekel gegenüber pseudorealistischen
    > Militärgames und playmobilisierungen tatsächlich
    > stattgefunden habender Massaker und habe manchmal
    > Mühe, die Fassung zu behalten, wenn manche User in
    > ihren Comments regelrecht darauf hinarbeiten,
    > jedes Vorurteil zu bestätigen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Fest GmbH, Goslar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25