Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "XP ist das…

Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: EqPO 19.04.13 - 13:15

    Ich habe auch noch eine XP-Möhre auf der Arbeit.
    Daheim habe ich Windows 7 wegen einigen Spielen und meiner SSD. Wäre das nicht ein Problem geworden hätte ich auch dort weiterhin XP, denn ich habe keinen Mehrwert durch 7 für mich persönlich finden können.
    Da nervt dieses Startmenü-Ding, Classic Shell ist nicht so super aber immerhin besser als das von MS.
    Ausserdem fehlten mir Quick Launch Leisten, nachgerüstet mit True Launch Bar.
    Am Explorer mußte ich ewig herum schrauben, bis er mal links den Verzeichnisbaum mit anzeigte. (eigentlich mußte ich ewig suchen, weil ich nicht wußte was ich eigentlich suche)
    Lobend zu erwähnen ist bei 7 vielleicht... die SSD-Unterstützung. :) Nur deswegen nutze ich es ja und wegen ein paar Spielen, wie eingangs erwähnt. Wäre das nicht, hätte ichs nicht. Und Windows 8 werde ich wohl genauso meiden wie damals 7. Solange ich nicht muß, werde ich es auch nicht nutzen. Versteckte Elemente, "Apps" und noch mehr nachrüsten. Charms. In der VM schnitt das Ding noch schlechter ab als damals 7. Der Unterbau soll gut sein. Aber was bringt es mir, wenn ich die Oberfläche mies finde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.13 13:18 durch EqPO.

  2. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: F4yt 19.04.13 - 13:26

    Naja, das Startmenü von 7 ist doch noch sehr ähnlich zu dem modernen von XP. Das ich über die Jahre auch zu schätzen gelernt habe. Benutze Hauptsächlich die SuFu und die angepinnten Programme an der Superbar (Dock-Like) und im Startmenü fest abgelegte Programme. Dieses unübersichtliche scrollende Moloch von Startmenü (Ordnerstruktur) habe ich seit Jahren nicht mehr angepackt...

    Ab 7 ist die Suchfunktion endlich mal brauchbar geworden (und Spotlight nun ähnlicher).

    Symbolleisten kannst Du aber dennoch weiterhin an die Taskleiste kleben (Kontextmenü -> Symbolleisten). Die Schnellstartleiste gibt es zwar so nicht mehr, aber dann baust' dir halt 'ne eigene. Sehe da aber seit der Dock funktionalität der Taskleiste keinen Sinn mehr drin.

    Man muss neue Funktionen halt für sich zu nutzen wissen und sollte nicht unbedingt auf altem Verhalten beharren, weil man meint, man sei so effizienter, man ist es evtl. gar nicht.

    Dem Style-formerly-known-as-metro kann ich aber dennoch wenig abgewinnen. Habe mir zwar die wichtigen Programme alle nach vorne geholt, um einen ähnlichen Bereich wie die linke Seite des modernen Startmenüs zu haben, aber dennoch wirkt das ganze etwas ungelenk...

  3. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: ibsi 19.04.13 - 14:16

    Sehe ich auch so. Habe nun zu Hause W7 und vermisse es auf der Arbeit :(

    Alleine das fenster nach oben schieben zum maximieren und die verschiebbaren Anwendungen in der Taskleiste ..

    Und wie Du schon sagtest:
    Im Startmenü die Suche

  4. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: SoniX 19.04.13 - 14:19

    Was alle immer an dieser Suchfunktion toll finden ^^

    Erst gestern wieder geflucht über das Teil. Und ich wollte doch nur ein Programm deinstallieren! Aber das Teil heisst ja nichtmehr "Software" sondern "Programme und Funktionen". Da bringt mir die beste Suche nichts, wenn ich nach Software suche, denn da wird mir nichts angezeigt ausser der Windows Defender. Also musste ich wiedermal rumsuchen bis ich es hatte. Selbst nach Monaten mit Windows 7 will ich immernoch "Software" starten/suchen und vergesse jedesmal, dass es nun ja "Programme und Funktionen" heisst.

    Und da gehts nicht nur mir so... irgendwie sucht jeder den ich kenne ständig rum.

  5. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: SoniX 19.04.13 - 14:19

    Der Text könnte von mir sein. :-)

  6. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: Vulpi 19.04.13 - 14:23

    Wenn du hinter "Software" noch ein " de" tippst, erscheint auch "Programme deinstallieren" ;)

  7. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: SoniX 19.04.13 - 14:26

    Wirklich? ^^

    Also mit "Software de"?

    Okay, kann sein. Das habe ich nicht versucht.

    Scheint mir auch irgendwo unlogisch. Wenn etwas unter "Software de" erscheint sollte es unter "Software" auch erscheinen.

    Man ich werde alt.....

  8. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: F4yt 19.04.13 - 14:27

    Was das angeht gehe ich zumindest gleich in die Systemsteuerung. Da ist (bei der Kategorieansicht) ja gleich der richtige Punkt auf der ersten Seite. Ansonsten halt über Startmenü->Computer.

    Mit der SuFu bezog ich mich größtenteils auf Programme. Aber auch das Suchen von Systemsteuerungselementen klappt besser als vorher. So bekommt man bei Eingabe von "Auflösung" gleich den richtigen Punkt angeboten, "IP" ein weiteres Beispiel. Unter Vista musste man noch expliziter suchen.

    Wenn ich nach "Deinstallieren" oder "Entfernen" suche, bekomme ich ebenfalls gleich das Richtige.

  9. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: Vulpi 19.04.13 - 14:27

    Wieso das bei der Eingabe von nur "Software" nicht erscheint, hat mich bisher auch eher verwundert. Aber es reicht auch ein "Software d". Komisch ist es jedenfalls

  10. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: F4yt 19.04.13 - 14:28

    Wie an anderer Stelle beschrieben "Entfernen" und "Deinstallieren" reicht auch. Das Software kann man getrost vergessen ;)

  11. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: Vulpi 19.04.13 - 14:31

    Stimmt. Aber es ist irgendwie nachvollziehbar, wenn Leute nach Software suchen, weil es eben unter XP in der Systemsteuerung so hieß.

  12. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: F4yt 19.04.13 - 14:36

    Habe mit für Spotlight angewöhnt einfach natürlich zu denken. WEnn ich was runterwerfen will ist das halt zuerst "deinstallieren" oder "entfernen".

    Allerdings gibt es bei der Suche schon noch Verbesserungsbedarf. Viele Sachen scheinen hier relativ kompliziert gelöst zu sein. So sind z.B. Suchattribute (typ: art: datum:) nicht immer wirklich eindeutig und die Vorschläge tauchen nicht immer auf...

  13. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: Argh 19.04.13 - 14:40

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Habe nun zu Hause W7 und vermisse es auf der Arbeit :(
    >
    > Alleine das fenster nach oben schieben zum maximieren und die
    > verschiebbaren Anwendungen in der Taskleiste ..
    >
    > Und wie Du schon sagtest:
    > Im Startmenü die Suche

    Hihi, dann wird Win8 für Dich definitiv einen Mehrwert haben, dort kannst du in der Suche Software eingeben und bekommst die richtigen Punkte ;)

  14. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: oBsRVr666 19.04.13 - 14:44

    Genau die Kombi die ich auch bei meinem WIndows 7 benutze.

    Und ich hatte auch genau das gleiche problem mit dem Explorer-Tree.

    Warum zum teufel man nicht alle Elemente in einem Baum sehen will hab ich nie verstanden. Vor allem nicht warum das die Standardeinstellung ist ... aber naja ... nur meine zwei Cent. :)

  15. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: wickermoon 19.04.13 - 15:01

    Habt ihr vielleicht schonmal über TotalCommander nachgedacht? Das Programm ist - sofern man sich ein wenig damit auseinander gesetzt hat - einfach klasse. Die Funktionalitäten sind zumindest sehr entspannend. Ist vielleicht ein Tip für Leute, die gerne und viel browsen, suchen, kopieren und verschieben. :) Den Explorer verwende ich schon sehr lange nicht mehr oder nur in Ausnahmefällen, aber sofern ich mich erinnern kann, hatte ich immer links die Verzeichnisleiste. Ihr meint doch den Navigationsbereich, oder?

  16. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: wmayer 19.04.13 - 15:02

    Versteh ich grad nicht. Öffne ich den Explorer habe ich links immer den Baum ohne jemals daran was umgestellt zu haben.

  17. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: derKlaus 19.04.13 - 15:02

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was alle immer an dieser Suchfunktion toll finden ^^
    > Erst gestern wieder geflucht über das Teil. Und ich wollte doch nur ein
    > Programm deinstallieren! Aber das Teil heisst ja nichtmehr "Software"
    > sondern "Programme und Funktionen". Da bringt mir die beste Suche nichts,
    > wenn ich nach Software suche, denn da wird mir nichts angezeigt ausser der
    > Windows Defender.
    Einfache Lösung: unter allen Systemen seit WinXP kann die Gewünscht eFunktion über 'appwiz.cpl' aufrufen. Übrigens unabhängig von der Windows Version immer noch am schnellsten, wenn man keine Angst vor der Tastatur hat.

    > Also musste ich wiedermal rumsuchen bis ich es hatte.
    > Selbst nach Monaten mit Windows 7 will ich immernoch "Software"
    > starten/suchen und vergesse jedesmal, dass es nun ja "Programme und
    > Funktionen" heisst.
    > Und da gehts nicht nur mir so... irgendwie sucht jeder den ich kenne
    > ständig rum.
    Ohne Dir jetzt zu Nahe treten zu wollen, aber Du bist anscheinend 'nur' Anwender. Ansonsten wären Dir die CPL-Aufrufe wahrscheinlich geläufig. Hat man die drauf, sucht man höchst selten irgendwas und ist noch dazu um eingies schneller als mit reinem Mausgeschubse.

  18. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: F4yt 19.04.13 - 15:05

    Ich denk' des öfteren mal über DirectoryOpus nach... passte bisher leider nur nicht in meinen Investitionsplan^^

  19. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: derKlaus 19.04.13 - 15:09

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lobend zu erwähnen ist bei 7 vielleicht... die SSD-Unterstützung. :) Nur
    > deswegen nutze ich es ja und wegen ein paar Spielen, wie eingangs erwähnt.
    > Wäre das nicht, hätte ichs nicht. Und Windows 8 werde ich wohl genauso
    > meiden wie damals 7. Solange ich nicht muß, werde ich es auch nicht nutzen.
    > Versteckte Elemente, "Apps" und noch mehr nachrüsten. Charms. In der VM
    > schnitt das Ding noch schlechter ab als damals 7. Der Unterbau soll gut
    > sein. Aber was bringt es mir, wenn ich die Oberfläche mies finde.
    Win8 in der VM macht keinen Spaß, das ist korrekt, aber auf echter Hardware ist das wirklich gut. Aber nix für Leute, die bei Windows 7 schon nicht den Mehrwert gegenüber Windows XP erkennen.
    Nur so ein paar Punkte.
    - Desktopsuche
    - Benutzerkontensteuerung
    - Heimnetzwerkgruppe
    - Aero Snap
    - Wartungscenter
    - BitLocker

    Aber nein, es gibt keinen Mehrwert. Sorry, aber es macht nicht so den Eindruck, als hättest Du Dich mit Windows 7 auseinandergesetzt.

  20. Re: Microsofts Problem ist eben der fehlende Mehrwert zu XP

    Autor: wickermoon 19.04.13 - 15:11

    TotalCommander sieht wohl nicht so schön aus, aber man kann ihn kostenlos benutzen (solange man nicht davor zurück schreckt beim Starten drauf zu achten 1 2 oder 3 zu drücken ;)).

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  3. LTG Ulm GmbH, Ulm
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 11,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44