1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Gameforge schließt…

Wenn man die Geschichten so hört...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: F4yt 22.04.13 - 17:03

    Einige in meiner näheren Umgebung spielen auch einen Titel, der von denen "Betreut" wird. Was da teilweise für Geschichten übers Mumble gehen ist echt nicht mehr feierlich. Frage mich, warum die denen immer noch Geld in den Rachen schmeißen, obwohl die Verhältnisse so untragbar sind...

  2. Re: Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: IrgendeinNutzer 22.04.13 - 19:31

    Und Unternehmen wie Three Rings die noch wirklich Herz haben, sind leider nicht so groß wie Gameforge es ist. Echt so schade.

  3. Re: Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: NeoTiger 22.04.13 - 20:18

    Als Konsument kann dir doch die Größe eines Unternehmens egal sein, solange dir seine Produkte zusagen.

  4. Re: Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: F4yt 22.04.13 - 22:32

    Um die Größe ging es ihm wohl auch nicht. Eher um die Bemühungen also um die Qualität der Dienstleistung zu einem jeweiligen Produkt. Aber das sind ja leider keine Zahlen, die in der Jahresbilanz auftauchen...

  5. Re: Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: Galde 23.04.13 - 01:57

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Konsument kann dir doch die Größe eines Unternehmens egal sein, solange
    > dir seine Produkte zusagen.

    Das Problem an Gameforge ist das sie beim Endkunden in letzter Zeit jegliche Zuneigung zu ihren Produkten durch miesen oder garkeinen Support zerstören.

  6. Re: Wenn man die Geschichten so hört...

    Autor: zilti 23.04.13 - 02:58

    Three Rings gehört aber schon eine Weile zu SEGA.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Land in Sicht AG, Freiburg
  3. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  4. Erzbistum Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz