1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Geschäftskunden von…

im Schnitt verbrauchen Kunden..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: Captain 23.04.13 - 12:14

    Wenn ich den Satz schon lese, frage ich mich ernsthaft, ob Oma und Opa mit 0 GB da auch mitgerechnet sind. Wenn man diejenigen rauslässt, sieht die Sache schon ganz anders aus...

  2. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: thecrew 23.04.13 - 12:40

    Natürlich werden die Mitgerechnet...

    Im "Schnitt" hat jeder deutsche auch 2500 Euro Netto jeden Monat.

    If you know what i mean.

  3. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: DaTebe 23.04.13 - 12:42

    Im Schnitt auch auch jeder 1,5 Kinder oder so =P

  4. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: Lemo 23.04.13 - 12:53

    DaTebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Schnitt auch auch jeder 1,5 Kinder oder so =P


    Was dann ein wortwörtlicher Schnitt wäre ;)

  5. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: Endwickler 23.04.13 - 13:01

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DaTebe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Schnitt auch auch jeder 1,5 Kinder oder so =P
    >
    > Was dann ein wortwörtlicher Schnitt wäre ;)

    Wir mögen Schnittstellen. :-)

  6. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: sp1derclaw 23.04.13 - 13:16

    Das ist sowieso nur Geschwätz oder einfach pure Unwissenheit der Telekom. Viel interessanter wären der Median oder mal ein paar Quartile. Da sieht die Sache bestimmt schon ganz anders aus. Außerdem: Im Schnitt war der Fluss nur 1 Meter tief, die Kuh ist trotzdem tot. ;-)

    Nochmals anders sieht die Sache in Zeiten steigender Volumina aus, wenn so langsam Audio-/Video-Streaming und vor allem die großen Game-Downloads (PS4, nächste XBox) in Deutschland aus dem Quark kommen. Schon jetzt wird deutlich mehr Software online bezogen als noch vor einigen Jahren.

    Der Median liegt 2016, zum Zeitpunkt wenn die Drossel greifen soll, mit Sicherheit bei 50-75GB, sodass eine Hälfte der Kunden für "Premium-Traffic-Pakete" nett abgeschöpft werden kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.13 13:17 durch sp1derclaw.

  7. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: sokeking 23.04.13 - 13:20

    Vor allem wird der Schnitt ja auch nicht in den nächsten Jahren extrem zunehmen, wie es auch die Telekom bereits selbst festgestellt hat 'Angesichts des rasanten Datenwachstums stellt...'.

  8. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: DaTebe 23.04.13 - 13:20

    Genau. Den mittleren Quartilsabstand können die uns auch mal nennen. Arithmetische Mittel für Populationsschätzungen find ich bei sowas fragwürdig oO

  9. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: robinx999 23.04.13 - 13:26

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich den Satz schon lese, frage ich mich ernsthaft, ob Oma und Opa mit
    > 0 GB da auch mitgerechnet sind. Wenn man diejenigen rauslässt, sieht die
    > Sache schon ganz anders aus...
    Wenn Oma + Opa einen DSL Tarif haben dann dürften die mitgezählt werden, haben sie nur einen Analog Anschluss ohne Internet dann wohl nicht. Kann aber gut sein, dass der ein oder andere Rentner einen Internet Tarif hat, weil evtl. T-Entertain gebucht wurde und deren Traffic zählt ja nicht.
    Wobei meine Fritzbox behauptet im Letzten Monat hätte ich 48221 MB Traffic gehabt. Damit währe ich also unter dem Limit (hab aber auch nur 2mbit und an alternativen mangelt es hier leider)
    Wobei natürlich auch noch die Frage ist ob man auch mit einem Normalem DSL tarif den VDSL Tarif (für 5¤ mehr) buchen kann und dann ein Limit von 200GB hätte

  10. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: diger 23.04.13 - 13:53

    Wenn die Telekom von 20GB spricht, dann wird es in der Realität 40GB sein.

    Und das PRO Person!.

    Und auch nur für das Jahr 2012 (für dieses Jahr liegen ja noch gar keine Zahlen vor)

    Bis 2016 wird sich das garantiert vervierfacht haben, so das pro Person 160GB gebraucht werden im Schnitt.

    Und dann auch nur, wenn nicht viel Youtube oder Maxdome, etc. genutzt wird.

  11. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: SvenGrygierek 23.04.13 - 13:54

    Im Schnitt...Oh man wie ich Statistiken liebe. Beispiel: Ein einsamer Jäger hat hunger und ein Gewehr mit 2 Kugeln. Der erste Schuss auf eine Fluggans ging knapp drüber, der 2te knapp drunter. Statistisch hat er eine Gans geschossen. Realistisch ist er Verhungert. THX Telekom

  12. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.13 - 13:55

    Man nimmt immer das Mittel, dass die eigene Argumentation untermauert, wusste schon mein Statistikprof ;-).

  13. Das sehe ich ganz entspannt

    Autor: yeti 23.04.13 - 13:59

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frage ich mich ernsthaft, ob Oma und Opa mit 0 GB da auch mitgerechnet sind.
    Seit dem die Kinder eine eigene Wohnung haben, kommen wir auch nicht an den Traffic ran. Nur die wollen uns immer noch nicht zu Oma und Opa machen :-(

    PS: Hier geht 1 MBit/sec also 360 MByte/sec , 8,6 GByte/Tag
    75 GByte Volumen pro Monat, sind also nicht UNSER Problem.
    Unser Problem ist der miese Upload.

  14. Re: im Schnitt verbrauchen Kunden..

    Autor: crazypsycho 24.04.13 - 22:51

    Komische Berechnung der Statistik.
    Statistisch hat er 0 Gänse geschossen. 0 Treffer durch 2 Versuche bleibt bei 0.

    Das Beispiel müsste man wenn mit zwei Jägern machen. Der eine schießt 2 Gänse, der andere 0. Statistisch haben beide 1 Gans geschossen, aber realistisch ist einer verhungert und der andere muss die zweite Gans einfrieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Herweck AG, Sankt Ingbert
  3. Stadtverwaltung Weil der Stadt, Weil der Stadt
  4. Friedrich Lütze GmbH, Köln, Weinstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.

  2. Überwachungskameras: Geld gegen Polizeizugriff
    Überwachungskameras
    Geld gegen Polizeizugriff

    Einwohner der niederländischen Gemeinde Gouda können sich ihre WLAN-Überwachungskameras subventionieren lassen. Kleiner Haken: Sie müssen die Bilder per Cloud für die Polizei zugänglich machen.

  3. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.


  1. 15:50

  2. 15:28

  3. 15:11

  4. 14:45

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:58

  8. 13:42