Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony BMG startet Austausch von XCP…

"Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Babelfish 21.11.05 - 11:23

    Uebersetzung: "Scheisse das wir erwischt wurden. Aber eigendlich sind wir im Recht."

  2. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Ford Perfect 21.11.05 - 11:25

    Babelfish schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Uebersetzung: "Scheisse das wir erwischt wurden.
    > Aber eigendlich sind wir im Recht."

    Und wenn nicht dann werden wir unsere Lobby-Leute darauf ansetzen, dass es unser Recht wird...

  3. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: FIAE 21.11.05 - 11:34

    Ford Perfect schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Babelfish schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Uebersetzung: "Scheisse das wir erwischt
    > wurden.
    > Aber eigendlich sind wir im Recht."
    >
    > Und wenn nicht dann werden wir unsere Lobby-Leute
    > darauf ansetzen, dass es unser Recht wird...
    >
    Und bis das umgesetzt ist, tun wir einfach so, als sei alles korrekt.

  4. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Martin H. 21.11.05 - 12:53

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ford Perfect schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Babelfish schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Uebersetzung: "Scheisse das
    > wir erwischt
    > wurden.
    > Aber eigendlich
    > sind wir im Recht."
    > > Und wenn nicht dann
    > werden wir unsere Lobby-Leute
    > darauf
    > ansetzen, dass es unser Recht wird...
    >
    > Und bis das umgesetzt ist, tun wir einfach so, als
    > sei alles korrekt.
    >
    >


    Sollte das auch nicht klappen, dann behaupten wir, dass jemand ein Anderer daran schuld ist.

  5. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: hudeldudel 21.11.05 - 13:02

    Und bezahlen lässt man sich solche Ideen von ehrlichen Kunden...

  6. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Dude 21.11.05 - 13:14


    > Und bezahlen lässt man sich solche Ideen von
    > ehrlichen Kunden...

    Und wenn die nicht mehr bereit sind zu bezahlen holt man sich das Geld aus überzogenen Klagen von denen die nicht mehr bereit sind zu bezahlen.. ;-)

  7. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: The-FleX 21.11.05 - 13:22

    Oder man baut einfach Open Source ein, denn die kostet doch eh nichts ^^

  8. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: . 21.11.05 - 13:22

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Und bezahlen lässt man sich solche Ideen
    > von
    > ehrlichen Kunden...
    >
    > Und wenn die nicht mehr bereit sind zu bezahlen
    > holt man sich das Geld aus überzogenen Klagen von
    > denen die nicht mehr bereit sind zu bezahlen..
    > ;-)
    >
    >


    Und wenn das nicht klappt, streben wir nach der Weltmacht...

  9. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Malte 21.11.05 - 13:29

    Noch besser ist es wenn wir behaupten dass die OS-Community von uns geklaut hat, nur dass wir es erst jetzt bemerkt haben.


  10. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: ID20051121 21.11.05 - 17:08

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dude schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Und bezahlen lässt man sich solche
    > Ideen
    > von
    > ehrlichen Kunden...
    > >
    > Und wenn die nicht mehr bereit sind zu
    > bezahlen
    > holt man sich das Geld aus
    > überzogenen Klagen von
    > denen die nicht mehr
    > bereit sind zu bezahlen..
    > ;-)
    > >
    >
    > Und wenn das nicht klappt, streben wir nach der
    > Weltmacht...

    ... dazu verklagen wir erst einmal SCO, die die ersten beiden Buchstaben unseres sauberen Namens gestohlen haben.

  11. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: egal 21.11.05 - 17:30

    Malte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch besser ist es wenn wir behaupten dass die
    > OS-Community von uns geklaut hat, nur dass wir es
    > erst jetzt bemerkt haben.
    >
    >


    Sony regt sich drüber auf..das Ihre movie(RCA) und music-dvd-cds
    vielleicht kopiert werden,und drücken jedem endkunden...diesen scheiss auf.Ich habe in 20 jahren mir nie ein sony gerät gekauft und bereue es bis heute nicht.
    Was mir noch zu sony einfällt is der walkman-patenklau aus dem jahre 1977.Sony waren die allerersten die kopiert gestohlen und betrogen haben.erst 20 jahre später einigte mann sich mit dem dt.walkman paten inhaber.
    einfach nur mies die firmenpolitik...und auch die ps3 werde ich meiden,weil sie eben von sony ist.
    Der endkunde sitzt am längeren hebel,also meidet sony produkte-
    erst wenn sie merken ,das anner börse rote zahlen geschrieben werden-
    werden die aufwachen



    mfg egal

  12. Re: "Sony BMG hat sich nicht nur ziemlich, sondern sehr blamiert."

    Autor: Wetterumschwung 21.11.05 - 19:17

    Hi hi, der Typ von folterstuebchen nennt Sony schon jetzt ein weltumspannendes Terrornetzwerk und verweist dabei auf Marc Terenzi und Britney Spears als Top-Terroristen... ;D

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn das nicht klappt, streben wir nach der
    > Weltmacht...


  13. Leider habe auch ich Sony-Geräte gekauft :-(

    Autor: Hannes22 22.11.05 - 07:24

    egal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sony regt sich drüber auf..das Ihre movie(RCA) und
    > music-dvd-cds
    > vielleicht kopiert werden,und drücken jedem
    > endkunden...diesen scheiss auf.Ich habe in 20
    > jahren mir nie ein sony gerät gekauft und bereue
    > es bis heute nicht.
    > Was mir noch zu sony einfällt is der
    > walkman-patenklau aus dem jahre 1977.Sony waren
    > die allerersten die kopiert gestohlen und betrogen
    > haben.erst 20 jahre später einigte mann sich mit
    > dem dt.walkman paten inhaber.
    > einfach nur mies die firmenpolitik...und auch die
    > ps3 werde ich meiden,weil sie eben von sony ist.
    > Der endkunde sitzt am längeren hebel,also meidet
    > sony produkte-
    > erst wenn sie merken ,das anner börse rote zahlen
    > geschrieben werden-
    > werden die aufwachen

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ein paar Geräte der Marke Sony habe. Früher habe ich Grundig gekauft bis sie pleite gegangen sind.

    In Zukunft werde auch ich Sony meiden.

    Das kommt eben davon, wenn ein Unternehmen glaubt, dass man seine Kunden ausnützen können.

  14. Re: Leider habe auch ich Sony-Geräte gekauft :-(

    Autor: Leo 22.11.05 - 09:15

    Hannes22 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ein
    > paar Geräte der Marke Sony habe. Früher habe ich
    > Grundig gekauft bis sie pleite gegangen sind.
    >
    > In Zukunft werde auch ich Sony meiden.
    >
    > Das kommt eben davon, wenn ein Unternehmen glaubt,
    > dass man seine Kunden ausnützen können.
    >


    Leider weisst du heute kaum noch, welche Firma wo was mitbaut. Du kannst zum Beispiel nen Toshiba-Player haben und da is Sony-Technologie drin.

    So einfach is das leider nicht. Du kannst die Produkte meiden, wo dick und fett SONY drauf steht, aber mehr nicht.

    ________________________________________________
    Erst, wenn man dreimal auf Holz klopfen will, stellt man fest, dass die Welt nur noch aus Plastik und Aluminium besteht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-76%) 5,99€
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
    2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
    3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

    1. Dateisystem: ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung
      Dateisystem
      ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

      Die aktuelle Version 0.8 von ZFS on Linux (ZoL) verschlüsselt das Dateisystem nativ. Auch sind verschlüsselte Backups möglich und für SSD-Nutzer gibt es TRIM-Support.

    2. Asus Zenbook Pro Duo: Die obere Hälfte der Tastatur ist ein zweiter Bildschirm
      Asus Zenbook Pro Duo
      Die obere Hälfte der Tastatur ist ein zweiter Bildschirm

      Computex 2019 Ein Bildschirm im Touchpad scheint Asus zu klein zu sein: Das Zenbook Pro Duo hat ein integriertes zweites Display, das die obere Hälfte der Tastatur einnimmt. Er soll direkt als zweite Anzeige oder als Erweiterung des Hauptdisplays genutzt werden. Dafür muss die Tastatur nach links rücken.

    3. Personalmangel: Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran
      Personalmangel
      Digitalisierung der Verwaltung schreitet nur langsam voran

      Von 40 neuen Stellen im Innenministerium, die bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen helfen sollen, ist erst eine besetzt: Experten halten das Ziel, ab 2022 digitale Verwaltungsdienste anbieten zu können, entsprechend für gefährdet.


    1. 16:10

    2. 15:58

    3. 15:36

    4. 14:45

    5. 14:30

    6. 14:15

    7. 14:00

    8. 13:45