1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Drosselung: 3 Prozent…

Populistische Schein-Argumentation

  1. Beitrag
  1. Thema

Populistische Schein-Argumentation

Autor: kuaj 27.04.13 - 15:28

Natürlich subventioniert bisher Lieschen Müller den Heavy User. Eine Flatrate ist immer eine Mischkalkulation, das sollte doch jedem klar sein!
Aber vielleicht profitiert Lieschen Müller ja auch von dem Heavy User, weil er z.B. Content bereitstellt, den Lieschen Müller konsumiert, schon mal dran gedacht?

Wenn 3% der User 30% des Traffics verbrauchen, rechtfertigt das auch bei weitem nicht eine Drosselung der breiten Masse nach wahnwitzig niedrigen 75 GB. Eine Drosselung nach 1 TB frühestens wäre vielleicht gerechtfertigt. Darüber würden sich vermutlich auch weit weniger Leute aufregen, obwohl es im Prinzip genauso das Ende der Netzneutralität bedeuten würde.
Meines Wissens wurden von der Telekom in der Vergangenheit auch schon Verträge gekündigt, wenn die Kunden zu sehr über die Stränge geschlagen haben. Dann soll die Telekom die 3% doch kündigen. Da spricht ja nichts dagegen; ein Vertrag besteht ja immer zwischen zwei Parteien und beide haben ein Kündigungsrecht. Die 97% Fair User könnten dann wenigstens unbehelligt weiter Flatrate-Surfen.

"Die Alternative zum Ende der Flatrate wäre eine Preiserhöhung für alle Nutzer gewesen." - ja dann sollen sie das doch machen. Wieso kann denn die Konkurrenz für weniger Geld echte Flatrates anbieten? Sind die Power User alle bei der Telekom? Wohl kaum.
Da hinkt auch der Vergleich mit dem All you can eat gewaltig. Erstens subventionieren da auch die Wenig-Esser die Viel-Esser und keinen stört es, zweitens habe ich es noch nie erlebt, dass in einem All you can eat jemand was dagegen hatte, dass ein Kunde übermäßig viel isst. Im Gegenteil, man wird meistens geradezu dazu gedrängt, immer noch etwas zu nehmen. Deswegen mag ich AYCE auch nicht so gern.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Populistische Schein-Argumentation

kuaj | 27.04.13 - 15:28
 

Re: Populistische Schein-Argumentation

Youssarian | 29.04.13 - 12:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  3. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke
  4. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen