Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einmal mehr Gerüchte um AMD-PCs bei…

jetzt also noch mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jetzt also noch mehr...

    Autor: Heiner D. 21.11.05 - 22:18

    ...schrott pc's als sie jetzt schon sind.
    Da die Dell pc's und notebooks jetzt schon der größte Schrott sind nach den ALDI Rechnern, frag ich mich wie das erst werden soll, wenn dann Prozessoren drin sind, die nicht das halten was sie versprechen...

  2. Re: jetzt also noch mehr...

    Autor: Sheridan 21.11.05 - 23:34

    Heiner D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...schrott pc's als sie jetzt schon sind.
    > Da die Dell pc's und notebooks jetzt schon der
    > größte Schrott sind nach den ALDI Rechnern, frag
    > ich mich wie das erst werden soll, wenn dann
    > Prozessoren drin sind, die nicht das halten was
    > sie versprechen...


    Zur Zeit sind das wohl eindeutig die Intel CPU's. Schwaches Preis/Leistungsverhältnis und einen Leistungsaufnahmen wie eine AMD DualCore CPU.
    Wo soll das mit Intel noch hinführen?
    Ich war früher auch mal begeister von deren Produkten, aber was Innovation betrifft, steht Intel schon seit längerem hinter AMD an.

    Kommt jetzt bitte nicht mit mangelnder Stabilität. Bei mir laufen eigentlich alle Server mit den unterschiedlichsten AMD CPU's teilweise bereits seit Jahren durch. Sogar mein alter Slot Athlon 500 ist noch als Firewall im Einsatz. Das Teil hat mittlerweile doch schon seine sechs Jahre auf dem Buckel.

    Die Thunderbird Reihe war etwas heikel, was die Temperatur betrifft, das stimmt. Das hängt AMD scheinbar bis heute noch nach. Ab dem Athlon XP gab's sowas nicht mehr.

    Ich bin mit AMD bisher auf jeden Fall mehr als nur rund um zufrieden und kann deren Produkte durchwegs empfehlen.

    Die Intel XScale CPU's sind zur Zeit die einzigen die mich von diesem Unternehmen wirklich interessieren.

    greets
    Sheridan

  3. Re: jetzt also noch mehr...

    Autor: Seebauer(der_echte) 21.11.05 - 23:36

    Hmmmm, kuck dir mal die Freescales an.


    Heiner D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...schrott pc's als sie jetzt schon sind.
    > Da die Dell pc's und notebooks jetzt schon der
    > größte Schrott sind nach den ALDI Rechnern, frag
    > ich mich wie das erst werden soll, wenn dann
    > Prozessoren drin sind, die nicht das halten was
    > sie versprechen...


  4. Re: jetzt also noch mehr...

    Autor: Holger Steinmetz 22.11.05 - 09:45

    Heiner D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...schrott pc's als sie jetzt schon sind.
    > Da die Dell pc's und notebooks jetzt schon der
    > größte Schrott sind nach den ALDI Rechnern, frag
    > ich mich wie das erst werden soll, wenn dann
    > Prozessoren drin sind, die nicht das halten was
    > sie versprechen...


    Na was wären denn echt tolle PC´s für Dich? Ich bin mal gespannt mit wass für Argumenten Du die Dell Server belegst! Über nen Aldi Notebook und PC kann und sollte mann als IT-Mensch nicht wirklich diskutieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Wolfsburg
  3. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit
  4. ADAC SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Elektroauto: Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen
    Elektroauto
    Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen

    Vor der Vorstellung des Opel Corsa-e am 4. Juni hat der deutsch-französische Konzern bereits erste Details des kommenden Elektroautos bekanntgegeben.

  2. SpaceX: 60 von 12.000 Satelliten sind im Orbit
    SpaceX
    60 von 12.000 Satelliten sind im Orbit

    Die Starlink-Konstellation soll weltweit Internetverbindungen mit Satelliten möglich machen. Am Freitag sind die ersten Prototypen gestartet. Golem erklärt, was es mit der Konstellation auf sich hat.

  3. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.


  1. 08:45

  2. 08:26

  3. 07:30

  4. 07:11

  5. 07:00

  6. 19:15

  7. 19:00

  8. 18:45