1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell: Breitbild-Notebook ab…

Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: DerManni 22.11.05 - 14:08

    dann sieht man, dass der heimische Blödmarkt auch nicht
    mehr teurer ist. Und weil in dieser Preisklasse sowieso schnell mal
    was defekt geht, kann man es dann gleich wieder auf die Theke werfen.

  2. Re: Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: Selfkiller 22.11.05 - 14:16

    DerManni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann sieht man, dass der heimische Blödmarkt auch
    > nicht
    > mehr teurer ist. Und weil in dieser Preisklasse
    > sowieso schnell mal
    > was defekt geht, kann man es dann gleich wieder
    > auf die Theke werfen.
    >


    Das die Qualität schlecht ist, davon würde ich nun wirklich nicht ausgehen, aber da man in einem Notebook auf jeden fall einen Centrino drin haben sollte, alleine schon aus strom gründen, und der grafik chip selbst zum surfen zu schlecht ist, würde ich lieber zu Saturn oder Media Markt gehen ! Ich kenne bei Saturn die EK und VK Preise also das, was die daran verdienen und von daher weiss ich auch das Saturn gute Preise hat. Nen ordentlichen Support haben die auch, also kein Grund für mich was online zu bestellen.

  3. ohne Versandkosten, mit Vor-Ort-Service

    Autor: schnittchen 22.11.05 - 14:17

    DerManni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und
    > dann sieht man, dass der heimische Blödmarkt auch
    > nicht mehr teurer ist.

    Dell liefert schon lange in regelmäßigen Abständen versandkostenfrei. Zudem (ja, es gibt Firmen, die auf sowas achten) kann man die Versandkosten auf einen Schlag absetzen - die Hardware wird netto abgeschrieben.

    > Und weil in dieser Preisklasse
    > sowieso schnell mal
    > was defekt geht, kann man es dann gleich wieder
    > auf die Theke werfen.

    ... und kann dann 2 bis 6 Wochen warten, bis man es zurückgeschick bekommt? Oder - noch besser - man "darf" es wieder an derselben Theke abholen? Da schließ ich doch lieber bei Dell für 70 Euro Aufreis einen 3jährigen Vor-Ort-Service ab ...

  4. Re: Und nun noch die Versandkosten drauf und ...

    Autor: schnittchen 22.11.05 - 14:20

    Selfkiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > würde ich lieber zu Saturn oder Media Markt gehen
    > ! Ich kenne bei Saturn die EK und VK Preise also
    > das, was die daran verdienen und von daher weiss ...

    Na, wenn Du die Einkaufspreise KENNST (also wirklich _kennst_) dann kann ich mir vorstellen, dass Du als Mitglied der Geschäftsführung bzw. Leiter des Einkauf der Mediamarkt/Saturn/Metro - Gruppe tatsächlich lieber DA einkaufen gehst ...

  5. Re: Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: keinuser 22.11.05 - 14:26

    jaja ... wie oft habe ich beim aufbau von webseiten schon minutenlang gewartet das der text erscheint wegen meines OnBoard-Grafikchips... tausendemale.

    sag doch deinen eltern mal das du gerne ein neues modem hättest, das 14.400er wäre nicht mehr sooooo der renner!?!

    > grafik chip selbst zum surfen zu schlecht ist,

  6. Re: Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: das muß jetzt mal sein 22.11.05 - 14:27

    Selfkiller schrieb:

    > Das die Qualität schlecht ist, davon würde ich nun
    > wirklich nicht ausgehen, aber da man in einem
    > Notebook auf jeden fall einen Centrino drin haben
    > sollte, alleine schon aus strom gründen, und der
    > grafik chip selbst zum surfen zu schlecht ist,



    Also die Unterschiede zwischen einem Pentium M und einem Celeron M sind gerade hinsichtlich der Stromaufnahme mehr als gering, da beide auf Intels Mobilcore Banias/Dothan basieren. Und was beim Intel 910- Grafikcore das Internet ausbremsen soll, muss mir auch mal erklärt werden. Dafür reicht das Ding nämlich allemal.

  7. Re: Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: Ulrich Hobelmann 22.11.05 - 14:31

    das muß jetzt mal sein schrieb:
    > Also die Unterschiede zwischen einem Pentium M und
    > einem Celeron M sind gerade hinsichtlich der
    > Stromaufnahme mehr als gering, da beide auf Intels
    > Mobilcore Banias/Dothan basieren. Und was beim

    Falsch. Der Celeron kann sich nicht runtertakten und auch nicht runtervolten, meines Wissens.

    Da die Stromaufnahme proportional zum Takt, und quadratisch proportional zur Voltung ist, macht das evtl eine Menge aus!

    > Intel 910- Grafikcore das Internet ausbremsen
    > soll, muss mir auch mal erklärt werden. Dafür
    > reicht das Ding nämlich allemal.


  8. Re: ohne Versandkosten, mit Vor-Ort-Service

    Autor: Jonas5 22.11.05 - 15:28

    schnittchen schrieb:

    > > Und weil in dieser Preisklasse
    > sowieso
    > schnell mal
    > was defekt geht, kann man es dann
    > gleich wieder
    > auf die Theke werfen.
    >
    > ... und kann dann 2 bis 6 Wochen warten, bis man
    > es zurückgeschick bekommt? Oder - noch besser -
    > man "darf" es wieder an derselben Theke abholen?
    > Da schließ ich doch lieber bei Dell für 70 Euro
    > Aufreis einen 3jährigen Vor-Ort-Service ab ...

    Der Aufpreis beträgt 20% vom Kaufpreis, nämlich 127,60 EUR!


  9. Re: ohne Versandkosten, mit Vor-Ort-Service

    Autor: schnittchen 22.11.05 - 20:45

    Jonas5 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Aufpreis beträgt 20% vom Kaufpreis, nämlich
    > 127,60 EUR!

    Gegenüber dem 90-Tage-Abhol-Reparatur-Service, ja, da hast Du recht. Aber jetzt mal ernsthaft, wenn Du schon mit "20% vom Kaufpreis" rechnest: das sind, selbst bei deinen 127 Euro -> 11,6 Cent pro Tag. Für einen, nochmal betont, Vor-Ort-Service ...

  10. Re: ohne Versandkosten, mit Vor-Ort-Service

    Autor: Der Verfolgte 22.11.05 - 22:56

    schnittchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jonas5 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Aufpreis beträgt 20% vom Kaufpreis,
    > nämlich
    > 127,60 EUR!
    >
    > Gegenüber dem 90-Tage-Abhol-Reparatur-Service, ja,
    > da hast Du recht. Aber jetzt mal ernsthaft, wenn
    > Du schon mit "20% vom Kaufpreis" rechnest: das
    > sind, selbst bei deinen 127 Euro -> 11,6 Cent
    > pro Tag. Für einen, nochmal betont,
    > Vor-Ort-Service ...

    Kannst ja mal nachfragen ob du in Tagesraten bezahlen darfst.


  11. Re: Und nun noch die Versandkosten (75€)drauf und ...

    Autor: das muß jetzt mal sein 23.11.05 - 10:34

    Ja, dass der Celeron M kein Speedstep unterstützt, ist richtig.
    Um herauszubekommen, wieviel dieses dynamische Heruntertakten in der Praxis wirklich ausmacht, habe ich doch eben mal einen Test angestartet:
    2 Notebooks in gleicher Konfiguration, einmal mit Pentium M 1.73GHz und einmal mit Celeron M mit 1.5GHz. Und siehe da, der Celeron M hat eine um
    5% längere Akkulaufzeit. Vielleicht benötigen die 2 MB Cache des Pentium M ja auch Strom:o)

    Mag sein, dass unter anderen Testbedingungen ein Pentium M mal die Nase vorn haben wird, aber dann ebenfalls nur im eher marginalen Bereich.

    Die Aussage des "Vorredners", eine Pentium M sei einem Celeron M hinsichtlich der Akkulaufzeit weit überlegen, bleibt trotzdem falsch.


    Ulrich Hobelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Falsch. Der Celeron kann sich nicht runtertakten
    > und auch nicht runtervolten, meines Wissens.
    >
    > Da die Stromaufnahme proportional zum Takt, und
    > quadratisch proportional zur Voltung ist, macht
    > das evtl eine Menge aus!

  12. @das muß jetzt mal sein

    Autor: Denker 29.11.05 - 19:13

    das muß jetzt mal sein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, dass der Celeron M kein Speedstep unterstützt,
    > ist richtig.
    > Um herauszubekommen, wieviel dieses dynamische
    > Heruntertakten in der Praxis wirklich ausmacht,
    > habe ich doch eben mal einen Test angestartet:
    > 2 Notebooks in gleicher Konfiguration, einmal mit
    > Pentium M 1.73GHz und einmal mit Celeron M mit
    > 1.5GHz. Und siehe da, der Celeron M hat eine um
    >
    > 5% längere Akkulaufzeit. Vielleicht benötigen die
    > 2 MB Cache des Pentium M ja auch Strom:o)
    >
    > Mag sein, dass unter anderen Testbedingungen ein
    > Pentium M mal die Nase vorn haben wird, aber dann
    > ebenfalls nur im eher marginalen Bereich.
    >
    > Die Aussage des "Vorredners", eine Pentium M sei
    > einem Celeron M hinsichtlich der Akkulaufzeit weit
    > überlegen, bleibt trotzdem falsch.
    >
    >


    Hast du im Leerlauf (office Betrieb) getestet?
    Auf wieviel MHZ lief der Pentium M?
    Haben beide Akkus noch die volle kapazität?

    Der 2 MB cache wird dynamisch belastet, das heist nur der gebrauchte Anteil kriegt strom!!! :o)

    Meine Akku laufzeit mit einem Pentium M 760 (2,0GHZ), 1 GB RAM, Ati X700 liegt im Office Betrieb bei 3-4 Std., je nachdem wie ich die Helligkeit des Displays einstelle. Wenn ich das Display verdunkle verbraucht das gesamte Notebook 10 Watt, bei voller helligkeit bis zu 16 Watt (200 candela/m2) bei 800 MHZ.

    Wenn du schon mit Tests überzeugen willst, dann schreibe zu dem Test etwas!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/f/d) for Embedded Automotive Software
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. IT Manager*in (m/w/d) strategisches Providermanagement
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Abteilungsleitung (m/w/d) Digitale Transformation
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München, Nürnberg, Ebern
  4. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (Release 04.03.2022)
  2. (u. a. Cooler Master CK530 V2 Gaming-Tastatur für 59,90€, Apacer AS350X 1TB SATA-SSD für 86...
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  4. 162,90€ ("in Kürze versandfertig")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de