1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA: Geheimdienste kaufen massiv…

US-Regierung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. US-Regierung

    Autor: Sharra 13.05.13 - 01:54

    "Wenn die US-Regierung von einer Schwachstelle erfährt, die ausgenutzt werden kann, wäre sie unter normalen Umständen verpflichtet, als erstes die US-Nutzer darüber zu informieren."

    Dummerweise hat die amtierende Regierung damit erstmal gar nichts zu tun, und sie wird auch mit ziemlicher Sicherheit keinen täglichen Bericht vorgelegt bekommen, welche Sicherheitslücken man grade ausnutzt. Das wird höchstens allgemein abgehandelt (man nutzt aktiv Sicherheitslücken aus).

    Was die Regierung nicht im Detail kennt, kann sie auch nicht ausplaudern.

    Da die Geheimdienste semi-autonom arbeiten, wird sich daran auch nichts ändern.

    Allerdings wäre kein Geheimdienst der Welt handlungsfähig, wenn er über alles erst irgendwelche Regierungsmitglieder informieren und aufklären müsste.

  2. Re: US-Regierung

    Autor: ploedman 13.05.13 - 02:53

    Wäre J.F.K. (R.I.P.) nicht so früh vom Amt entfernt worden, wäre es nicht so weit gekommen, das die NSA so viel macht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster, Aschheim
  2. ALD AutoLeasing D GmbH, Hamburg
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. ASK Industries GmbH, Niederwinkling bei Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)
  2. 59,90€ (Bestpreis)
  3. mit Rabattcode "PKAUFEN"
  4. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de