1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drosselung: Ein Drittel aller Filme…

Dazu eine aktuelle, mich nervende Beobachtung...

  1. Beitrag
  1. Thema

Dazu eine aktuelle, mich nervende Beobachtung...

Autor: burzelmann 21.05.13 - 15:45

Grundsätzlich finde ich es super, dass man sich heutzutage Filme als Stream leihen kann. Bei vielen Filmen habe ich keine Ambitionen sie mehr als ein Mal zu sehen, ein Kauf würde sich also nicht lohnen.
Als Nutzer solcher Angebote in Deutschland sollte man sich allerdings darauf einstellen, dass man Filme nur in einem schmalen Zeitfenster wirklich online leihen kann. Dies scheint bei vielen Filmen irgendwo zwischen x Monaten nach Kinostart und DVD-Veröffentlichung zu liegen.
Bei maxdome und Google Play (was nach meiner Wahrnehmung zwei der größten Unternehmen in diesem Markt sind) sind 3 Filme (Battleship, Men in Black 3, Dark Shadows), die ich in letzter Zeit gucken wollte entweder gar nicht verfügbar oder nur noch zum Kauf!
Wie kann das sein? Das sind Filme von 2012!
Damit das Ganze also so richtig super wird, sollte da dringend nochmal an den Lizenzverträgen gefeilt werden (auch im Hinblick auf die teils ziemlich überteuerten Preise)!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Dazu eine aktuelle, mich nervende Beobachtung...

burzelmann | 21.05.13 - 15:45
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

KleinerWolf | 21.05.13 - 15:51
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

acuntex | 21.05.13 - 16:02
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

Himmerlarschund... | 21.05.13 - 16:18
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

acuntex | 21.05.13 - 17:37
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

Himmerlarschund... | 22.05.13 - 08:03
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

burzum | 21.05.13 - 18:08
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

nille02 | 21.05.13 - 18:34
 

Watchever?

Anonymer Nutzer | 21.05.13 - 18:12
 

Re: Watchever?

robinx999 | 21.05.13 - 19:49
 

Re: Watchever?

Anonymer Nutzer | 22.05.13 - 11:58
 

Re: Dazu eine aktuelle, mich nervende...

XeniosZeus | 22.05.13 - 09:15

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Buchner & Partner GmbH, Kiel
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht