1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Xbox One mit neuer…

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

Autor: throgh 22.05.13 - 12:18

Na ja: Davon geht meines Erachtens nicht die Welt unter! Einfach diese Konsole im Regal stehen lassen. Was verpasst man konkret? Neuere Grafik, mehr Technik-Schnick-Schnack ... und dann? Nichts weiter. Okay: Man ist OUT in Sachen Konsole dann beizeiten. Aber wenn ein Bekanntenkreis hierauf Werte legt ... so ist er es nicht im Ansatz würdig so bezeichnet zu werden in meinen Augen. Nicht die Maschine zählt, sondern der Mensch. Damit wären die sozialen Nöte ausgeklammert! :-)

Der Rest: Reines Bedürfnis generiert durch die Industrie. Mit etwas Muße zur Eigen-Konditionierung kann man dem Drang Abhilfe schaffen. Sorry für evtl. ironische Zwischentöne, diese richten sich an den Video-Ersteller ... irgendwo sehe ich nur hinsichtlich der Dreistigkeit von Microsoft den Grund zur Aurfregung. Die Konsole selbst ist für mich nur ein Produkt für die Mülltonne. Vor Erscheinen wäre dann vielleicht noch der Kauf eines alten "X-Box 360"-Modells avisiert, vorzugsweise VOR diesem Menü-Update und mit der alten Systemobefläche. Dieses Dashboard war der Anbeginn von Microsofts Größenwahnsinn, der sich auch im Bereich der Betriebssysteme überdeutlich zeigt. Wer braucht bitte "APPs" auf einer Konsole? Oder direkt soziale Teilmöglichkeiten (siehe PS4)? Die neue Konsolengeneration bringt nur eine Sache: Sie fördert den Drang der Spielergeneration mit sich selbst zu kokettieren, sich selbst in Szene zu setzen. Dabei geht es schon lange nicht mehr um die Vermittlung von Werten oder einfacher Begeisterung! Und genau das fördert man noch bis zum Rand der Sättigung und darüber hinaus. Na ja: Ich verzichte dankend auf diesen Unsinn. :-)



2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 12:24 durch throgh.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Genialer Ausbruch eines 360-Fans

Anonymer Nutzer | 22.05.13 - 12:04
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

throgh | 22.05.13 - 12:18
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

Anonymer Nutzer | 22.05.13 - 12:34
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

KleinerWolf | 22.05.13 - 12:23
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

Anonymer Nutzer | 22.05.13 - 12:35
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

KleinerWolf | 22.05.13 - 12:37
 

Re: Genialer Ausbruch eines 360-Fans

throgh | 22.05.13 - 12:45

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  3. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  4. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  2. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB
  3. 600 neue Standorte Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch