Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canon plant Millionengeschäft mit TV…

Welches Anwendungsgebiet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: nexaler 24.11.05 - 13:37

    Also für welches Anwendungsgebiet brauch man den so nen scheiss? Einen TV-Drucker??? Selten was blöderes gehört, tttzzzzzz

    By the way, dann fällt auch noch GEZ für den Drucker an.

  2. Raubkopieren

    Autor: SCNR 24.11.05 - 13:44

    Na damit kann man Raubkopien vom Fernsehprogramm machen, ist doch klar. ;)

    nexaler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also für welches Anwendungsgebiet brauch man den
    > so nen scheiss? Einen TV-Drucker??? Selten was
    > blöderes gehört, tttzzzzzz
    >
    > By the way, dann fällt auch noch GEZ für den
    > Drucker an.


  3. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: Venkman 24.11.05 - 13:45

    nexaler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also für welches Anwendungsgebiet brauch man den
    > so nen scheiss? Einen TV-Drucker??? Selten was
    > blöderes gehört, tttzzzzzz

    TV als Kommunikationszentrum - mit den meisten TVs + DVD Rekorder kann man seine Fotos betrachten / archivieren, warum nicht auch printen?

    Hier wird davon ausgegangen, dass anstelle eines PCs ein TV als zentrales Bedienelement für multimediale Anwendungen genutzt wird - ergo macht ein Drucker Sinn.

    TV-Bilder ausdrucken, klar, bullshit.

  4. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: Senf 24.11.05 - 13:46

    Is'n alter Hut! Sowas hatte mein Juppie-Onkel schon vor 15 Jahren! Kann mir aber auch nicht vorstellen, wozu man ein TV-Bild ausdrucken sollte?! Bin trotz TV-Karte noch nie auf so eine Idee gekommen... Soll ich mir etwa Vera am Mittag an die Wand hängen ;)

  5. Re: Raubkopieren

    Autor: liox 24.11.05 - 13:49

    SCNR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na damit kann man Raubkopien vom Fernsehprogramm
    > machen, ist doch klar. ;)

    Yep, das Daumenkino erlangt eine völlig neue Bedeutung :-]

  6. Re: Raubkopieren

    Autor: clicks 24.11.05 - 14:14

    Geile Vorstellung, das Ding muss mindest 25 Frames in der Sekunde machen :)

  7. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: jnpeters 24.11.05 - 14:38

    nexaler schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > By the way, dann fällt auch noch GEZ für den
    > Drucker an.

    Falsch. Du zahlst ja schon für den TV. Und bei Privatpersonen ist jedes weitere Empfangsgerät (abgesehen vom 1.) bekanntlich frei.

    cu

    Jan


  8. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: gerilja 24.11.05 - 14:47

    >>Soll ich mir etwa Vera am Mittag an die Wand hängen ;)

    lol...

    Vorallem ist die Auflösung von PAL so toll, um "hochwertige" Ausdrucke zu erreichen.
    Über 300 Tacken für nen TV Drucker??? *Kopfschüttel*

  9. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: fischkuchen 24.11.05 - 14:56

    Venkman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TV als Kommunikationszentrum - mit den meisten TVs
    > + DVD Rekorder kann man seine Fotos betrachten /
    > archivieren, warum nicht auch printen?
    >
    > Hier wird davon ausgegangen, dass anstelle eines
    > PCs ein TV als zentrales Bedienelement für
    > multimediale Anwendungen genutzt wird - ergo macht
    > ein Drucker Sinn.
    >
    > TV-Bilder ausdrucken, klar, bullshit.

    Wobei das ja auch schon so ein ewiges Thema ist. Computer verschmilzt mit TV oder TV mit Computer? :)



    fischkuchen

  10. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: Master-Yoda 24.11.05 - 15:23

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Venkman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > TV als Kommunikationszentrum - mit den
    > meisten TVs
    > + DVD Rekorder kann man seine
    > Fotos betrachten /
    > archivieren, warum nicht
    > auch printen?
    >
    > Hier wird davon
    > ausgegangen, dass anstelle eines
    > PCs ein TV
    > als zentrales Bedienelement für
    > multimediale
    > Anwendungen genutzt wird - ergo macht
    > ein
    > Drucker Sinn.
    >
    > TV-Bilder ausdrucken,
    > klar, bullshit.
    >
    > Wobei das ja auch schon so ein ewiges Thema ist.
    > Computer verschmilzt mit TV oder TV mit Computer?
    > :)
    >
    > fischkuchen


    Wenn was "verschmilzt" dann der MONITOR und der Ferseher !
    Computer nennt man die Kiste unter dem Tisch :-)
    Und die verschmilzt sozusagen mit dem DVD-Rec. + CD-Player oder ähnlichem

    Die Macht sei mit Euch!

  11. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: Turd 24.11.05 - 15:36

    nexaler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also für welches Anwendungsgebiet brauch man den
    > so nen scheiss? Einen TV-Drucker??? Selten was
    > blöderes gehört, tttzzzzzz
    >
    > By the way, dann fällt auch noch GEZ für den
    > Drucker an.

    Wichsvorlagen auf Knopfdruck vom aktuellen Pr0n-Vid

  12. Re: Welches Anwendungsgebiet?

    Autor: Naklarmann 24.11.05 - 15:40

    jnpeters schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nexaler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > By the way, dann fällt auch noch GEZ für
    > den
    > Drucker an.
    >
    > Falsch. Du zahlst ja schon für den TV. Und bei
    > Privatpersonen ist jedes weitere Empfangsgerät
    > (abgesehen vom 1.) bekanntlich frei.
    >
    > cu
    >
    > Jan
    >
    >

    Nicht ganz Korrekt, der Drucker ist kein Empfangsgerät sondern ein Gerät zum anfertigen von Kopien des Bildschirminhaltes.
    Also wird sich Garantiert schon jemand melden der seine Hand für Gebüren auf hält GEMA etc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  3. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  4. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  2. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

  3. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.


  1. 10:51

  2. 09:57

  3. 19:00

  4. 18:30

  5. 17:55

  6. 16:56

  7. 16:50

  8. 16:00