1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 8.1 offiziell…
  6. Thema

Ohne Startmenü, wird das leider nichts!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ohne Startmenü, wird das leider nichts!

    Autor: nf1n1ty 01.06.13 - 20:28

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich benutze gar keinen Apps auf dem Laptop. Deswegen bleibe ich wieder auf
    > Windows 7 und bin zufrieden. Sobald ich einen neuen Laptop kaufe, werden
    > auch gleich auf Windows 7 ersetzen. ;)
    >
    > Ich mag halt keinen Kacheldreck...

    Gerade auf dem Notebook läuft bei mir Win8 um einiges flotter (Zustand nach Installation aller wichtigen Programme, etc.) und da nutze ich es wie auf dem Desktop (neben Mint) mit abgeschaltetem UAC (also auch abgeschalteten Modern Apps) und Start8 als vollständigem Startmenü. Wie Win7, nur mit schnellerem Boot und gefühlt geschmeidigerer Bedienung.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  2. Re: Ohne Startmenü, wird das leider nichts!

    Autor: redmord 02.06.13 - 09:58

    Beispiel Mail-App.

    Outlook habe ich jeden Tag gestartet. Allein um zu wissen, ob überhaupt etwas ankommt. Dies muss ich bei der Mail-App jedoch nicht. Das Live-Tile und die Toast Notification erledigen das für mich. Um die Mail-App zu nutzen, muss ich sie also gar nicht starten. Denn eine der Primärfunktionen wird bereits ohne Start erledigt. Beim Kalender sieht es genauso aus und wer die Nachrichten-App für seine Facebook-Chats benutzt, wird hier das selbe feststellen.

    Aus einer Studie mit 11.000 Usern als Datenbasis die besagt, dass 60 % der User anscheinend weniger als 1x am Tag eine App öffnen, lässt sich nur sehr schwer eine grundsätzliche Abneigung beweisen. Viel mehr handelt es sich bei motzerators Aussage einzig um eine Vermutung. Interessant wäre es zu wissen wie viele Desktop-Anwendungen diese User dagegen nutzen und um was für Apps bzw. Anwendungen es sich handelt. Nur dann kann man das Nutzungsverhalten Metro vs. Desktop annähernd sachlich analysieren.

  3. Re: Ohne Startmenü, wird das leider nichts!

    Autor: Johnny Cache 03.06.13 - 09:47

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich, wie oft den Leuten noch eingehämmert werden muss, dass die
    > Metro-UI-Software nicht unbedingt für den Desktop-Betrieb gedacht ist?! Ich
    > nutze in der Metro-UI auf meinem Desktop-PC auch nur die Wetter-App und die
    > News-App.

    Richtig, Metro ist nicht für Desktops gemacht. Genau deswegen regen sich ja auch so viele darüber auf daß man daran nicht vorbei kommt.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. HA Hessen Agentur GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Outriders für 41,99€, Nier Replicant - Remake für 46,99€)
  2. 100€ (mit Rabattcode "POWEREBAY5E" - Bestpreis)
  3. 277€ (Bestpreis)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme