Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BASE plant mobile Daten-Flatrate für…

Handy Notebook und PC nutzbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handy Notebook und PC nutzbar?

    Autor: Alii 25.11.05 - 00:32

    Hi,

    kann ich damit Handy oder Notebook oder PC benutzen? mit 384 kbit? und wie teuer wird das dann insgesammt. Für 25€ könnte ich mir das Leisten.
    Zum Spiele spielen wohl ungeeignet aber wenn ich dann auch downloads tätigen kann wäre das super. Ich bin unter der woche nie zuhause und hab nicht viel von meinem dsl. 20kbyte/sec würden schon reichen für einen kleinen patch oder datenblatt.

    mfg

  2. Am besten UMTS Handy als Modem nutzen

    Autor: Bill 30.11.05 - 22:42

    > kann ich damit Handy oder Notebook oder PC
    > benutzen? mit 384 kbit? und wie teuer wird das
    > dann insgesammt. Für 25€ könnte ich mir das
    > Leisten.
    > Zum Spiele spielen wohl ungeeignet aber wenn ich
    > dann auch downloads tätigen kann wäre das super.
    > Ich bin unter der woche nie zuhause und hab nicht
    > viel von meinem dsl. 20kbyte/sec würden schon
    > reichen für einen kleinen patch oder datenblatt.

    Da bei BASE momentan noch keine Twin- bzw. Flexicards ausgegeben werden empfiehlt es sich dann wohl ein UMTS Handy zu nutzen und es über Bluetooth oder Kabel als "Modem" zu nutzen...
    Oder eben eine PCMCIA-UMTS Karte, aber wie das dann mit deinen Anrufen aussieht ?! (da wie gesagt jeder nur eine Karte bekommt, da man sonst laut Aussage von ePlus "zwei Flatrate nutzen könnte")

  3. Re: Am besten UMTS Handy als Modem nutzen

    Autor: TomK32 02.12.05 - 15:40

    Ich hab hier in Salzburg selber ein UMTS-Handy dafür in Betrieb, SonyEricsson V600i, und man sollte vorher erstmal sicherstellen dass man wirklich UMTS ordentlich reinkriegt weil's bei mir nämlich nicht immer der Fall ist.
    Ansonsten, auch der Mac kommt sehr gut damit zurecht, allerdings sollte man nicht auch noch Bluetooth verwenden weil sonst strahlt dass Ding ja nur noch.

  4. Re: Am besten UMTS Handy als Modem nutzen

    Autor: schlange 04.12.05 - 15:50

    TomK32 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab hier in Salzburg selber ein UMTS-Handy
    > dafür in Betrieb, SonyEricsson V600i, und man
    > sollte vorher erstmal sicherstellen dass man
    > wirklich UMTS ordentlich reinkriegt weil's bei mir
    > nämlich nicht immer der Fall ist.
    > Ansonsten, auch der Mac kommt sehr gut damit
    > zurecht, allerdings sollte man nicht auch noch
    > Bluetooth verwenden weil sonst strahlt dass Ding
    > ja nur noch.

    Wie kommt ihr denn auf die idee, daß es nur eine karte geben wird?
    Ich hab die BASE-Tel-flat seit neuestem und rechne damit, daß die BASE-Datenflat eine eigene sim-karte bekommt. Und die wandert bei mir in eine datencard von vodafone, die man im moment bei ebay haufenweise ersteigern kann.
    Wenn ich zwischen den worten des eplus-verkäufers lese, dann wird es zwei eigenständige tarife geben und dementsprechend auch 2 karten.

    Wer kann mir denn hier etwas mehr über die strahlung bei dieser technik erzählen???

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  3. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart
  4. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Ãœbersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

  1. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.

  2. Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an
    Mit und ohne Vertrag
    Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Offiziell vertreibt Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht, der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel nimmt allerdings vier Geräte in sein Sortiment auf. Verfügbar sind Einsteiger- und Topgeräte, sowohl über eine Vertragsfinanzierung als auch ohne Vertragsabschluss.

  3. Solo A Star Wars Story: Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford
    Solo A Star Wars Story
    Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford

    Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning haben Kreative den Schauspieler Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story durch Harrison Ford als Han Solo ersetzt.


  1. 15:18

  2. 15:02

  3. 14:43

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:01