1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ouya im Test: Halbfertige Konsole mit…

Warum das gemecker ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum das gemecker ?

    Autor: Caturix 03.06.13 - 15:58

    Die Konsole kostet fast nichts. Da kann man keine PS oder Xbox oder einen High speed Pc erwarten. Auch kein Tablet das 300 Euro oder mehr kostet.
    Und die Software auf der Konsole kann ja noch besser werden mit den nächsten Updates. Es wird dann sicher auch Mods geben wie CyanogenMod z.B.

  2. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: Dadie 03.06.13 - 16:28

    Fehlende Kommunikation mit den Backern, Kreditkarten-Zwang ohne entsprechenden Sicherheitsplan, Sicherheitszertifikate. Jährlich neue Hardware-Revision. Es wurde auf großteils auf Kritik nicht Eingegangen.

    Objektiv müsste man vielleicht weniger über die OUYA meckern. Aber die Umstände kann man nur selten vergessen oder außer acht lassen.

  3. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: goosefx 03.06.13 - 16:53

    Also ich habe in meiner Ouya noch keine Kreditkarteninformationen hinterlegt und konnte trotzdem Spiele herunterladen und testen *kopf kratz*.

    Apropos Kommunikation: Ich will jetzt niemanden etwas unterstellen jedoch kommt es mir inzwischen so vor, als ob jeder Backer einen *persönlichen* Support Ansprechpartner erwartet für sein Geld.

  4. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: Dadie 03.06.13 - 17:28

    goosefx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe in meiner Ouya noch keine Kreditkarteninformationen
    > hinterlegt und konnte trotzdem Spiele herunterladen und testen *kopf
    > kratz*.
    >
    > Apropos Kommunikation: Ich will jetzt niemanden etwas unterstellen jedoch
    > kommt es mir inzwischen so vor, als ob jeder Backer einen *persönlichen*
    > Support Ansprechpartner erwartet für sein Geld.

    Ich erwarte keinen Support-Ansprechpartner aber was du gerade sagst, dass man nun doch nicht zwingend die Kreditkarten-Informationen hinterlegen muss. Genau diese Information gab es nicht. Ich darf das jetzt gerade von dir erfahren!

    In "Update #20" hießt es noch Zitat: "You'll need a credit/debit card to download games.". Dies erzeugte viel Kritik. Eine Stellungnahme gab es auf Kickstarter nicht, es gab kein Update diesbezüglich.

    Genau das ist ja der Kritikpunkt! Wenn man ein kleines Update geschrieben hätte "Aufgrund von massiver Kritik überdenken wir den Kreditkarten-Zwang noch einmal" wäre alles in Ordnung. Nur genau das hat man nicht, man hat diese Änderung nicht einmal in späteren Updates irgendwie erwähnt. Was soll ich als Backer bitte sonst denken als dass man bei dieser Haltung bleibt, Kritik ignoriert und weiter die Agenda verfolgt?

    So muss man sich nicht wundern wenn falsche oder nicht mehr korrekte Informationen auch von Backern verbreitet werden.

  5. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: Cohaagen 03.06.13 - 18:08

    Caturix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Konsole kostet fast nichts. Da kann man keine PS oder Xbox oder einen
    > High speed Pc erwarten.

    Die Ouya kostet bei Amazon.de 120 ¤, die Xbox360 kostet 142 ¤ und die PS3 169 ¤... soooo groß sind die Unterschiede jetzt auch nicht.

    Für die PS3 und Xbox360 gibt es auch günstige Download-Spiele... die mit dem Ouya-Angebot vergleichbaren sind auch im gleichen Preisrahmen, manchmal sogar günstiger.

    Zusätzlich zu den kleineren PSN- und XBLA-Spielen bieten 360/PS3 aber auch etliche AAA-Spiele an... auch hier gibt es günstige Möglichkeiten (Viedeotheken, Gebrauchtmarkt, PS Plus...).

    Und bei der PS3 ist noch ein solider Blu-ray-Player (sogar Bluray-3D-kompatibel) mit dabei.

  6. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: AveN 03.06.13 - 18:21

    Also ich habe meine Ouya jetzt eine Woche lang ohne eingetragene Kreditkartendaten verwendet und nun kommst Du und sagst mir, das ginge nicht?

    LG AveN

  7. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: AveN 03.06.13 - 18:26

    Dafür taugt die PS3 bis heute nichts als Mediencenter obwohl das von Anfang an versprochen wurde. Mal davon ab, dass sie nicht einmal meine Transformers 2 Bluray flüssig abspielen konnte. In Dingen Werbeversprechen nicht einhalten ist die PS3 leider ungekrönter Meister.

    Dennoch bin ich überrascht, wie günstig sie schon zu haben ist, allerdings nur in dieser Ultraslimversion in der man genau ein AAA Spiel installieren wird können ;)

    Also die Ouya ist definitiv noch nicht ausgereift... aber im Gegensatz zur PS3 hab ich bisher nur Funktionen hinzubekommen und keine verloren ;)

    LG AveN

  8. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: Flyns 06.06.13 - 10:49

    AveN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die Ouya ist definitiv noch nicht ausgereift... aber im Gegensatz zur
    > PS3 hab ich bisher nur Funktionen hinzubekommen und keine verloren ;)

    Tatsächlich? Die Ouya hat einen BluRay-Player und ein vernünftiges Betriebssystem mit einer vernünftigen Oberfläche?

    *SCNR*

  9. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: Bill S. Preston 07.06.13 - 08:42

    Die Konsolen richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. Daher ist es sinnlos zu behaupten die eine oder andere wäre Scheiße oder Toll weil

    es AAA-Titel gibt
    man XBMC installieren kann
    kein Blue-Ray Player drin ist
    ...

    Jeder kauft die die er will oder nicht.

  10. Re: Warum das gemecker ?

    Autor: derKlaus 26.06.13 - 10:15

    Caturix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Konsole kostet fast nichts.
    Also ich hab jetzt mit zweitem Controller und Einfuhrumsatzsteuer auch 140 Euro gezahlt. Das als fast nichts zu bezeichnen halte ich für realitätsfern.
    > Da kann man keine PS oder Xbox oder einen
    > High speed Pc erwarten. Auch kein Tablet das 300 Euro oder mehr kostet.
    mit ersterem hast Du Recht, mit zweiterem nicht so ganz. Da drin steckt ein Tegra 3, der ist wowei ich weiß auch im Nexus 7 verbaut, oder? Hardwarmäßig muss man sich bei OUYA nicht beschweren. Aber eine Konsole ist eben nicht nur Hardware.

    > Und die Software auf der Konsole kann ja noch besser werden mit den
    > nächsten Updates. Es wird dann sicher auch Mods geben wie CyanogenMod z.B.
    Das muss sie auch. Derzeit gibt es einen Hinweis auf den Preis eiens Spiels erst, wenn man die freischaltung in der Demo anwählt. Und nich mal dann wird be einigen Spielen ein Preis genannt. Unter diesen Gesichtspunkten darf OUYA in Deutschland gar nicht Angeboten werden. Angesichts der Hintergründe, dass der OUYA support nicht gerade der flotteste ist und KK-anbieter nicht immer kulant sein dürften, liegt das finanzielle Risiko doch sehr deutlich beim Kunden. Das ist zwar nichts verbotenes, sorgt aber nicht für Sicherheit beim Anwender.
    Und was Mods betrifft, so bezweifle ich, dass es mit einer CF noch zugang zum OUYA Store geben wird.

    Ich hab meine seit gestern und muss mich (leider) größtenteils der Kritik von Golem anschließen (den Controller finde ich nicht so räudig wie viele andere, aber es liegen Welten zwischen dem Ding und einem Xbox 360- oder PS3-Controller). OUYA ist eine interessante Idee, an der Ausührung hapert es allerdings noch gewaltig. Mit einigen Designrichtlinien für Entwickler wäre da schon vieles getan (verbindlicher Kostenhinweis im Detailtext beispielsweise, oder ein eigenes Feld im UI, das zwingnd gefüllt sein muss). Ich beobachte das weiter. Es kann eigentlich auch nur besser werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  4. Windmöller GmbH, Augustdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

  1. Anwaltsgerichtshof: Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach
    Anwaltsgerichtshof
    Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach

    Eine Klage von Rechtsanwälten, die fordern, dass im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung umgesetzt wird, ist vorerst gescheitert. Der Anwaltsgerichtshof mochte den Argumenten der Kläger nicht folgen, eine Revision ist aber möglich.

  2. Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.

  3. Deutschland: Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau
    Deutschland
    Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau

    Vodafone bringt 5G nun in größere zusammenhängende Flächen. Die Diskussionen der Politiker könne man dabei nicht abwarten.


  1. 15:01

  2. 15:00

  3. 14:45

  4. 14:30

  5. 14:15

  6. 14:00

  7. 13:45

  8. 13:16