1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erdogan: "Soziale Medien sind…

Erdogan @ Twitter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erdogan @ Twitter

    Autor: maestro 03.06.13 - 21:55

    @RT_Erdogan hat fast drei Millionen Follower.

    Entweder ist da was nicht ganz korrekt übermittelt worden oder er muss diesen Widerspruch erst noch mal auflösen.
    Der nächste Shitstorm kommt bestimmt.

  2. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: SEK24 03.06.13 - 23:39

    Ich bin sicher kein Freund der Türkei und sicher kein Freund von Religionen. Wenn aber etwas Wahres in den letzten Jahrzehnten gesprochen wurde, dann die Aussage, dass Twitter, Facebook und Co., der Untergang der Kulturen ist. Noch wird darüber gespottet, aber wir befinden uns alle mittendrin.
    Wer es nicht sieht, sollte die Augen öffnen. Und wer es nicht sehen will, der sollte still sein und keine gequirlte Kacke von sich geben.

  3. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: Muhaha 03.06.13 - 23:58

    SEK24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sicher kein Freund der Türkei und sicher kein Freund von
    > Religionen. Wenn aber etwas Wahres in den letzten Jahrzehnten gesprochen
    > wurde, dann die Aussage, dass Twitter, Facebook und Co., der Untergang der
    > Kulturen ist. Noch wird darüber gespottet, aber wir befinden uns alle
    > mittendrin.
    > Wer es nicht sieht, sollte die Augen öffnen. Und wer es nicht sehen will,
    > der sollte still sein und keine gequirlte Kacke von sich geben.

    WIR WÄRDEN ALLE STÄHÄRBÄHHHHHHN!!!!!!

    Du, das mit der gequirlten Kacke, das würde ich mir an Deiner Stelle nochmal überlegen ...

  4. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: hive 04.06.13 - 00:26

    Wenn hier mal jemand für die gequirlte Kacke verantwortlich ist, dann wohl mit Sicherheit die Leute am Hebel der Macht, nicht das Volk!

    Und ich bin auch kein Fan von Fratzenbook, Twitter und Co. ... , aber wenn ein Volk (oder gar mehrere) seine Unzufriedenheit über diese Kanäle im großen Maßstab mitteilen kann, wo diese Stimmen sonst nur unterdrückt werden würden, da hat es wahrlich etwas gutes an sich!

    Einen Untergang von Kulturen kann ich hier jedenfalls nicht sehen!
    Eher das Aufbegehren dieser zu dessen Verteidigung!

  5. Re: Erdogan @ Twitter

    Autor: Moe479 04.06.13 - 00:27

    moden kommen und gehen, und weniges ist dabei aussen vor

    menschen haben auch mal an die 'mutter erde' geglaubt und breithüftige barbusige figuren als symbol dieser angebetet, genauso wird es mit jeder religione/konzepte zur lebensgestaltung passieren, sie gehen vorrüber ...

    ich bezweifle dass in schon in 50 jahren noch jemand etwas von twitter oder facebook wissen möchte ... soviel zur halbwertzeit der angeblichen 'konkurenz' zu religionen und selbst die religionen sind ein scheissdreck im vergleich zur gier und dummheit des menschen, wenn uns irgend ein gott doch irgendetwas von wirklicher dauer gegeben haben sollte ... dann muss es es die gier und die dummheit sein, diese scheinen unendlich in dauer und ausmaß und nicht der mode unterworfen!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.13 00:32 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Damovo Deutschland GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)
  3. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26