1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier OS/2-Klon in Arbeit

totes OS klonen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. totes OS klonen?

    Autor: Bill Gates der Doofe 25.11.05 - 13:42

    Haha...

    Ich finde es witzig, dass es Leute gibt, die sich die Zeit nehmen, ein totes, überflüssiges und veraltetes Betriebssystem (OS/2) zu klonen. Wo es doch inzwischen viel bessere Alternativen gibt: Windows 3.11, MS-DOS,...

    Schönen Tag auch
    Bill

  2. Banken

    Autor: @ 25.11.05 - 15:51

    OS/2 aka eComStation hat noch eine Reihe Kunden - besonders in der Welt der Banken, wo auch COBOL noch nicht ausgestorben ist. Das liegt daran, dass man dort in langen Zeiträumen zuverlässige IT-Lösungen plant und nicht jedem Klickbunt-Trend unmittelbar hinterher rennt. Der Nachteil ist auch klar.

    Bill Gates der Doofe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Haha...
    >
    > Ich finde es witzig, dass es Leute gibt, die sich
    > die Zeit nehmen, ein totes, überflüssiges und
    > veraltetes Betriebssystem (OS/2) zu klonen. Wo es
    > doch inzwischen viel bessere Alternativen gibt:
    > Windows 3.11, MS-DOS,...
    >
    > Schönen Tag auch
    > Bill


  3. Re: totes OS klonen?

    Autor: OSuser 25.11.05 - 16:00

    Ich kann deine aussagen nicht nachvollziehen....

    geh doch einfach mal ind die Zeitzurück wo os/2 wirklich lebte zud er Zeit war Sinnlos 3.1 AKTUELL UND HIER WIRD OS/2 Warp4 an Sinnlos XP gemssen? Dadrüber brauchen wir doch nicht zu streiten das das einfach ein Verglleich it der hinkt.

    Ich persönlich arbeite seid 4 Jahren mit dem System und haatte es vorher noch nie gesehen... Zwangsweise müssen wir Umstell aber ich muss sagen OS/2 ist ein echt geiles System auch noch zur heutigen Zeit. Ich arbeite damit fast lieber als mit XP weil man hier noch was machen kann.

    Zurück zum Vergleich..... OS/2 ist gestorben weil IBM leider leider den Trend verschlafen hat. Selbst Bill Gate sagte damals... OS/2 ist das Betriebsystem der Zukunft.... bis IBM alles vermasselt hat. Ich finde es lobenswert das diese Leute OS/2 nicht einfach so sterben lassen

  4. Re: totes OS klonen?

    Autor: IT_Professional 25.11.05 - 16:46

    Bill Gates der Doofe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es witzig, dass es Leute gibt, die sich
    > die Zeit nehmen, ein totes, überflüssiges und
    > veraltetes Betriebssystem (OS/2) zu klonen. Wo es
    > doch inzwischen viel bessere Alternativen gibt:
    > Windows 3.11, MS-DOS,...

    Es gibt auch Leute, die programmieren Webserver auf dem C64 oder installieren Linux auf dem Gamecube...

    IT_Professional

  5. Re: Banken

    Autor: Michael - alt 27.11.05 - 12:56

    Nein, das lag daran, daß die Banken früher MVS zum Preis von etwa 20.000 DM pro Monat hatten und eine ungeheure Anzahl von Anwendungen auf dem Mainframe liefen. Der Communication-Server auf OS/2 Basis wurde über LU6.2 an den Mainframe angeschlossen und erzeugte bei den Einkäufern der Banken das Bild, es gäbe eine perfekten Migrationspfad, bei dem die Programminvestition erhalten bleiben könnte.

    Allerdings nur in Deuntschland, denn in USA benutzte auch schon 1993 die IBM selbst nicht OS/2 sondern Windows....

    Nachdem es nun kein SNA mehr gibt haben die Banken hauptsächlich OS/2 Rechner als Citrix-Terminals verwendet und kritische Anwendungen auf NT, teilweise auch Solaris portiert.....

    Den Schrott von OS/2 wollen doch eh nur ein paar Leute, die denken, es sei eine Profilierungsplattform. Es war gegenüber DOS auch ganz toll, aber ein NT oder ein UNIX-System gibt deutlich mehr her....


    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OS/2 aka eComStation hat noch eine Reihe Kunden -
    > besonders in der Welt der Banken, wo auch COBOL
    > noch nicht ausgestorben ist. Das liegt daran, dass
    > man dort in langen Zeiträumen zuverlässige
    > IT-Lösungen plant und nicht jedem Klickbunt-Trend
    > unmittelbar hinterher rennt. Der Nachteil ist auch
    > klar.
    >
    > Bill Gates der Doofe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Haha...
    >
    > Ich finde es witzig, dass
    > es Leute gibt, die sich
    > die Zeit nehmen, ein
    > totes, überflüssiges und
    > veraltetes
    > Betriebssystem (OS/2) zu klonen. Wo es
    > doch
    > inzwischen viel bessere Alternativen gibt:
    >
    > Windows 3.11, MS-DOS,...
    >
    > Schönen Tag
    > auch
    > Bill
    >
    >


  6. Re: Banken

    Autor: sl00p 27.11.05 - 16:54

    Ich hab in noch keiner Bank ein OS/2 zu Gesicht bekommen, auch nicht dort wo nach wie vor MVS oder COBOL-Programme im Einsatz sind. Das einzige andere IBM-OS, das mir dort untergekommen ist, dürfte AIX sein.

  7. Re: totes OS klonen?

    Autor: Kompottkin 25.01.06 - 15:07

    > Es gibt auch Leute, die programmieren Webserver
    > auf dem C64 oder installieren Linux auf dem
    > Gamecube...

    Genau so ist es. Man darf aber nicht den Fehler machen, das als Zeitverschwendung zu betrachten. Im Gegenteil: wer in der Freizeit einer anspruchsvollen und zugleich spaßmachenden Beschäftigung nachgeht, trainiert schließlich seinen Geist und wird so letztlich auch in anderen Bereichen produktiver.

    Die Alternative wäre es ja nicht etwa, etwas anderes Produktives zu tun, das mehr Leuten direkt hilft (z.B. Linux-Kernelhacking), sondern stupides Zeittotschlagen vor dem Fernseher.

    Schließlich machen diese Leute das, weil es ihnen Spaß macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03