1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Geben Microsoft, Google…

Wer sind die Entwickler?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sind die Entwickler?

    Autor: staples 07.06.13 - 09:27

    Was mich bei diesen Informationen immer wundert: Wer sind die Entwickler, die den ganzen scheiß Programmiert haben? Warum ist das nicht schon vorher in die Öffentlichkeit gelangt? Bei der Menge an Leuten, die an solch gewaltigen Projekten ihre Finger mit im Spiel haben bis hin zum gemeinen Entwickler, wird doch jemand dabei sein, der das bedenklich findet und hier und da etwas heraus leakt.

    Oder sind diese Leaks eben jenes, das man gemeinhin als "Verschwörungstheorien" ins lächerliche zieht?

    So gut kann man die Leute nicht bezahlen, dass sie ruhig da sitzen, während sie sich ihre eigene Freiheit weg programmieren. Glaub ich nicht. Hoffe ich.

  2. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: peterkleibert 07.06.13 - 09:36

    >Oder sind diese Leaks eben jenes, das man gemeinhin als "Verschwörungstheorien"
    >ins lächerliche zieht?
    Richtig! willst du jetzt einen Kecks?

    Es gab jederzeit unzählige indizien und Quellen. Aber man trichtert der Bevölkerung ein, dass man nichts glauben sollte, was nicht von Massenmedien berichtet wird. Gleichzeitig hindert man die Massenmedien daran, darüber zu Berichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.13 09:38 durch peterkleibert.

  3. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: ggggggggggg 07.06.13 - 09:44

    die werden einfach auch ordentlich überwacht
    und wenn sich etwas andeutet mal eben aus dem Verkehr gezogen.

  4. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: Tantalus 07.06.13 - 09:48

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So gut kann man die Leute nicht bezahlen, dass sie ruhig da sitzen, während
    > sie sich ihre eigene Freiheit weg programmieren. Glaub ich nicht. Hoffe
    > ich.

    Ich denke, es gibt genügent "Patrioten", die sich zu so etwas bereit erklären, wenn man nur nachdrücklich genug auf die "Nationale Sicherheit" pocht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.13 - 09:58

    Die Leute werden entsprechend vorbereitet, gedrillt, überwacht, ausgebildet und gut bezahlt.

    Irgendwann glauben sie halt nicht mehr, dass die den Mitmenschen schaden, sondern dass sie ihre Mitmenschen sogar retten und vor bösen "Terroristen" beschützen. Das sind dann "die wahren Patrioten", die Amerika vor den bösen Islamisten, Kommunisten und Chinesen beschützen. Die Schränken auch keine Bürgerrechte ein, sondern tun den Leuten ja einen Gefallen und so ;) Also zumindest hat man denen das lange genug eingetrichtert, so dass sie es halt selbst glauben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.13 10:00 durch ronlol.

  6. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: Verleihnix 07.06.13 - 12:44

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich bei diesen Informationen immer wundert: Wer sind die Entwickler,
    > die den ganzen scheiß Programmiert haben? Warum ist das nicht schon vorher
    > in die Öffentlichkeit gelangt? Bei der Menge an Leuten, die an solch
    > gewaltigen Projekten ihre Finger mit im Spiel haben bis hin zum gemeinen
    > Entwickler, wird doch jemand dabei sein, der das bedenklich findet und hier
    > und da etwas heraus leakt.

    Warum gibt es so wenige Informationen zu FinFisher?

    Ich behaupte es gäbe für die Entwickler und die Consultants viel zu erzählen, welches Regime gerade seine Bürger und die Opposition überwacht.

  7. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.06.13 - 12:45

    Diese Leute werden schlichtweg direkt beseitigt, sobald dies festgestellt wird...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Wer sind die Entwickler?

    Autor: Guntwin 06.07.13 - 08:59

    http://prisminc.com/prism-government-solutions

    ????????????????????????????????????????????????????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 2,79
  4. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43